Ein alpiner Skiurlaub in Chamonix

Chamonix© Office de Tourisme Vallée de Chamonix - Morgane Raylat

Wir haben den Ort Chamonix besucht und uns die Skigebiete beim Mont Blanc angesehen. Hier erfahren Sie alles über ein ultimatives Erlebnis.

Chamonix in Kürze

Das Tal von Chamonix liegt am Fusse der Mont Blanc Bergkette in Frankreich, zwischen der Schweiz und Italien, nur 86km vom  Genfer Flughafen entfernt. Der Bergort mit rund 9400 Einwohnern blickt auf 280 Jahre touristische Geschichte zurück. Charme, Tradition und Sportlichkeit leben hier miteinander und das erhaltene architektonische Erbe gibt der Ortschaft seine einzigartige Atmosphäre. Darüber hinaus finden Sie Museen, französische Gastronomie, eine Sporthalle, und auch ein gutes Nachtleben für Junggebliebene. Lesen Sie hier unseren Beitrag über die Alpine Küche.

Bekannt als Wiege des Alpinismus (die erste Besteigung des Mont Blancs fand bereits im August 1786 statt) ist Chamonix im Winter ein Mekka für Skifahrer, Snowboarder & Freerider mit den weltberühmten Abfahrten von Grands-Montets, und der Gletscherabfahrt “Vallée Blanche”.

Mit seinen insgesamt 4 Skigebieten, die sich über vier Bergseiten erstrecken, bietet das Tal von Chamonix-Mont-Blanc etwas mehr als 110 km markierte Pisten, davon 90 % in Höhenlagen über 2000 m, und rund 50 km gespurte Loipen für den Langlauf. Die Saison beginnt Mitte Dezember und endet Anfang Mai; gute Bedingungen für Frühjahrsski im April (Höhenlagen der Skigebiete zwischen 1035 m und 3842 m). Die verschiedenen Skigebiete sind untereinander durch Busse und Zugverbindungen bequem erreichbar und sind kostenlos mit der Gästekarte nutzbar. Das eigene Auto, so Sie mit dem Auto angereist sind, bleibt stehen während ihres Urlaubs.

Hier die 4 Hauptskigebiete

LES HOUCHES (950m – 1900 m)

Dieses am Eingang des Tals von Chamonix gelegene Skigebiet ist ideal für Familien.

Angenehme Pisten auf sanften Hängen in verschiedenen Hanglagen und 360-Grad-Rundblick auf die verschiedenen Gebirgsketten. Das Skigebiet bietet auch technisch anspruchsvollere Abfahrten, zum Beispiel die berühmte „La Verte des Houches“, auf der sich die besten Skifahrer der Welt Januar 2021 beim Kandahar-Rennen gemessen haben.

©besser länger leben

BRÉVENT – FLÉGÈRE (2525 m)

Gegenüber dem Montblanc sind diese beiden Skigebiete in Südlage durch eine Seilbahn verbunden und bieten ein großartiges Panorama sowie eine große Vielfalt an Pisten, die allen Kategorien von Skifahrern gerecht werden.

Brévent© Office de Tourisme Vallée de Chamonix – Morgane Raylat

LES GRANDS MONTETS (2765 m)

Außergewöhnliche vertikale Strecken haben die Grands Montets Ihren Ruf als weltbekanntes Skigebiet geschmiedet. (Übrigens in 2024 eröffnet eine ganz neue Seilbahn).

BALME – LE TOUR (2270 m)

In Almatmosphäre gibt es von den Dörfern Le Tour und Vallorcine aus vielfältige Skimöglichkeiten auf zwei sehr unterschiedlichen Hängen. Breite Pisten und sanfte Hänge mit einem wunderschönen Blick auf das Massiv des Montblanc.

View_from_Brevent©Chamonix-Mont-Blanc_SA

Vorteil: In einer Woche kann man zwischen den Skigebieten wechseln und erlebt somit jeden Tag etwas Neues – und das Auto bleibt trotzdem stehen. Überall stehen sehr gut gepflegte Pisten zur Verfügung und wenn man Lust auf einen Tiefschneeabfahrt hat, mehr Auswahl wie hier in Chamonix findet man selten.

