Die Tauplitz – ein feines Skigebiet

Gemütlichkeit ist hier tRumpf

©BLL
©BLL

Was kann man alles auf der Tauplitzalm?

Idyllisches Winterleben und auch Wohnen mitten im Skigebiet bietet das Tauplitz-Alm-Dorf auf 1.650 m Seehöhe.

Einzigartig im Ausseerland ist das »Tauplitzalm-Dorf«. Ein Skidorf auf 1.650m Seehöhe mit rund 1.000 Gästebetten, urigen Hütten und netten Restaurants. Die »Alm« ist im Winter autofrei, unsere »Öffis« sind Pistengeräte und Skidoos, worüber sich nicht nur die Kinder freuen – wo gibt es das sonst noch? Extrakomfortabel steigen unsere Wintergäste meist direkt vor der Haustüre in die Pisten, Loipen und Winterwanderwege der Alm ein.

Als Anfänger vermitteln Dir mehrere Skischulen spielerisch die Grundkenntnisse für den weißen Sport

Schauen Sie sich unser kleines Video über Skifahren und Hüttengaudi auf der Tauplitz an:

Auch gute Skiläufer lernen nicht aus: Erfahrene Skilehrer und Bergführer geben Tipps und Tricks im Tiefschnee, auf der Buckelpiste oder bei Skitouren im alpinen Gelände weiter.

Abfahrten bis ins Tal sind meistens bis Ostern auf Naturschnee möglich! Zumeist beginnt unsere Wintersaison mit Langlauf bereits Anfang November und endet 1 bis 2 Wochen nach Ostern – sonnige Aussichten für Firnschneeliebhaber ;-)

Das einzigartige Panorama- und Naturerlebnis auf der Alm ist mit Worten nicht zu beschrieben.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.