Sommerfestival – Der verzauberte Garten in den Swarovski Kristallwelten

Sprechende Pflanzen, geschrumpfte Gartenhäuser und Riesenzwerge

Foto: Swarovski-Kristallwelten

In den Swarovski Kristallwelten findet noch bis 31. August zum zweiten Mal das Sommerfestival – Verzauberter Garten in den Swarovski Kristallwelten statt.

Unter dem Motto „Verzauberter Garten in den Swarovski Kristallwelten“ haucht der renommierte Bühnendesigner Simon Costin dem Garten und dem Inneren des Riesen eine ganz besondere Magie ein. Als Metapher für das Paradies präsentieren sich die farbenfrohen, künstlerischen Interventionen und zahlreichen interaktiven Attraktionen einen Sommer lang in Tirol.

Herrliche Sommertage und laue Abende in besonderem Ambiente – Costins florale Inszenierungen

„Wenn ich die Augen schließe, dann sehe ich hunderte Farbschattierungen, die Schönheit von Pflanzen und Blumen ist ein schier unendliches Fest für die Sinne. Und Gärten geben den Menschen die Chance, sich zu sammeln und zu träumen“

So skizziert der Designer den Ursprung seiner zauberhaften Märchenlandschaft, die stellenweise auch als eine aus den Fugen geratene Welt interpretiert werden kann. Die Kulisse aus floral-phantastischen Motiven entführt in eine zauberhafte Märchenlandschaft. „Für die Swarovski Kristallwelten ist die Zusammenarbeit mit Simon Costin auch deshalb so spannend, weil wir überzeugt sind, dass er mit seinen künstlerischen Visionen nicht nur den Garten des Riesen vereinnahmen wird, sondern auch die Besucher.

Der kreative Prozess hat Attraktionen entstehen lassen, die zum Staunen und Spielen einladen“, zeigt sich Stefan Isser, Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH, überzeugt. Hier im Originalton:

„Simon Costin steht für fantastische Kulissen, die Kreative weltweit faszinieren. Er hat für die bekanntesten Modemarken gearbeitet und mit Alexander McQueen Fashionshows entwickelt, die im kollektiven Gedächtnis der Modewelt verankert sind. Mit dieser Gabe wird er für uns alle den Sommer in den Swarovski Kristallwelten unvergesslich machen“, ist Carla Rumler, Cultural Director Swarovski, überzeugt.

Märchenhafte Kulisse aus Blumen und Blüten

Sprechende Pflanzen, geschrumpfte Gartenhäuser und Riesenzwerge – für seine zauberhafte Märchenlandschaft ließ sich der Künstler von Werken unterschiedlichster Maler und botanischer Illustratoren ebenso inspirieren, wie von zahlreichen Mythen und Märchen, die rund um Frauen und Blumen kursieren. Costins florale Wunderwelt bietet Kindern und Erwachsenen interaktive Erlebnisse. „Unser Anliegen ist es, unseren Gästen immer wieder neue, faszinierende Erlebnisse zu ermöglichen, die Kinder genauso ansprechen wie ihre Eltern, Besucher aus dem Umland genauso wie unsere vielen internationalen Gäste aus über 60 Ländern“, so Isser.

Wie kann man sich einen „verzauberten Garten” nun konkret vorstellen?

Foto: Swarovski Kristallwelten

Über einen Eingangskorridor gelangen Besucher in die zauberhafte Gartenwelt: Der Bogen, den der britische Künstler spannt, reicht von dekorativen Blumenmustern, rätselhaft Verwunschenem bis hin zu Provokativem: In diesem Sinne treffen Flanierende auf betretbare Gewächshäuser in Miniaturform und entdecken neben vielen kleinen Gartenzwergen zudem einen überlebensgroßen Zwerg im Zentrum des Labyrinths. Experimentierfreudige Gäste werden dazu angehalten, durch Interaktionen beim Blumenorchester den Sound von Pflanzen zu kreieren und sich bei kurios-witzigen floralen Foto-Spots selbst zu inszenieren. Außerdem treffen Besucher während des Rundgangs durch den Garten auf einen Baum der besonderen Art: Dieser wird im Laufe des Sommers mit den Wünschen der Besucher behängt, wodurch er in voller Pracht „erblüht“. Magische Wassershows werden unter der Kristallwolke geboten, deren Spiegelwasser in Abständen von 15 Minuten zum Leben erweckt wird. Auch das Innere des Riesen steht ganz im Zeichen der floralen Kunst und so werden nicht nur überdimensionale Blumenarrangements, sondern auch verklärte, an Shakespeares Sommernachtstraum erinnernde Kostümkreationen gekonnt in Szene gesetzt.

Kulinarische Highlights: Sommer im Daniels Kristallwelten

Auch das Team des Daniels Kristallwelten greift das diesjährige Garten-Motto auf und lädt zu kulinarischen Highlights wie Blüten-Hot-Dogs und Veilcheneis. Auf Vorbestellung bekommen Besucher Picknickkörbe, die Lust auf gemütliche Stunden zu zweit machen – zum Beispiel während einer der Filmvorführungen im Rahmen des Sommerkinos. Wer gerne ausgiebig schlemmt, kann sich beim Dinner unter dem Kristallhimmel mit einzigartigen Schmankerl aus dem Daniels Kristallwelten verwöhnen lassen.

Das Sommerfestival 2018

„Der verzauberte Garten“ findet von 1. Juli bis 31. August in Wattens statt – mit verlängerten Öffnungszeiten täglich von 8:30 bis 22 Uhr. Ab 18 Uhr gibt es reduzierte Abendtickets um 15,- Euro inklusive Sommerdrink, Kinder bis 14 Jahre haben freien Zutritt. Weitere Infos gibt es hier.

Über Simon Costin

Der in London geborene Set-Designer studierte Theaterdesign und Kunstgeschichte an der Wimbledon School of Art und arbeitete anschließend mit führenden Luxusmarken wie Hermès, Gucci, Bulgari oder Fabergé. Arbeiten von Simon Costin sind in zahlreichen Ausstellungen zu sehen, unter anderem in namhaften Häusern wie dem Institute of Contemporary Arts in London oder dem Metropolitan Museum of Art in New York. Seine Leidenschaft für Volkskunst führte zur Gründung des Museum of British Folklore, das sich der Erforschung und Pflege der reichen englischen Kulturgeschichte widmet.

[icon name=“arrow-circle-right“ class=““ unprefixed_class=““] Wenn Sie wissen wollen, was Andre Heller zum Thema Frieden in den Swarovski Kristallwelten meint, schauen Sie sich hier das Video an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.