Gardasee – Urlaub für Alle

Gardasee Riva del Garda©besser länger leben

Egal ob Segler, Surfer, Biker, Wanderer, Kletterer oder auch nur Genießer mit Neigung zu gutem Essen, alle kommen hier auf ihre Rechnung.

Die Region Garda Trentino umfasst die Ortschaften Riva del Garda, Arco, Nago-Torbole, Tenno, Dro, Drena, Valle di Ledro, Comano und Valle dei Laghi. Mit ihren atemberaubenden, grünen und reizenden Landschaften, den malerischen Dörfern, der Faszination der Kunst und der Traditionen machen sie das Garda Trentino zu einem unvergesslichen Ziel für alle Besucher.

Die meisten Menschen verbinden mit der Region Segeln und Schwimmen

Gardasee©besser länger leben

Doch Garda Trentino (wie der nördlich zu Trentino gehörende Teil heißt) hat weitaus mehr zu bieten: Naturjuwelen wie den Tennosee, den Toblinosee, den Ledrosee und den Laghi di Lamar, die mit ihrem türkisblauen Wasser, umgeben von grünen Wäldern, wahre Oasen der Ruhe sind, aber auch das Biosphärenreservat Alpi Ledrensi e Judicaria und Naturschutzgebiete wie den Monte Brione, Marocche di Dro und Parco fluviale Sarca. Orte, die der Mensch bewahren konnte, ohne das ökologische Gleichgewicht zu stören. Die Landschaft und Architektur der kleinen Zentren, Berge, Seen und Täler zeugen von der facettenreichen Geschichte der Region. Steile Felswände treffen auf Palmen, Spuren aus der Habsburger Zeit finden sich neben fröhlichen italienischen Farben. Die Robustheit der Forts aus dem Ersten Weltkrieg steht im Kontrast zum zarten Grün der Olivenhaine, Wege führen von den Seen bis hoch in die Dolomiti di Brenta (UNESCO-Weltnaturerbe).

Für diejenigen, die Abwechslung suchen, gibt es in der Region viel zu entdecken

Beispielsweise die Rilke Promenade von Arco, das archäologische Gebiet San Martino, die antike „Via al Castello“ von Drena, die Gemeinden Pranzo und Campi und Orte voller Spuren der Vergangenheit wie das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno, – dass wir noch näher vorstellen werden – das ebenso wie Rango zu den schönsten Dörfern Italiens gehört. Kunstvoll geht es im Bergdorf Balbido zu. „Das gemalte Dorf“ begeistert Besucher mit seinen Wandmalereien, die als Werke der naiven Kunst oder als Graffiti die Mauern der alten Gebäude schmücken. Aber auch Schlösser wie das Castello di Stenico, die Burgruine Penede, die Pfahlbauten am Ledrosee (UNESCO-Weltkulturerbe) und Museen wie das MAG in Riva del Garda, die Casa Artisti Tenno, das Museo Palafitte und die Galleria Segantini in Arco erzählen eindrucksvoll die einzigartige Vergangenheit der Region.

Eine der letzten Neuerungen, die die Anziehungskraft von Garda Trentino zusätzlich steigert, ist der Panoramalift Bastione, ein Schrägaufzug – gänzlich aus Glas – der das historische Zentrum von Riva del Garda in nur zwei Minuten mit der venezianischen Festung Bastione verbindet.

Panoramalift Bastione mit Blick auf Riva del Garda©besser länger leben

Mehr als 1.000 Kilometer – Alles erwandern

Zwischen Alto Garda, dem Ledrotal, Valle dei Laghi und dem Comano-Tal kann man aus insgesamt mehr als 1.000 Kilometern Strecke wählen, die den unterschiedlichen Anforderungen der Wanderer gerecht werden, von Familien mit Kindern bis hin zum erfahrensten Trekking-Profi. Der Schwierigkeitsgrad reicht von einfachen, gut markierten Routen mit stabilem Untergrund bis hin zu Wanderwegen, die geeignetes Schuhwerk und Wandererfahrung auf losem Untergrund erfordern. Auch anspruchsvolle Klettersteige, die eine spezielle Ausrüstung, technische Kenntnisse und Training voraussetzen, sind in Vielzahl zu finden.

