Eine Welt für sich sind die Deutschen Inseln

Einfach vormerken, ist eine Reise wert

Titelbild: Norderney: Weiße Düne, Copyright: Staatsbad Norderney GmbH/Janis Meyer

So unterschiedlich die deutschen Inseln auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam.

Es scheint so als man auf einer der deutschen Inseln das ganz Glück auf Erden finden kann. Man kann genießen und findet verträumte Naturschönheiten, freundliche Familien-Ferienziele und Treffpunkte von Genuss und maritimer Lebensart. Lassen Sie sich von den folgenden sechs Geheimtipps für einen entspannten Sommerurlaub inspirieren.

1. Norderney – Wellnessurlaub auf der Thalasso-Insel

Unberührte Natur im Osten, kilometerlange weiße Strände im Norden – all das im einzigartigen Lebensraum des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer: Mit diesen Pfunden wuchert Norderney als ausgezeichnete Thalasso-Insel. Als die zweitgrößte Ostfriesische Insel begeistert Norderney zu jeder Jahreszeit mit Stränden von wilder Schönheit und einer unberührten Natur. Doch nicht nur Naturliebhaber, auch Wassersportler und Sonnenhungrige sowie Radler und Wanderer kommen hier auf ihre Kosten.

Norderney: Thalasso Plattform, Copyright: Staatsbad Norderney GmbH/Janis Meyer

2. Borkum – Ostfriesische Urlaubsvielfalt

Hochseeklima und intakte Natur locken Urlauber nach Borkum im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Am nordwestlichsten Punkt Deutschlands, rund 30 Kilometer vom Festland entfernt, genießen Gesundheitsurlauber die pollenarme, jodreiche Luft und Thalasso-Anwendungen. Zu den Naturschätzen Borkums zählen das Borkumriff mit seinen Seehundbänken sowie Dünenlandschaften, Binnenweiden und Süßwasserteiche, an denen heimische Orchideen blühen.

Borkum: Seehundbank in der Nordsee, Copyright: DZT/ Jens Wegener

3. Föhr – Urlaub in der „Friesischen Karibik“

Föhr liegt im nordwestlichen Teil von Schleswig-Holstein. Wer von Dagebüll eine 50-minütige Minikreuzfahrt in die „Friesische Karibik“ unternimmt, vorbei an den Halligen, der ist bereits im Urlaub. Im Windschatten von Amrum und Sylt gelegen, beherbergt Föhr als grüne Insel eine vielfältige Pflanzenwelt. Spannend sind zudem Geschichte und Tradition der Insel.

Insel Föhr: Strandkörbe an der Nordsee, Copyright: DuMont Reiseverlag GmbH & Co. KG/Sabine Lubenow

4. Pellworm – Nordsee-Idylle mitten im Watt

Die Nordfriesische Insel Pellworm liegt mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Naturgenuss, himmlische Ruhe und viel Sonnenschein machen die Insel zum einem Geheimtipp für Erholungssuchende. Die bodenständige Gelassenheit und Freundlichkeit der Einheimischen, der bäuerliche Charakter Pellworms und die vollkommene Ruhe lassen Urlauber aufatmen.

Pellworm: St. Salvator Kirche und Reethaus, Copyright: Lookphotos/Sabine Lubenow

5. Poel – Insel im Hanse-Dreieck

Poel lockt mit frischer Seeluft und malerischen Landschaften. Natur pur, endlos lange Sandstrände und idyllisches Hafenflair: Alles das findet sich auf der größten Ostseeinsel Mecklenburgs. Die verträumte Insel liegt inmitten des Landschaftsdreieckes der Hansestädte Rostock, Wismar und Lübeck. Wassererlebnisse bieten hier zum Beispiel Ausflüge mit dem Fahrgastschiff vom malerischen Kirchdorfer Hafen, traditioneller Fischfang auf einem Kutter oder sportliche Aktivitäten von Tretboot fahren bis Wasserski.

Insel Poel: Pferde auf einer Wiese, Copyright: Lookphotos, Olaf Meinhardt

6. Hiddensee – Die Wohlfühl- und Kulturinsel

Mit endlos weißen Sandstränden, Salzwiesen, rauen Klippen und Kiefernwäldern lädt Hiddensee zum Wohlfühlen ein – zusätzlich bietet die Ostseeinsel Galerien, Museen, Lesungen und Konzerte. Das „Söte Länneken“ (das süße Ländchen) begeistert als Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft seine Gäste mit reizvoller und abwechslungsreicher Natur.

Hiddensee: Leuchtturm am Meer, Copyright: Lookphotos/Sabine Lubenow

 

 

 

Weitere Inselparadiese entdecken Sie auf www.germany.travel.

Entgeltliche Insertion

2 Kommentare

  1. Schöne Bilder von den Inseln. Mein mann und ich waren vor einigen Jahren selbst auf der Insel Rügen mit ihren Kreidefelsen. Tolle Stimmung dort.

  2. Liebe Sabine, es freut uns sehr zu lesen, dass es dir und deinem Mann so sehr auf der Ostseeinsel Rügen gefallen hat. Wir hoffen, dich bald wieder im Reiseland Deutschland begrüßen zu dürfen. Bleib gesund!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.