Top-Adresse für Moderne Mayr-Medizin, Diagnostik & Therapie

Seit vielen Jahren gilt Innsbruck-Igls in Österreich als Pionier der Modernen Mayr-Medizin. Wir waren vor Ort im Park Igls und haben uns die Therapieleistungen genauer angesehen und selbst ausprobiert.

Das international vielfach preisgekrönte Gesundheitszentrum Park Igls hoch oben über der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bietet Gesundheitsvorsorge auf Sterne-Niveau mit State- of-the-Art-Diagnostik und -Therapie. Das privat geführte Haus der Vier-Sterne-Kategorie mit medizinischem Ambulatorium zählt seit vielen Jahren zu den führenden Medical Spa Resorts weltweit. Seit über drei Jahrzehnten begleitet man hier Gäste aus aller Welt zu einem gesünderen Lebensstil. Sei es zum Abnehmen, zur Entgiftung oder um Geist und Seele wieder auf Vordermann zu bringen.

Park Igls Mayr Clinic

Die Methode?

Universitäre Medizin kombiniert mit Moderner Mayr-Medizin. Diese baut auf der traditionellen Mayr-Kur nach dem österreichischen Arzt Dr. Franz Xaver Mayr auf und ergänzt seine Erkenntnisse um moderne Verfahren. Dabei steht nicht das Bekämpfen von Symptomen im Fokus, sondern das Aufspüren der eigentlichen Ursachen.

Detox und andere Gründe sich eine Auszeit im Park Igls zu gönnen

Mit der harten, auf Milch und Semmel reduzierten Heilfastenkur, wie sie seit Lebzeiten des österreichischen Arztes und Forschers Dr. Franz Xaver Mayr (1875–1965) bis Ende der 1980er vielerorts praktiziert wurde, hat ein Aufenthalt im Park Igls inzwischen nichts mehr zu tun. Dass durch eine Darmreinigung und ein Entlasten des Verdauungsapparates beziehungsweise eine Darmsanierung ein besserer Gesundheitszustand erreicht werden soll, ist heute allerdings genauso aktuell wie in den Anfängen. Fettdepots werden abgebaut, schädliche Einlagerungen gelöst und durch Aktivierung der Durchblutung und des Lymphabflusses ausgeleitet.

Werden in der universitären Medizin oftmals nur Symptome bekämpft, geht die Moderne Mayr-Medizin den eigentlichen Ursachen der Beschwerden auf den Grund. Im Park Igls bietet man den Gästen in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Innsbruck die Möglichkeit, bei Bedarf profilierteste FachärztInnen aller medizinischen Fachrichtungen zu konsultieren.

Mindestens zehn Tage, besser drei Wochen, sollte eine derartige Fastenperiode für eine wirkungsvolle Darmsanierung dauern, im Bestfall zwei Mal jährlich und selbstverständlich medizinisch begleitet.

Grundsätze der modernen Mayr-Medizin

  • Die Grundprinzipien der traditionellen Mayr-Kur – die drei „S“ „Schonung“, „Säuberung“ und „Schulung“ – wurden im Park Igls um drei „S“ ergänzt: „Substitution“, „Sport“ und „Selbstfindung“.
  • Schonung des Verdauungstraktes durch Heilfasten oder eine individuell angepasste Diät und Verlagern ei- nes Großteils der Verdauungsarbeit in den Mund.
  • Säuberung des Verdauungssystems sowie des verschmutzten Binde- und Fettgewebes durch tägliche Einnahme eines salinischen Wassers und vermehrtes Trinken.
  • Schulung des richtigen Kau- und Essverhaltens durch eine typgerechte Ernährung im Alltag als Basis für eine dauerhafte Regeneration.
  • Substitution bedeutet, wichtige Basen, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente werden, falls nötig, ergänzend zugeführt.
  • Sport steigert mit täglichen Bewegungsprogrammen unter sportwissenschaftlicher Anleitung den Therapie- erfolg.
  • Selbstfindung während des Aufenthalts durch Gesprächstherapie, psychologische Beratung, mentales Training, Cranio-Sacral-Behandlungen und mentales Coaching – Heilfastenperioden können den Anstoß geben, auch seelischen Ballast loszuwerden. Im Rahmen von Arztgesprächen oder mit PsychologInnen kann die Therapie zur Selbstfindung genutzt werden.

