Thailand – Ein Königreich für Golfer – Hier einige Beispiele

Golfers Herz schlägt höher

©santiburi-samui-country-club
©santiburi-samui-country-club

Wenn es bei uns kalt und nebelig wird – Abschlag in den Tropen.

Thailand gilt mit seinen knapp 200 Golfplätzen nicht umsonst als Golfmetropole Asiens und ist für Golfer aus aller Welt ein beliebtes Reise- und Abschlagsziel. Eingebettet in aufregende Landschaften bieten die bestens geführten und wundervoll gepflegten Golfplätze zudem noch ein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Thailand lädt außerdem mit seinen prachtvollen Tempelanlagen, exotischer Natur und spektakulären Traumstränden zur Entdeckung ein und fasziniert die Besucher generell als aufregendes Reiseziel. Die einzigartige Kultur und wunderbare Natur begeistern Reisende aus aller Welt. Weltberühmt ist zudem die Herzlichkeit der Thais, die dem Königreich den Beinamen „Land des Lächelns“ einbrachte. Auch die Küche präsentiert sich als Spiegelbild des Landes: bunt, vielfältig, exotisch, immer für eine Überraschung gut. Die Speisen verbinden die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, importiert von diversen Einwanderern im Laufe der Geschichte und liefern so ein schmackhaftes Zeugnis der bemerkenswerten Vielfalt und des kulturellen Erbes der Thai.

Auch wenn der europäische Winter oft als Hauptreisezeit gilt, lädt das Wetter in Thailand die Gäste eigentlich rund ums Jahr zu Besuchen ein…..man sollte sich nur, speziell bei den Stränden erkundigen, welche ebendort die günstigste Reisezeit ist. Aufgrund all dieser optimalen Voraussetzungen werden einige bedeutende, auch internationale Golfturniere in Thailand ausgetragen und Spitzengolfer aus unterschiedlichsten Ländern sind immer wieder zu Gast im südostasiatischen Königreich.

Entwicklung von Golf im Königreich Siam

Bekannt und beliebt wurde der Golfsport in Thailand schon seit rund 100 Jahren, mit dem ersten anerkannten 18-Loch-Golfplatz Royal in Hua Hin, der sich im königlichen Seebad ca. 3 Stunden südwestlich von Bangkok befindet. Der Platz wurde bereits 1924 von einem schottischen Ingenieur gestaltet und ist aufgrund seiner Nähe zum historischen Bahnhof als „The Railway“ bekannt.

Früher exklusiv nur von Adeligen gespielt, kommen heutzutage jährlich etwa eine halbe Million Besucher zum Golfspiel ins Land des Lächelns. Seitdem sind zahlreiche weitere Plätze in allen Größen und Schwierigkeitsstufen in den schönsten Winkeln des Königsreiches hinzugekommen, viele davon von Golfgrößen wie Jack Nicklaus, Nick Faldo oder Gary Player entworfen.

Die Plätze liegen sowohl in der Nähe von Sandstränden, Nationalparks als auch bei jahrhundertealten Kulturdenkmälern oder aber auch mitten in Bangkok. Nach der Golfrunde laden zumeist diverse Massage- und Saunamöglichkeiten in den club-eigenen oder in Räumlichkeiten der angeschlossenen Hotels zum Entspannen ein. Apropos Unterkunft: In Thailand findet jeder die für ihn passende Destination und seinen persönlichen Hotelfavoriten. Von einfachen bis hin zu luxuriösen Unterkünften gibt es für jeden Geschmack das Richtige – sei es ein modernes Designhotel mit Infinity-Pool oder ein klassisches Resort im Thai-Stil bis hin zu naturnahem und nachhaltigem Wohnen.

Frauen und Golf

Nicht zu vergessen ist auch das spezielle Caddy-Service in Thailand: die meist weiblichen Caddies zeigen nicht nur das typische Thai-Lächeln, sondern sind äußerst kompetent und bieten ein 5-Sterne-Service wie im Luxushotel.

Da sich außerdem zunehmend immer mehr Frauen für Golf begeistern, warten diverse Clubs mit speziellen Veranstaltungen für die Ladies auf, so etwa im Emerald Golf Club in Rayong im Osten Thailands, wo beim Women´s Journey Month im August die Damen ihr Handycap den ganzen Monat lang zu sehr günstigen Preisen verbessern können. Auch der Burapha Country Club in Chonburi gewährt im August 50% Nachlass auf Golfkurse und das Tinidee Golf Resort in Phuket bietet Golferinnen spezielle Übernachtungspreise inklusive Frühstück.

Hier einige Golfdestinationen in Thailand

Klicken Sie auf das Bild zum Vergrößern

Hua Hin

Insgesamt 14 Golfplätze machen die Region um das königliche Seebad Hua Hin zu einem wahren Eldorado für Golfer. Seit vielen Jahren kommen Spieler aus aller Welt hierher, um die hochkarätigen Plätze zu bespielen und den herrlichen Küstenstreifen am Golf von Thailand zu genießen. Im August und September findet regelmäßig das Hua Hin / Cha-am Golf Festival statt. Während dieser beiden Monate bieten viele Plätze der Region spezielle Raten für Golfer an, und auch die zu den Golfplätzen gehörenden Shops bieten Rabatte auf ihre Produkte. Jeweils Sonntags finden Golfturniere statt, bei denen es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Auch den renommierten internationalen IAGTO- Preis (Internationaler Verband der Golfreiseveranstalter) als asiatische Golf-Destination des Jahres hat die Region Hua Hin soeben für heuer bereits zum 2. Mal seit 2014 gewonnen…und somit erging der Preis zum 5. Mal an eine Region Thailands oder an das Land selbst.

