Sportwetten – die Entwicklung vom Wettbüro zum Online-Wettanbieter

Sportwetten Foto: Paulwip_pixelio.de

Online-Wetten boomen seit Langem.

Die Umsätze der Anbieter erreichten in den letzten Jahren jährlich neue Höchstwerte, lediglich die lange Sportunterbrechung während des ersten Corona-Lockdowns konnte 2020 einen neuen Rekordertrag verhindern. Selbstverständlich greifen die Online-Wettanbieter dabei auch zu Möglichkeiten, die analoge Wettbüros nicht anbieten. Doch was sind die Gründe dafür, dass Online-Wetten in den letzten Jahren die Wettbüros weit überflügelt haben?

In den letzten Jahren schnellte der Umsatz des Sportwettenmarktes auch in Österreich in die Höhe. Die Coronakrise schmälerte durch den Lockdown 2020 zunächst die Umsatzentwicklung der Wettanbieter. 2021 konnte aus sportlicher Sicht zwar noch nicht zur gewohnten Art und Weise übergegangen werden, die Wettbewerbe fanden jedoch statt und kurbelten den Wettmarkt wieder an. 

Dabei gehen große Teile des Umsatzes nicht mehr auf das Konto von Wettbüros, sondern vermehrt von Online-Wettanbietern. Die zunehmende Digitalisierung sorgt dafür, dass Online-Anbieter immer attraktiver werden. Doch wo liegen die Vorteile der digitalen Anbieter gegenüber den analogen Anbietern genau? 

Bonusangebote

Sicherlich, auch die lokalen Wettbüros bieten gelegentlich Aktionen, um Kundschaft anzulocken. Der Umfang der Bonusangebote, die einige Online-Wettanbieter im Repertoire haben, existiert vor Ort jedoch selten. Ob Willkommensbonus im dreistelligen Euro-Bereich oder Bestandsbonus-Aktionen für etablierte Spielerinnen und Spieler. Die Auswahl ist häufig größer und attraktiver, als es in Wettbüros der Fall ist.

Einfacher Wetten

Ist man erst einmal angemeldet, kann man innerhalb weniger Klicks sofort mit dem Wetten beginnen. Dadurch ist es möglich, auch in kurzen Sequenzen nebenbei zu wetten. Die Kundschaft muss sich nicht mehr damit beschäftigen, wann das Wettlokal überhaupt geöffnet hat.

Eine Anreise zum nächsten lokalen Wettanbieter ist zudem wesentlich umständlicher und zeitaufwendiger. Zudem müssen Wettscheine von Wettbüros gehütet werden wie ein Schatz, damit man nach Abschluss der Wetten den Nachweis liefern kann, gewonnen zu haben, während dieser Nachweis online logischerweise nicht nötig ist.

Zahlungsmethoden

Eine wichtige Frage ist auch die der Zahlungsmöglichkeiten. Während viele Wettbüros lediglich wenige Möglichkeiten wie Bargeldzahlung oder Kartenzahlung anbieten, sind die Optionen bei Online-Anbietern größer. Insbesondere für Freunde von Zahlungsmethoden wie Klarna, Paysafe, Bitcoin und Co. kommen Wettbüros daher nicht in Frage. Viele Online-Wettanbieter geben hingegen diesen Personen die Möglichkeit, damit zu zahlen. Das bedeutet aber auch: Diejenigen, die mit vergleichsweise unbekannten Zahlungssystemen einzahlen wollen, sollten sich vorab informieren, bei welchem Anbieter das möglich ist, denn nicht jeder Online-Anbieter nimmt bietet alle Zahlungsoptionen. 

Anonyme Wetten 

Für einige Menschen gilt das Glücksspiel fälschlicherweise trotz Sicherheit durch den Glücksspielstaatsvertrag als dubiose Freizeitbeschäftigung, Akzeptanz und Verständnis für das Glücksspiel ist bei einigen daher relativ gering. Deswegen bevorzugen einige Personen die anonymen Möglichkeiten der Online-Wetten, um nicht von Bekanntschaften oder Freunden gesehen zu werden. Es besteht im Gegensatz zu Wettbüros die Möglichkeit der Anonymität und man kann selbst entscheiden, wem man sein Hobby offenbart, ohne möglicherweise dabei gesehen zu werden.

Kombination aus Sportwetten und Casino

Zudem bieten viele Online-Wettanbieter gleichzeitig auch Casinospiele an. Dadurch haben die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, zwischendurch noch schnell ein paar Runden Blackjack und Co. zu spielen, während sie auf die zweite Halbzeit der Admiral Bundesliga warten. Für Sport- und Casino-Fans sind duale Online-Wettanbieter daher eine echte Alternative, statt zwischen Wettbüro und Casino hin und her pendeln zu müssen.

Wettmöglichkeiten auch im Lockdown

Online-Wettanbieter sind im Gegensatz zu Wettbüros nicht von Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen. Vor kurzem erst hat die österreichische Regierung ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Inzidenzwerte wieder erhöht. Sofern irgendwo auf der Welt Sportveranstaltungen stattfinden, wird es online möglich sein, darauf zu wetten, während Wettbüros möglicherweise schließen müssen.

red

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.