Wann kommt man in das Park Igls zur Kur?

Oftmals wird der Begriff der Modernen Mayr-Kur fälschlicherweise sehr reduziert gebraucht als Synonym für eine strenge Diät, um Gewicht zu verlieren. Dabei ist der Gewichtsverlust (oft) nur ein willkommener Nebeneffekt der Darmsanierung. Heute weiß man, dass unzählige Zivilisationskrankheiten ihren Ursprung im Darm haben und daher ein gesunder Darm auch mehr Gesundheit bedeutet.

Das ist der Grund warum Gäste aus aller Welt ins Park Igls kommen, um sich vom profilierten ÄrztInnen- und TherapeutInnenteam zu einem gesünderen Lebensstil führen zu lassen.

Folgende Therapieprogrammen werden für Gäste angeboten – hier geordnet nach Indikationsgruppen:

  • Magen-Darm-Probleme: Blähungen, Sodbrennen, Magen- und Zwölffingerdarmreizung, Verdauungsschwäche, Fruchtzucker- und Milchzuckerunverträglichkeit, Hämorrhoiden, Darmträgheit, Durchfallneigung.
  • Stoffwechsel-Störungen: Gicht, Störung des Zuckerstoffwechsels, erhöhte Harnsäure, erhöhte Blutfette, Eiweißstoffwechsel-Belastung.
  • Herz-Kreislauf-System: Bluthochdruck, Störungen der Blutdruckregulation, Orthostaseneigung (Blutdruckabfall und Schwindel bei raschem Aufstehen), Arteriosklerose-Risikofaktoren.
  • Bewegungs- und Stützapparat: Rücken- und Kreuzschmerzen, Nacken-Schulter-Arm-Syndrome, Ischialgien, pseudoradikuläre Syndrome, rheumatische Beschwerden, Arthralgien, Myalgien.
  • Psychovegetativum: Migräne, Schlafstörungen, Herzklopfen, Herzstechen, Burn-out, depressive Verstimmungen, psychoperistaltische Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.
  • Immunsystem: chronische Infekte der oberen und unteren Luftwege wie Bronchitis, Heuschnupfen oder Asthma bronchiale, Entzündungen der harnableitenden Wege.
  • Hautprobleme: Akne, Cellulite, Hautunreinheiten, abnorme Verquellungszustände der Haut, Lymphstau, Ekzemneigung, trockene oder zu fettige Haut.
  • Entgiftung: belastete Leberfunktion mit abnormer Schwellung und Fetteinlagerung, Nierenbelastungen, die mit Stauung und Ödemneigung einhergehen.
  • Adipositas: deutliches, krankhaftes Übergewicht, Stoffwechselstörungen, Diabetes, metabolisches Syndrom, Hypertonie, Überlastung des Stütz- und Bewegungsapparates.

Der Kuralltag im Park Igls

Alles beginnt mit einer Fachärztlichen Untersuchung durch einen der sechs Ärzten unter der Leitung von Dr. med. Peter R. Gartner. Neben einer Labor-Diagnostik, einer Magen-Darm-Diagnostik, einer Essensnalyse, bis hin zu Gesundheitspsychologischen Aspekten, wird ein Kur- und Diätplan für die Zeit des Aufenthalt erstellt.

Die kaufmännische Direktorin Frau Mag. Andrea Gnägi wacht über alles und ist jederzeit für ihre Gäste mit einem offenen Ohr da.

