Kurzvorstellung Škoda Fabia Jahrgang 2022

Die 4. Generation steht in den Startlöchern und schreibt vermutlich die Erfolgsgeschichte fort.

Das neue Motto: Alles, was man braucht – und noch einen Tick mehr. Der neue FABIA bietet neben dem besten Platzangebot seiner Klasse einen gesteigerten Komfort und zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme. Klassische Škoda-Tugenden wie das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Funktionalität und zahlreiche Simply Clever Ideen wie Regenschirm in Fahrertür, Warnweste, Handytasche und Mittelarmlehne runden den perfekten Einstieg in die 4. Generation ab.

Der neue Fabia begeistert mit emotionalem Design

Den neuen nochmals dynamischen Auftritt unterstreichen scharf gezeichnete Scheinwerfer und Heckleuchten mitmoderner LED-Technologie und kristallinen Strukturen. Im neu gestalteten Innenraum fallen die symmetrisch aufgebaute Instrumententafel mit freistehendem Zentraldisplay, das optionale Virtual Cockpit sowie horizontale Dekorleisten auf. Ein Vergleich mit einem Modell 2000 macht den wirklichen Unterschied erst aus. Wie Tag und Nacht. Wie schnell sich alles ändert. Der neue wartet auf Dich.

Wachstum in allen Dimensionen sorgt für noch mehr Platz

Im Vergleich zu den ersten drei Modellgenerationen wächst der Škoda Fabia in allen Dimensionen, gleichzeitig bleibt das Gewicht nahezu unverändert. Mit einer Länge von nun 4.10 Meter übertrifft er zum ersten Mal die Vier-Meter-Marke. Gegenüber seinem Vorgänger legt er in der Länge um 111 Millimeter zu, der Radstand wächst ebenfalls deutlich um 94 auf 2.564 Millimeter. Die Breite von 1.78 Metern bedeutet ein Plus von 48 Millimetern. Insgesamt ermöglichen die gewachsenen Abmessungen ein nochmals verbessertes Platzangebot. Auch das Kofferraumvolumen, bereits beim Vorgänger das größte im Segment, hat Škoda noch einmal deutlich vergrößert. So bietet der Neue jetzt einen Stauraum von 380 Litern und damit noch einmal 50 Liter mehr als bisher.

Beste Aerodynamik seiner Klasse und Reichweiten von über 900 km

Dank der besten Aerodynamik seiner Klasse erreicht der Fabia einen Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,28, wodurch die Reichweiten in Kombination mit dem optionalen 50-Liter-Tank auf mehr als 900 Kilometer im WLTP-Zyklus steigen. Eine wichtige Aerodynamik-Maßnahme ist die neuartige Kühlerjalousie im unteren Lufteinlass des vorderen Stoßfängers, die Škoda mit dem Fabia erstmals in dieser Fahrzeugklasse einsetzt. Aktiv verstellbare Lamellen schließen sich bei geringem Kühlbedarf und verbessern so die Aerodynamik. Das führt bei einem konstant gefahrenen Tempo von 120 km/h zu einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 0,2l /100 km.

Wir haben für unseren Kurztest den Fabia Style TSI DSG (mit DSG 7 Gang Getriebe) mit dem 110 PS/81 kW ausgefasst. Typisch Škoda, auch beim Neuen setzt man sich rein und ist mit allen Bedienungselementen sofort vertraut. Hightech, simpel und logisch aufgebaut – eine Kunst die man können muss. In der der Grundausstattung kostet unser Testauto EUR 23.43,96, mit einigen sinnvollen Extras kommen rund 30.000,- zusammen. Dabei sind dann aber schon Extras wie Navigation, ein beheiztes Lenkrad, Frontscheibe beheizt, schwarze 17 Zoll Felgen in schwarz. Tank mit 50 Liter und Metallic dabei.

Hier einige Preisbeispiele zum Marktstart (jeweils Ausstattungslinie Ambition)

  • FABIA 1.0 (65 PS, 5-Gang): ab 16.470,- Euro*
  • FABIA 1.0 (80 PS, 5-Gang): ab 17.170,- Euro*
  • FABIA 1.0 TSI (95 PS, 5-Gang): ab 18.350,- Euro*
  • FABIA 1.0 TSI (110 PS, 6-Gang): ab 19.350,- Euro*

Vorschau auf 2022: Einstiegs- sowie Topversion folgen

Zum Marktstart stehen in Österreich vier Motoren in den Ausstattungslinien Ambition und Style zur Wahl. Im 1. Quartal 2022 folgt die Ausstattungslinie Active, die gleichzeitig den Einstieg in die Fabia Welt markiert. Die sportliche Monte Carlo-Variante folgt ab März 2022 und rundet die Modellpalette nach oben hin ab. Insgesamt decken fünf Benzinmotoren der aktuellen EVO-Generation aus dem Volkswagen Konzern ein Leistungsspektrum von 48 kW (65 PS) bis 110 kW (150 PS, ab November 2021) ab.

Unsere erster Fahreindruck

Ideale Kombination mit Automatik – in diesem Fahrzeugsegment. Sehr wendig, sehr spritzig zu fahren und sehr sparsam im Umgang mit Treibstoff. Im Test kamen wir auf einen Mittelwert um die 5,8 Liter auf 100 km (Werksangabe 5,6 l). Fast alle Assistenzsystem mit an Bord. Brauchbare Fahrdaten wie einer Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 9,6 Sekunden. Der ideale Einstieg in eine neue Autowelt. Da stellt sich nicht mehr die Frage, gebraucht oder neu kaufen.

Fotos©Skoda

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.