Die Wanderwege der Region führen zu den Relikten des Ersten Weltkriegs

APTGardaDolomiti_Brione_Trekking_GrandeGuerra_BatteriaDiMezzo

Zum Beispiel am Friedensweg auf dem Monte Brione und seinem Gebirgsfort in der Nähe der Antennen. Es wurde zwischen 1898 und 1900 errichtet. Gebirgsfort (dritte Generation): eine auf Anhöhen errichtete Befestigungsanlage, denn die Straßensperren reichten zur Überwachung des Gebiets nicht mehr aus. Ein Teil besteht aus abgekanteten Steinen, darunter einige große Granitquader, das Dach ist aus Beton gefertigt. In der Festung fanden 100 bis 150 Männer Platz. Im Jahr 1915 wurde sie mit einem langen, breiten Tunnel ausgestattet, der zu Beobachtungsposten an der steil abfallenden Felswand des Monte Brione führte. Das Bauwerk diente zur Überwachung der Gegend von Nago und der Mündung des Flusses Sarca. Ein faszinierendes Besuchserlebnis.

Ein Besuch des mittelalterlichen Dorf Canale di Tenno

Von Riva del Garda mit dem Auto in rund 20 Minuten nördlich zu erreichen: Wer Canale betritt, findet sich in einem Märchen wieder. Fast hält man nach Rittern Ausschau!

Canale di Tenno©besser länger leben

Canale di Tenno ist ein ganz besonderes Bergdorf, das in die sanfte, mediterrane Hügellandschaft des Garda Trentino gebettet ist und von mittelalterlichen Zeiten erzählt. Schon seit dem Zweiten Weltkrieg ziehen die alten Steinhäuser, die Gewölbe, die mit Geranien geschmückten Fenster und Balkone mit Blick auf ruhige Gassen zahlreiche Künstler an.

So findet man hier auch das „Haus der Künstler“, das nach dem Maler Giacomo Vittone benannt ist und als Unterkunft sowie Treffpunkt für Künstler aus ganz Europa fungiert.

Canale di Tenno©besser länger leben

Ausgezeichnet als eines der „Borghi più belli d’Italia“ bietet das verträumte Örtchen aber noch mehr Kultur. Während in den kalten Monaten der Weihnachtsmarkt die Herzen der Besucher wärmt, kommen im Sommer die Geschichtsliebhaber auf ihre Kosten – beim Festival „Rustico Medioevo“ wird stimmungsvoll das Leben von früher nachgestellt.

Und ganz in der Nähe liegt leuchtend blau der Tennosee, der zu Fuß in etwa 20 Minuten erreichbar ist.

Kulinarik und Wein beherrschen die Region Garda

Ein weiteres Highlight des Garda Trentino ist die lokale gastronomische Tradition. Die typischen Produkte und ein von den Seen bis zu den Bergen beeinflusster Mix aus Genüssen verwöhnt Besucher mit unterschiedlichsten Spezialitäten. Die Hauptprotagonisten der Menüs sind die typischen – ausgezeichneten – (Slow Food) Produkte der Region: Angefangen bei Carne Salada über die Vielfalt an Seefischen, Pflaumen aus Dro, Walnüsse aus Bleggio, Brokkoli aus Torbole (Presidio Slow Food), Edelkastanien aus Campi, Patata Viola und Safran aus dem Ledrotal, Trüffel vom Monte Baldo, gereifte und frische Käse und Aceto Balsamico Trentino bis hin zu aromatischen Grappas, Weinen wie dem Nosiola, besser bekannt als Vino Santo (Presidio Slow Food) und nicht zu vergessen dem Spumante Trentodoc, einem edlen Tropfen, der sich durch seine feine Perlage auszeichnet und den Duft der Berge und Seen transportiert.