Man muss sich darauf einlassen und die nächsten Tage des Kuraufenthaltes als persönlichen Dienst an seine Gesundheit sehen und verstehen. Trotz allen Fasten, Anstrengung bei Bewegungstherapie gibt es auch schöne Momente, wie ausgiebige Massagen, Spaziergänge im weitläufigen Kurpark. Golffreunde können sogar auf dem eigenen Putting- und Chippinggreen ihre Schwungtechnik durch kurze Training in Schuss halten. Es bleibt auch während der Therapieeinheiten auch genügend Zeit, Ausflüge nach Innsbruck oder Wattens zu absolvieren. Man kann es tatsächlich auch genießen.

Ernährung spielt eine ganz entscheidende Rolle für den Therapieerfolg

Mit der Modernen Mayr-Cuisine bietet Küchenchef Markus Sorg leichte, kohlenhydratarme und diätgerechte Gerichte und beweist eindrucksvoll, dass sich auch eine sehr basenorientierte, schonend zubereitete kulinarische Linie abwechslungsreich und auf Gourmet-Niveau bewegen kann. Seit zwei Jahrzehnten begeistert er mit seinen leichten wie vitalen Kreationen und entwickelt „seine“ Mayr-Cuisine laufend weiter. Im Park Igls werden acht Ernährungsstufen unterschieden – vom strengen Tee-Fasten (Stufe 0) bis zur Mayr-Vitalkost (Stufe 7).

Die Verdauung beginnt im Mund. Hektik raus! Die Moderne Mayr-Cuisine im Park Igls schmeckt hervorragend, zu sich genommen wird sie mit Bedacht. Zwischen 40 und 60 Mal soll man jeden Bissen kauen, bevor man ihn runterschluckt. Dieses „Einspeicheln“ will anfangs geübt werden, denn im Alltag isst man in der Regel viel zu schnell und damit auch belastend für den Verdauungsapparat. Ist man erstmal daran gewöhnt, bleibt auch das Hungergefühl garantiert aus. Wesentlich ist auch die Monotonie bei der Nahrungsaufnahme: Je gleichförmiger die Nahrungsaufnahme während des Aufenthalts ist, desto größer ist die Schonung für den Verdauungstrakt.

Der Tag beginnt mit einem Glas Bitterwasser – mindestens 30 Minuten vor dem Frühstück. Zwischen den Mahlzeiten sollte ein Abstand von mindestens vier Stunden eingehalten werden. Wer „mayrt“, der trinkt viel – täglich mindestens 1 Liter pro 20 kg Körpergewicht Wasser wird empfohlen.

Unser Gewinnspiel

Wenn Sie wissen wollen, was Markus Sorg, der junge innovative Küchenchef im Rahmen der Kur alles serviert und wenn Sie es zu Hause dann Nachkochen wollen, spielen Sie mit und gewinnen das Buch „F.X. Mayr für Gourmets“. Das Gewinnspiel läuft bis 15. August 2024 um 24 Uhr. Senden Sie uns eine Email an office@grafconsult.at mit dem Stichwort Kochbuch F.X.Mayr“. Vielleicht werden Sie gezogen und gewinnen das Buch.

Ein Kurprogram mit viel Bewegung

Jede Menge Platz, Möglichkeiten und Programm, um sich begleitend zur Kur beim Cocooning für mehr Gesundheit zu bewegen: Das hoteleigene Spa des Hotels bietet zahlreiche Wellnesseinrichtungen. Vom 90 m2 großen Indoor-Pool im Park, über Finnische Sauna, Biosauna und Textilsauna sowie Dampfbad bis zu Infrarotkabine (teils sogar im Hotelzimmer), Relaxzonen und der Loggia mit Leseecken – ganz bestimmt findet hier jede und jeder den ganz persönlichen Lieblingsplatz.

