Golfer aufgepasst: Der Weg zum besseren Spiel

Aktivieren und verbessern Sie ihr Golfspiel

164 Seiten Mental-Coaching für Golfspieler: „Der Weg zum Topgolfer“ ist ein beeindruckendes Praxis-Buch zur Steigerung der eigenen Spielstärke. Fotos: Ewald Mader

Mit Mentaltraining zum Topgolfer Wunsch-Handicap.

„Der Weg zum Topgolfer“ ist kein typisches Buch zum Lesen, sondern ein wirklich durchdachtes Workbook mit vielen guten Praxistipps. Nachdem Ewald Mader mit dem Golf-Handbuch „Denken Sie noch oder golfen Sie schon“ vor zwei Jahren für viel Aufsehen und Zustimmung gesorgt hat, legt der erfolgreiche Golf-Coach jetzt nach. Sein zweites Buch „Der Weg zum Topgolfer“ fokussiert deutlich stärker darauf, Golfspieler jeder Leistungsklasse ins konkrete Handeln zu bringen.

Grundvoraussetzung für den Erfolg ist nach Ewald Mader ein begründetes Selbstvertrauen, dass auf positiven Trainingserfahrungen basiert: „Routinen prägen die Qualität des Golfspiels. Je verlässlicher diese Routinen, desto besser wird der Prozess und desto geringer die Streuung der Ergebnisse.“ Unterstützt wird dann durch Affirmationen, Meditationen und Hypnose.

Denn intensives technisches Training allein reicht für den Erfolgt nicht aus

Das Golfspiel wird im Kopf entschieden und es geht um Selbstvertrauen, Stressresistenz, Fokus, Konzentration und innere Ruhe, kurz: Es geht um mentale Stärke. Der Autor bietet eine Fülle guter Tipps, um die Routinen im Golfsport mental zu unterstützen, „Der Weg zum Topgolfer“ ist fundiertes Mentalcoaching in Buchform. Im praktischen Teil zeigt Ewald Mader, wie sich mit den richtigen Affirmationen kurzfristig bessere Ergebnisse auf dem Platz erleben lassen. Das sind dann Sätze wie „Am Abschlag bin ich die Ruhe selbst!“ oder „Mit meinen Eisen bin ich unschlagbar!“ Sie werden so lange wiederholt, bis aus den Gedanken ein Erfolgserlebnis wird. Dabei helfen auch Selbstgespräche und Suggestionen. Denn für den Erfolg muss der innere Zweifler verstummen – und das lässt sich trainieren. Suggestionen tragen als verstärkende Maßnahme dazu bei, sich selbst in den gewünschten mentalen Zustand zu bringen.

Wer sich darauf einlässt, merkt schnell, wie schön es sein kann, fokussiert und erfolgreich Golf zu spielen

Den Schlussteil seines rundum empfehlenswerten Buches widmet der erfolgreiche Mentalcoach dem Alphazustand, auch als Flow oder Zone beschrieben. Das Gehirn befindet sich in einer entspannten Wachhypnose, Störungen werden ausgeblendet. Es entsteht ein konzentriertes inneres Bewusstsein – eine Methode, mit der auch Superstars wie Tiger Woods arbeitet, der Hypnosen und Meditationen schon seit vielen Jahren in seiner Trainingsroutine integriert. Motiviert, selbstsicher und konzentriert vom ersten Abschlag bis zum finalen Putt – diesen Geisteszustand abrufen und über die gesamte Spieldauer halten zu können, ist das Ziel mentalen Golfcoachings. Und genau dafür bietet Ewald Mader eine gut lesbare, wertvolle Anleitung und zeigt, wie es jedem gelingen kann, sich mit dem richtigen Mindset in Ruhe und Entspannung zum Wunsch-Handicap zu spielen.

Wer mehr über den Autor erfahren möchte, findet Informationen unter www.ewaldmader.com . Das Buch „Der Weg zum Topgolfer“ ist im Buchhandel erhältlich und kostet inklusive Motivationsplakat 39,95 €. Fotos: Ewald Mader/txn

5 Kommentare

  1. Das ist so eine tolle Sportart. Seit ich zu Golf spielen begonnen habe geht es mir mental deutlich besser!

  2. Ich kann dir da nur zustimmen. Mich und meine Frau hat diese gemeinsame Tätigkeit wieder auf neue Art verbunden.

  3. 10 sehr interessante Methoden sein eigenes Golfspiel zu verbessern. Einige Dinge davon lassen sich auch ideal auf andere Lebensbereiche übertragen.

  4. Ich würde mir noch genauere Infos zu „Golfhypnose“ wünschen. Darunter kann ich mir nichts vorstellen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.