Constanze Anton-Grabner, Thailand-Touristik

Was meint die Leiterin von Thailand Tourismus in Wien über das Reiseland Thailand und Ihre Vorhaben.

BLL: Frau Anton-Grabner, Sie verantworten seit kurzer Zeit die Aktivitäten von Thailand Tourismus in Österreich. Was kann sich die Branche Neues erwarten? Welche Ziele und Neuerungen haben Sie vor?

Anton-Grabner: Ja, Seit Oktober sind wir zuständig für die Vertretung des Thailändischen Fremdenverkehrsamts in Österreich. Dadurch können wir im Markt Österreich unsere potentiellen Kunden direkt ansprechen und rascher und direkter auf Kundenerfordernisse reagieren.

Besonders liegt es uns am Herzen, auch unbekanntere Seiten Thailands aufzuzeigen, und vor allem die Vielfalt des Landes, z.B. den Reichtum in den Bereichen Kultur, Natur und Kulinarik besser zu präsentieren.

BLL: Können Sie uns einige Daten und Zahlen zu Thailand nennen, wie beispielsweise wie viele Österreicher fliegen pro Jahr nach Thailand. Wie liegen dies Zahlen im Vergleich zum Vorjahr?

Anton-Grabner: Letztes Jahr haben rund 98.000 Österreicher Thailand besucht. Für heuer erwarten wir hier, aufgrund der bisherigen guten Buchungslage, auf jeden Fall eine Steigerung, ca. im Bereich 2-3%.

BLL: Welche sind die schönsten und interessantesten Reiseziele in Thailand? Wo kann sich ein Reiseinteressent über Thailand informieren bzw. Unterlagen anfordern oder im Internet besuchen?

Anton-Grabner: Schönheit ist bekanntlich relativ und liegt immer im Auge des Betrachters, daher nur ein paar Empfehlungen und Anmerkungen hierzu:

Neben den üblich bekannten Top-Zielen wie Phuket, Krabi, Ko Samui punkto Strand und Chiang Rai und Chiang Mai punkto Kultur, Land und Leute im Norden, lockt natürlich Bangkok als spannende und sehr facettenreiche Metropole.

Ebenso gilt es, noch viele weitere Plätze zu entdecken, wie z.B. die Inseln Ko Chang oder Ko Kood ganz im Osten Thailands oder auch viele Tempel und beispielsweise die alten Königsstädte Sukhothai oder Ayutthaya im Hinterland. Zudem locken unzählige Naturparadiese, allen voran wunderbare Nationalparks, im ganzen Land.

Für Informationen und E-Broschüren empfehle ich unsere Homepage www.thailandtourismus.at.

BLL: Vom 11. bis 14. Jänner 2018 findet wieder in Wien die alljährliche Ferienmesse statt, ist Thailand auf der Messe vertreten? Wenn ja, was kann man dort finden?

Anton-Grabner: Ja, wir sind natürlich wieder mit einem schönen Stand in der Halle A vertreten (Stand: A0320) und freuen uns auf viele Besucher. Gerne geben wir dort Auskünfte über noch mehr versteckte, unbekannte Seiten Thailands und beantworten ihre individuellen Fragen. Zudem haben wir diverse Thailand-Angebote verschiedener Veranstalter direkt am Strand aufliegen.

Auch ein paar thailändische Tänzerinnen treten am Stand und auf der Bühne auf und sollen die Besucher mit ihrem bezaubernden Charme auf das Urlaubsparadies Thailand einstimmen.

BLL: Viele unserer Leser suchen immer nach neuen Destinationen, wo sie günstig ein bis drei Monate in ihrer Pension überwintern können. Gibt es diese Möglichkeit in Thailand und welchen Rat können Sie hier geben.

Anton-Grabner: Hier kommen die Vorzüge Thailands besonders zum Tragen: einerseits das angenehme Klima, das solch längere Aufenthalte über die Winterszeit nicht nur erträglich, sondern besonders erholsam macht, andererseits das gesunde und vorzügliche Essen…..und schlussendlich die geringen Lebenshaltungskosten, die solch einen Aufenthalt erst möglich machen – gesamt gesehen kommt man hier gegenüber Heiz-, Betriebs- und sonstigen Kosten zuhause in den meisten Fällen wohl sogar günstiger weg. Dafür sollte man seinen Aufenthalt aber auch gründlich planen – d.h. Wetter- und Anreise-bedingungen, etc. gut recherchieren, um so auch den passenden Ort für seinen optimalen Langzeitaufenthalt zu finden.

BLL: Wenn Sie die Kosten für einen Thailandaufenthalt, für Hotel, Verpflegung, Essen und Trinken mit anderen Ländern vergleichen, wie liegt da Thailand. Ist Thailand eine günstige oder eher teure Destination?

Anton-Grabner: Wie schon oben erwähnt, bietet Thailand ein ganz besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einerseits kann man alle Arten und Kategorien von Unterkünften finden, die vor allem im Luxussegment Top-Qualität zu leistbaren Preisen anbieten, andererseits ist die thailändische Küche nicht nur für seine Vielfalt und seinen Aromareichtum bekannt, aber auch für die Tatsache, dass man selbst im Streetfood-bereich wunderbare Gerichte zu besonders günstigen Preisen vorfindet. Summa summarum kann der Besucher also – je nach persönlichen Wünschen und Vorlieben –einen Top-Urlaub mit besten Genüssen und Qualität zu möglichst geringen Preisen erleben – eine wirkliche Besonderheit und Alleinstellungsmerkmal Thailands im Vergleich zu vielen anderen Destinationen.

Danke für das Gespräch – bis bald in Amazing Thailand!

Bild EINZEL CAG Constanze Anton Grabner, Thailand Touristik

Posts 2: Werbung Videos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.