Gardasee Kulinarische Genüsse©besser länger leben

Darüber hinaus kann sich das Garda Trentino dank eines besonders milden Klimas eines der historischsten Olivenanbaugebiete rühmen. Mit einer weit verbreiteten und in der Gegend verwurzelten Tradition trifft das preisgekrönte native Olivenöl extra auf mitteleuropäische und alpine Einflüsse und lässt eine lokale, traditionelle Küche entstehen, die gleichzeitig offen für Experimente ist.

Wenn Sie mehr über die Köstlichkeiten rund um den Gardasee erfahren wollen, lesen Sie hier

Die kulinarischen Kostbarkeiten des Gardasees im Trentino

Garda Trentino – eine perfekte Ganzjahresdestination

Unser Fazit: Ein Ort, an dem italienisches Flair und mitteleuropäische Vergangenheit in perfekter Harmonie zusammenspielen. Outdoor-Sport, lokale Produkte, Kultur, Geschichte und uralte Dörfer sind nur einige der zahlreichen Angebote, die man zwölf Monate im Jahr in der Region erleben kann. Sie können einen Aperitif mit den lokalen Produkten genießen, sich einem Einkaufsbummel in den Straßen der Städte und Dörfer hingeben, oder zahlreichen Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Eine Region, die Abwechslung bietet und den unterschiedlichsten Ansprüchen, Vorlieben und Erwartungen gerecht wird.

APTGardaDolomiti_RivaDelGarda_Ponale

Hier einige Möglichkeiten:

CLIMBING
20 Klettergärten in der gesamten Region, die ganzjährig genutzt werden können

Stefano Ghisolfi. Climbing Ambassador von Garda Trentino, erschließt „Erebor“, die schwierigste Route Italiens (9b). Bester Kletterer Italiens und einer der Stärksten weltweit
Climbing Stadium in Arco: Trainingsstätte der Nationalmannschaft und jährlicher Austragungsort des Rock Master

WATERSPORT
Mehr als 70 große Veranstaltungen auf europäischer und internationaler Ebene

Die Winde „Ora“ und „Pelèr“ machen den Gardasee zu einem bei Fans sehr beliebten Regattakurs
Der Ledrosee ist die höchste Regattastecke in Italien und die Zweithöchste Europas
Ledrosee und Terlago-See als einzige Seen zum Wakeboarden in der Region
Ruggero Tita, italienischer Segler und Olympiasieger in Tokio 2020(2021) ist Markenbotschafter des Garda Trentino.

MOUNTAINBIKE
2.500 Kilometer MTB-Routen mit Höhenunterschieden, die sogar 2.000 Meter überschreiten.

FAS Bike Festival, ein Festival im Zeichen der Fahrrad-Liebhaber. Lockt jedes Jahr mehr als 45.000 Besucher an. Weitere Bike Events: Bike und Tour Transalp, Top Dolomites.

DOGA-Radweg: Beeindruckende Tour mit einzigartigem Panorama von den Dolomiten bis zum Gardasee; geeignet für Road-, Trekking und Gravel-Bikes.

TASTING
Stargastronom Peter Brunel holt sich mit seinem Restaurant in Linfano (Arco) im November 2020 den Michelin-Stern. Zahlreiche lokale Slow Food Produkte wie Pflaumen aus Dro, Walnüsse aus Bleggio, Brokkoli aus Torbole (Presidio Slow Food), Edelkastanien aus Campi zeichnen die Region aus. Seit Jahrhunderten das nördlichste Oliven-Anbaugebiet der Welt mit der am meisten verwurzelten Tradition; Natives Olivenöl Extra bereits 1988 als DOP zertifiziert; hat im Laufe der Jahre dank seiner Güte verschiedene Auszeichnungen auf nationaler und internationaler Ebene erhalten.

TREKKING
Über 1.000 Kilometer Trekkingrouten vom See bis zu den Dolomiten. Im Frühling 2022 wird eine neue Strecke auf dem Monte Corno eröffnet Auch Mehrtagestouren wie der Garda Trek und der Ledro Trek.

Ideal für einen Zwischendurch-Frühling/Herbst Urlaub oder auch als intensiven Haupturlaub, wie wir finden.

Red FG

Hier finden Sie weitere Informationen:

https://www.visittrentino.info/de

https://www.gardatrentino.it/de/gardasee/

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.