Teure Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle

Die billigste Position auf der Rechnung war mit 63.000 Euro die Torte.

So teuer war die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle.

100.000 Schaulustige waren am 19. Mai 2018 in Windsor dabei, um einen Blick auf die in der St.-George’s-Kapelle getrauten Eheleute Prinz Harry und Meghan Markle zu erhaschen. Tausende Sicherheitsleute beschützten die königliche Familie und ihre Fans. Schutzwall, Scharfschützen auf den Dächern, Nummernschild-Erkennungskameras und andere Maßnahmen kommen zum Einsatz. 26,8 Millionen Euro wurden für die Sicherheitsmaßnahmen ausgegeben – dafür wurden die britischen Steuerzahler zur Kasse gebeten.

“Windsor ist viel schwerer abzusichern als London. Dort wäre man viel besser auf so etwas vorbereitet”, so der ehemalige Sicherheitschef der Royals Dai Davies zu E! News.

Musik, Dekoration sowie Essen und Getränke schlagen mit 1,9 Millionen Euro zu Buche, die Hochzeitstorte kostet 63.000 Euro. Das Hochzeitskleid schätzen britische Medien auf 343.000 Euro, 137.000 Euro sind für den Honeymoon geplant. (red)

Foto: Prinz Harry und Meghan Markle (c) CC BY 2.0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.