Unser Buchtipp: Alter schützt vor Leben nicht

Altersbereinigt geht es mir gut

©Pfister

Wir werden das Altwerden nur dann gut meistern, wenn wir auch die Tugend der Dankbarkeit lernen.

12 Bücher hat Xaver Pfister bereits veröffentlicht und an noch mehr mitgewirkt – und das alles voll berufstätig; so ganz nebenbei quasi. Engagiert war der Autor schon immer. Er hat in der Jugendarbeit gewirkt, in der Erwachsenenbildung gearbeitet und 10 Jahre lang das Dekanat Basel-Stadt geführt. 1999 erhielt er den «Preis des religiösen Buches», der vom Verband der katholischen Buchhändler vergeben wird. Außerdem bekam er 2007 den Preis der Herbert Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirche.

Ganz nebenbei hat er auch noch vier Kinder großgezogen und ist stolzer Opa von sechs wunderbaren Enkeln. Wie kann man das alles schaffen, fragt man sich.

Nun ist sein neustes Buch erschienen: «Alter schützt vor Leben nicht» ist frisch auf dem Markt und ein 468 Seiten starkes Werk für alle im besten Alter.

«Altersbereinigt geht es mir gut»

so antwortet ein alter Schulkollege auf meine Frage nach seinem Wohlergehen. Weil mir seine Antwort gefällt, frage ich jedes Mal, wenn ich ihn sehe. Recht hat er ja. Beim Älterwerden stolpert man in ein Lebensalter, in dem die Gebrechen selbst am Stammtisch zum Thema werden. Je nach Schicksal und Charakter reagiert jeder auf seine Weise. Der eine befürchtet, schon eine schwere Krankheit im Leib versteckt zu haben, der andere berichtet von seinen Gehschwierigkeiten und manch einer behauptet, er sei noch so potent wie vor 50 Jahren.

Alt werden wir alle, wie wir damit umgehen, ist entscheidend. Immer nur zu verzagen, bringt uns alle nicht weiter und macht uns das Leben nur schwerer. Herr Pfister schreibt herrlich lebendig und untermauert dieses durchaus konfliktbehaftete Thema mit Interviews mit seiner Zielgruppe und lässt uns am Fühlen, Leben und den Gedanken unterschiedlichster Menschen verschiedenster Herkunft teilhaben.

Ja das ‹Alter› ist eine leidige Geschichte. Die Altersbereinigung ermöglicht es, darüber wegzusehen und sich wohlzufühlen.

978-3-03883-097-9, Alter schützt vor Leben nicht, Xaver Pfister, gebunden, 468 Seiten, 29,80 CHF/ 22,90 Euro

Über die Schweizer Literaturgesellschaft

Der Verlag der Schweizer Literaturgesellschaft vereint unter seinem Dach Autoren ganz verschiedener Genres. Politik, Geschichte, Biografien, Belletristik und Kinderbücher finden sich im Programm. Allen ist eines gemeinsam – es sind besondere Titel mit teils außergewöhnlichen Hintergründen. Dieser anspruchsvolle und exklusive Mix hebt die Schweizer Literaturgesellschaft vom klassischen Verlags-Mainstream ab. Unbekannte Autoren erhalten ebenso wie Erfolgsautoren oder prominente Personen die Möglichkeit, sich mit ihrem Buch zu verewigen. Erfahren Sie mehr unter: www.literaturgesellschaft.ch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.