Ein Rezepttipp zum Nachkochen

© Reduce

(V)LEISCHKNÖDEL MIT WEINKRAUT

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 1.000 g Erdäpfel
  • 150 g Weizengrieß
  • 150 g Maisstärke
  • Salz
  • Muskat gerieben

Fülle:

  • 150 g Zwiebel fein geschnitten
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 EL Öl
  • 500 g Tofu geräuchert
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer

Weinkraut:

  • 150 g Zwiebel fein geschnitten
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Agavensirup
  • 600 g Kraut in Streifen geschnitten
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 TL Kümmel
  • 1/8 l Weisswein
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Schnittlauch geschnitten

Zubereitung:

Knödel:

Erdäpfel kochen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse quetschen. Mit Grieß, Maisstärke, Salz, Muskat gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Für die Fülle:

Zwiebel in Öl anschwitzen und klein geschnittenen Tofu mitrösten. Mit Petersilie und Salz, Pfeffer würzen, gut vermischen und kleine Bällchen formen. Kurz im Kühlschrank kalt stellen.

Weinkraut:

Zwiebel in Öl anschwitzen, geschnittenes Kraut beigeben und mit Salz, Pfeffer, Kümmel sowie Agavensirup würzen. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond aufgießen. Kurz dünsten lassen. Mit Schnittlauch vollenden.

Das Rezept wurde uns vom Reduce Gesundheitsresort in Bad Tatzmannsdorf zur Verfügung gestellt.

Guten Appetit!

1 Kommentar

  1. Wow was für ein interessantes Rezept. Ich persönlich liebe ja Kartoffelknödel! Die Vegetarische Variante hab ich noch nie probiert. Wird aber mal Zeit.. Meine Enkelin ist kürzlich Vegan geworden, wäre das auch für sie geeignet?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.