Ein Highlight ist der Panorama-Fitnessraum, wo es sich bei grandiosem Ausblick auf die umliegenden Berge bestens trainieren lässt. Das gilt auch für den lichtdurchfluteten Gymnastikraum mit Außendeck und direktem Zugang zum namensstiftenden Naturpark des Hauses. Schützend umgibt der Park mit seinen hochgewachsenen Bäumen und dichten Hecken das Gebäude und trägt so wesentlich dazu bei, dass man die Alltagshektik ganz einfach draußen lassen kann. Das Konzentrieren auf sich sowie das Entschleunigen während des Aufenthalts gelingen hier vorzüglich – mit Dolce-far-niente unter den schattenspendenden Lindenbäumen, mit entspannendem Yoga, erfrischendem Kneippen.

Bewegung ist eine tragende Säule im Konzept der Modernen Mayr-Medizin, das unterstreicht ein Blick auf das äußerst umfangreiche Bewegungsprogramm, aus dem Gäste täglich wählen können. Bei über 50 unterschiedlichen, von ExpertInnen angeleiteten Bewegungseinheiten ist in und rund ums Park Igls sportlich immer etwas los. Trainingspläne werden bei Bedarf von SportwissenschaftlerInnen und PhysiotherapeutInnen für jeden Gast individuell erstellt und ggf. auch auf Wunsch umgestellt.

Erholung und dabei etwas für seine Gesundheit tun

Die frische, klare Luft in Igls. Die erhabene Lage des Park Igls oberhalb der Tiroler Landeshauptstadt
Innsbruck. Der herrliche Ausblick auf die einzigartige Naturkulisse des über 2.000 Meter hohen, mächtigen Karwendelgebirges. Saftig grüne Wiesen im Sommer, bezaubernd funkelnde Winter-landschaft in den kalten Monaten. Ein Aufenthalt im Park Igls ist stets auch ein wohltuendes Abtauchen in eine besondere Landschaft, von der man sich immer wieder aufs Neue gerne inspirieren lässt.

Zur Ruhe kommen, Abschalten und Regeneration fallen hier besonders leicht

Kurangebote, die zurzeit besonders gefragt sind

A: Detox Intensive
Die Königsklasse der Modernen Mayr-Medizin und das beliebteste Detox-Programm für nachhaltige Gewichtsreduktion. Bereits während des Aufenthalts verbessert sich der Gesundheitszustand deutlich, man fühlt sich fitter, schöpft neue Kraft und Energie. Das Therapieprogramm vor Ort erstellt das ÄrztInnenteam ganz individuell nach den medizinischen Erstuntersuchungen. Empfohlene Aufenthaltsdauer, um optimale Ergebnisse zu erzielen: mindestens zwei Wochen.

Leistungen: 1 Woche mit medizinischer Erstuntersuchung, 2 ärztlichen Kontrollen mit manuellen Mayr-Bauchbehandlungen, Abschlussuntersuchung, 1 Bioimpedanzmessung, erweitertes Blutlabor, Harnuntersuchung, 5 Vollmassagen, 1 Trainingstherapie/Personal Training, 3 Detox-Wickel mit Bienenwachs, Park Igls Basisleistungen: Tägliches Kneippen (Bein-, Arm- oder Sitzwechselbäder, Moderne Mayr-Cuisine nach individuellem Diätplan, Mineralwasser, Kräutertee, Basenbrühe, medizinisches Bewegungs- und Entspannungsprogramm, gesundheitspsychologisches Lebensstilmanagement, mentales Coaching in der Gruppe, Fachvorträge, Benutzung von Schwimmbad, Saunen, Panorama-Fitnessraum und hoteleigenes Chipping- und Putting-Green. €2.653 exkl. Kurmedikamente und Zimmer (ab €202 pro Nacht)

 

B: Menopause-Fit

Das neue Angebot für die Frau. Sich seiner selbst bewusster sein zu können in einer für sehr viele Frauen besonders herausfordernden Lebensphase –Menopause-Fit vermittelt Frauen ein neues Selbst-Bewusstsein, die Woche wirkt stressreduzierend und wohltuend auf Körper und Psyche und sorgt für ein Annehmen-Können sowie einen entspannteren Umgang mit dem neuen Lebensabschnitt. Wir geben Werkzeuge an die Hand, um langfristig und nachhaltig besser mit der neuen Lebenssituation und all ihren Begleiterscheinungen umzugehen. Dieses Programm wird häufig gebucht bei Wechseljahrebeschwerden wie Schlafstörungen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme.

