In 8 Tagen durch die gesamten USA – auf dem Fahrrad

Wenn der Körper nicht mehr leistungswillig ist

Ansporn für alle Hobbysportler – Extremsportler Christoph Strasser siegt zum 5. Mal beim legendären Race Across America.

Wie viele Stunden schlafen Sie durchschnittlich pro Nacht?

In 8 Tagen durch die gesamten USA – auf dem Fahrrad. Die meisten Antworten auf diese Frage: „Ca. acht Stunden.“ Dabei klingen viele leicht unzufrieden, da sie das Nachdenken darüber mit dem anstrengenden Aufstehen nach nur acht Stunden Schlaf gedanklich verbinden.

Der steirische Extremradfahrer Christoph Strasser antwortete kürzlich auf eine ähnliche Frage gleichklingend: „Gut acht Stunden habe ich geschlafen.“ In der Frage gab es aber doch einen kleinen Unterschied. Denn sie lautete nicht, wie lange er normalerweise an einem Tag schläft, sondern wie lange er in den letzten acht Tagen geschlafen hat. Insgesamt.

Diese Frage wurde ihm kurz nach seiner Zieleinfahrt an der Ostküste der USA gestellt. Nachdem er gerade das legendäre Race Across America das fünfte Mal gewinnen konnte. Dieses Rennen geht über rund 5000 Kilometer von der West- zur Ostküste.

In 8 Tagen durch die gesamten USA – auf dem Fahrrad – Christoph Strasser ist der mit Abstand erfolgreichste Ultraradfahrer der Welt.

Auf seiner Fanseite auf Facebook verfolgten über 20 000 Fans seine Livestreams und Updates aus dem Teamfahrzeug, das ihn über die acht Tage Renndauer verfolgte. Einen kurzen Schreckmoment gab es für seine Fans nach etwa der Hälfte der Fahrzeit. Strasser gab zu, dass der Körper nicht mehr leistungswillig ist, sondern nur noch der Kopf fährt. Zu diesem Zeitpunkt waren „erst“ 2500 Km gefahren“. Für viele unvorstellbar, dass trotz leistungsunwilligem Körper weitere 2500 Km möglich sein sollen.

Doch genau das tat Christoph Strasser

Mit etwas mehr als 25 Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit sogar mit dem zweitschnellsten Tempo in der gesamten Renngeschichte. Christoph Strasser schafft es in seinen motivierenden Vorträgen, seine Leistungsfreude auch auf die Zuhörer zu übertragen. Viele verfolgen anschließend ihre Ziele mit mehr Ausdauer und Mut.

[icon name=“building“ class=““ unprefixed_class=““] Zum Beispiel beim Tag der Inspiration am 20. Oktober in der Stadthalle Graz ist Christoph Strasser einer der Referenten.

Ein weiterer Vortrag heißt „Der Weg zu High-Performance“ von Prof. Dr. Manfred Winterheller. Zwischen den beiden Vorträgen gibt es einen Liveauftritt der Band OPUS.

Infos und Tickets: http://www.tag-der-inspiration.at

pte

1 Kommentar

  1. Unglaublich.. ich kann mir gar nicht vorstellen wie es möglich ist nach so wenig Schlaf auch noch auf ein Fahrrad zu steigen.. Großer Respekt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.