Pattaya

Auch der belebte Küstenort Pattaya zählt mit seinen vielen Golfplätzen internationalen Standards zu den Topzielen für Golfurlauber. Nur rund 1 ½ Autostunden von Bangkok entfernt ist Pattaya der ideale Ort für alle Golfer, die der Großstadt einige Tage den Rücken kehren wollen und das maritime Flair des ehemaligen Fischerdorfs genießen. Heute ist Pattaya einer der größten Küstenorte Asiens und vor allem für junge und feierlustige Urlauber ein beliebtes Ziel.

Phuket

Thailands beliebtes Ferienparadies Phuket besticht nicht nur mit feinen Sandstränden und kristallklarem Wasser, sondern auch die vielen Golfplätze, die oftmals eine herrliche Aussicht auf die aquamarinfarbene Andamanensee bieten, sind für jeden Golfer ein Muss. Insgesamt acht 18-Loch-Plätze stehen zur Verfügung und versprechen auch für einen längeren Aufenthalt genügend Abwechslung, meist gekoppelt mit wunderbaren Badefreuden.

Koh Samui

Auch die kleine Tropeninsel Koh Samui verfügt seit einigen Jahren über einen ausgezeichneten Golfplatz auf Weltklasse Niveau. Der Santiburi Samui Country Club war bereits Austragungsort der PGA Asian Tour und wird von Experten zu den schönsten Plätzen Asiens gezählt. Wer neben einem entspannten Badeurlaub ab und zu golfen möchte, für den ist Koh Samui das ideale Reiseziel.

Bangkok

Unzählige Golfplätze in und um die thailändische Hauptstadt machen Bangkok zu einem beliebten Aufenthaltsort für Golfer aus aller Welt. Mit glitzernden Palästen, altehrwürdigen Tempelanlagen, exotischen Märkten und moderner Architektur beeindruckt die Metropole ihre Besucher. Um eine Auszeit von den vielen Kulturschätzen und den riesigen Shoppingzentren zu bekommen, bietet sich eine Runde Golf auf den nahegelegen Plätzen zur perfekten Abstimmung an.

Chiang Mai & Chiang Rai

Auch die nordthailändischen Provinzen Chiang Mai und Chiang Rai sind mittlerweile beliebte Ziele für Golftouristen. Die vielen Plätze Nordthailands liegen meist zwischen tropischem Dschungel und pittoresken Berglandschaften und bieten somit einen Ausblick der besonderen Art. Nicht nur wegen der landschaftlichen Schönheit, sondern auch aufgrund der vielfältigen, einzigartigen Kultur-denkmäler,  ist der Norden des Königreichs immer eine Reise wert.

Golf- und Reiseinfos zu Thailand: www.tourismusthailand.at – Thailändisches Fremdenverkehrsamt

Weiterführende Infos zu Golf in Thailand (teilweise in Englisch):

www.thaigolfer.com – Übersicht über die Golfplätze in Thailand

www.thailadiesgolf.org – Thailand Ladies Golf Association

www.thailandpga.or.th – Professional Golf Association Thailand

www.tga.or.th – Thailand Golf Association

www.golfasian.com – Golfreiseveranstalter für Asien

Wir wünschen ein Schönes Spiel!

5 Kommentare

  1. diese fotos sind sehr schön.
    etwas peinlich jetzt, aber ich hab noch nie gehört, dass thailand für seine golfplätze berühmt sein soll.. naja man lernt nie aus oder ;)

  2. Das ist ja ein wahr gewordenes Paradies für alle Golfbegeisterten Reiselustigen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass mein Mann da auch gerne hinschauen würde, er ist schon jahrelang enthusiastischer Golfer und mit seiner Vereinsgruppe bestimmt sofort dabei.

  3. Ja ich war selbst auch schon einmal dort zum Golf spielen, ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, selbst für alle nicht so begeisterten Ehepartner oder Freunde, es ist einfach wunderschön, die Anlagen, die Umgebung, einfach das ganze Flair. Es war wirklich eine tolle Reise.

  4. Wem sagst du das @Oskar K. ich fliege diesen Winter zum dritten mal hin. Losgestartet bin ich bei der ersten Reise als absoluter Anti-Golfer. Das hat sich allerdings schnell geändert. Es lädt einen gerade zu ein, sich stundenlang durch die traumhaften Anlagen zu bewegen, das lässt nicht nur Golferherzen höher schlagen.

  5. Also ich werde dieses Jahr zum ersten Mal nach Thailand reisen, ich hab auch schon in einigen Berichten über die berühmten Golfanlagen gelesen, dass kann ich mir nicht entgehen lassen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.