In allen vier Skigebieten finden Skifahrer und Snowboarder sowohl steilere, als auch gemütliche und einfachere Pisten – je nach eigenem Können.

©besser länger leben

In den Skigebieten selbst findet man auch ein gutes Gastronomieangebot, von einem kleinen Snack bis zum großen Lunch. Schauen Sie sich hier unsere Bilder und unser Video an und lassen sich inspirieren. Egal ob Sie mit Skilehrer oder Skilehrerin das Skigebiet entdecken, es ist ein besonderes Erlebnis. Von vielen Stellen sehen Sie den oft von der Sonne beleuchteten 4.810 m hohen Mont Blanc. Man bekommt nicht genug davon.

Hier kommt man als Wintersportler voll auf seine Rechnung. Chamonix muss man einmal erleben und die Mischung aus sportlichem Skifahren und französischer alpiner Küche erleben. Es zahlt sich aus. Im Winter ist Chamonix ein Mekka für Skifahrer, Snowboarder & Freerider mit den weltberühmten Abfahrten auf  den Grand-Montets, und die 22 km lange Gletscherabfahrt von la Vallée Blanche. Das Skigebiet verfügt auch über leichtere Abfahrten, sowie über 50km Langlaufloipen.

Aber Chamonix bietet noch mehr

Die Hauptstadt der Alpinismus ist ebenfalls ein Paradies für Nichtskifahrer, perfekt um das Hochgebirge zu entdecken : der einmalige Ausflug mit der kleinen roten Zahnradbahn von Montenvers (1913 m) führt die Besucher bis zum Gletscher von Mer de Glace.

Die Aiguille du Midi Seilbahn (3842 m) bietet eine unvergessliche Aussicht über das Mont-Blancmassiv und die hochalpine Umgebung.

So beispielsweise das MUSÉE DES CRISTAUX – ESPACE TAIRRAZ (Kristallmuseum)

Das 2021 neu gestaltete Kristallmuseum präsentiert eine erneuerte Szenografie, die der Mineralogie der Alpen, Frankreichs, Europas und nun auch der Welt gewidmet ist! Entdecken Sie die vielen Sammlungen, die aufgrund ihrer Qualität, ihrer Vielfalt und ihrer Schönheit außergewöhnlich sind.

Die Ausstellung beginnt entlang der Alpenkette mit außergewöhnlichen Stücken aus den Alpenmassiven (Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich) und insbesondere aus dem Mont-Blanc-Massiv. Sie zeigt eine der schönsten Sammlungen von rosa-roten Fluoriten, Rauchquarzen, Axiniten, Sideriten, Epidoten usw. von internationalem Ruf.

Musée-Cristaux-Chamonix-2021_France_Fluorites_ERC9816©Eric-Courcier

Die Ausstellung geht weiter um die Welt, ausgehend von den französischen Minen und Steinbrüchen, und führt Sie zu den emblematischsten Stücken aus allen fünf Kontinenten: Azurite aus Chessy-les-Mines, Aquamarine aus Pakistan, peruanische Pyrite, kongolesische Dioptasen und australische Opale.

Natürlich kann man auch in der Stadt selbst herumspazieren und sich über die neuesten Ski- und Modeneuheiten informieren. Dazwischen kann man einen Kaffee oder einen Aperol trinken – zumeist im Freien (teilweise sogar beheizt). Oder einen Besuch im QC TERME SPAS AND RESORTS in Chamonix machen und sich völlig entspannen.

Unser Fazit

Chamonix muss man einmal erleben, mit all seinen Sinnen. Nicht umsonst gehört Chamonix zu den besonderen „best oft he Alps“ Skigebieten.

Hier finden Sie noch alle weiteren Informationen https://de.chamonix.com

Wenn Sie mehr über Chamonix wissen wollen, lesen Sie hier

Dem Montblanc in Chamonix ganz nah

1 Kommentar

  1. Ein super Bericht. Scheint tatsächlich ein sehr alpines Skigebiet zu sein.
    Werden dies einmal ausprobieren.
    Franz und Uschi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.