Unser Rezept: Steirisches Wurzelfleisch

Zum Nachkochen

Steirisches Wurzelfleisch Foto© Steiermark.com

Ein deftiger Klassiker der österreichischen Steirischen Küche.

Gerade in Pandemiezeiten soll man es sich gut gehen lassen und dazu gehört auch gut Essen. Heute haben wir ein typisches steirisches Gericht ausgesucht. Es handelt sich um gekochten Schweinsschopf mit Gemüse, serviert mit Erdäpfeln und Kren. Neben Ritschert, Kübelfleisch, Steirischem Backhendl und Saurer Schweinshaxe gehört dieses Gericht zu den berühmten steirischen Fleischspeisen.

Hier die Zutaten:

  • 3 Karotten
  • je 500 g magerer Schweinenacken und Schweinebauch (o. Knochen)
  • 3 Stiele Thymian
  • Salz
  • 1 Stück Kren (ca. 25 g)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 g Knollensellerie
  • einige Wacholderbeeren und Pfefferkörner
  • 4 bis 5 Stiele Petersilie
  • Pfeffer
  • 1 Apfel
  • Kümmel
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 frische Knoblauchknolle
  • 750 g Kartoffeln
  • Zucker
  • 2 TL Zitronensaft

Zubereitung

Gemüse putzen, waschen. 2 Karotten, je Hälfte Sellerie und Lauch klein schneiden. Mit ca. 2 l Wasser aufkochen. Fleisch waschen. Mit Gewürzen, Knoblauch und Kräutern zum Gemüse geben, zugedeckt 1,5 Stunden köcheln.

Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Etwa 1 l Fleischbrühe durchsieben, aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Kren und Apfel schälen, fein reiben. Mit Zitronensaft mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Restliches Gemüse in feine Streifen schneiden. In einer Fleischbrühe zugedeckt 5-7 Minuten garen.

Kartoffeln abgießen. Im heißen Butterschmalz kurz anbraten. Mit Salz und Kümmel würzen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Mit den Gemüsestreifen und Fond anrichten. Kümmel-Kartoffeln und Apfelkren dazu reichen.

Guten Appetit!

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.