Unser Kochrezept: Gratinierte Spaghettinester mit Faschierten

Man bekocht sich oder seine Liebsten

Die gratinierten Spaghettinester sind auch optisch eine originelle Idee. Foto: falkemedia/Ira Leoni/txn

Extrem wandelbar und oftmals deutlich unterschätzt: Hackfleisch, der Klassiker zu Spaghetti.

Schnell, leicht und Gesund. Gerade im Winter braucht der Körper satt machende, gesunde uns vitaminreiche Speisen. Hier unser Tipp, der noch dazu sehr schnell geht. Die gratinierten Spaghettinester sind in 50 Minuten zubereitet. Zu diesem Rezept empfiehlt Amelie Flum, Chefredakteurin des Magazins „So is(s)t Italien“, einen fruchtigen Rotwein.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 3 Eier
  • 75 g Sahne
  • 50 g frisch geriebener
  • Parmesan
  • 50 g schwarze Oliven, entsteint
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • 200 g Rinderhack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Kapern in Lake (Glas)
  • 50 g geriebener Mozzarella
  • 4 Stiele Basilikum
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Eier, Sahne und Parmesan verquirlen, salzen und pfeffern. Oliven in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch bei großer Hitze darin anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Oliven und Kapern unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Spaghetti in einer Schüssel mit der Ei-Mischung gut durchmengen und mit einer Gabel kleine Nester aufrollen. Diese mit etwas Abstand auf dem Backpapier verteilen. Die Nester mit der Faschiertenmischung füllen. Mit dem Mozzarella bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten überbacken. Die Nester auf Teller geben und mit Basilikumblättern als Dekor servieren.

txn

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.