Leistungen: 1 Woche mit medizinischer Erstuntersuchung, 1 ärztlichen Kontrolle mit manuellen Mayr-Bauchbehandlung, Abschlussuntersuchung, erweitertes Blutlabor + Spezial-Labor „Menopause“, 2 Vollmassagen, 1 Shiatsu-Behandlung, 1 Do-In-Körperübung, 1 Brustkompresse mit Laven- del, 2 Gesprächstherapien/Coachings, 2 Personal Trainings, Kräuterworkshop, Park Igls Basisleistungen: Tägliches Kneippen (Bein-, Arm- oder Sitzwechselbäder, Moderne Mayr-Cuisine nach individuellem Diätplan, Mineralwasser, Kräutertee, Basenbrühe, medizinisches Bewegungs- und Entspannungsprogramm, gesundheitspsychologisches Lebensstilmanagement, mentales Coaching in der Gruppe, Fachvorträge, Benutzung von Schwimmbad, Saunen, Panorama-Fitnessraum und hoteleigenes Chipping- und Putting-Green. €2.960 exkl. Kurmedikamente und Zimmer (ab €202 pro Nacht)

 

C: Immune Booster

Der Schwerpunkt dieses Programmes liegt auf der Stärkung des Immunsystems und macht widerstandsfähiger gegen Erkrankungen. Dank eines speziellen Labortests erfährt der Gast, ob das Immunsystem stark genug ist und wie sich der Status weiter verbessern lässt. Zwei Drittel der Verteidigungszellen des Immunsystems sitzen im Darm, daher erzielt die Moderne Mayr-Medizin hier hervorragende Erfolge. Dieses Programm wird häufig gebucht bei der Indikation „erhöhte Infektanfälligkeit“ und zur Prävention im Bereich Infektionskrankheiten.

Leistungen: 1 Woche mit medizinischer Erstuntersuchung, 1 ärztlichen Kontrolle mit manuellen Mayr-Bauchbehandlung, Abschlussuntersuchung, erweitertes Blutlabor mit Spezial-Labor „Immunprofil“, ärztliche Befundbesprechung, 5 Vollmassagen, 3 Infusionen mit Aktivsauerstoff, 3 Infusi- onen mit Zink und Vitamin C, Park Igls Basisleistungen: Tägliches Kneippen (Bein-, Arm- oder Sitzwechselbäder, Moderne Mayr-Cuisine nach individuellem Diätplan, Mineralwasser, Kräutertee, Basenbrühe, medizinisches Bewegungs- und Entspannungsprogramm, gesundheitspsycholo- gisches Lebensstilmanagement, mentales Coaching in der Gruppe, Fachvorträge, Benutzung von Schwimmbad, Saunen, Panorama-Fitnessraum und hoteleigenes Chipping- und Putting-Green. €3.561 exkl. Kurmedikamente und Zimmer (ab €202 pro Nacht)

Demnächst in einem zweiten Beitrag führen wir Sie weiter in das Kurprogramm ein und erzählen Ihnen wie es bei mit gewirkt hat.

Hier finden Sie inzwischen weiterführende Informationen.

Fotos©Park Igls

Unser Newsletter

Neue Gewinnspiele & Gutscheine
• Unsere aktuellen Neuigkeiten
• Aktionsangebote & Reisen

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Kommentare

  1. Wenn man als Mann gar nicht zu dick ist, ist die Kur vermutlich nicht nötig.
    Oder was hat es mit Entgiftung zu tun?

  2. Töle Programm und Tipps.
    Gut zusammengestellt.
    Ist auf meiner DO To Liste für das Frühjahr 15.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.