Luxus für Verwöhnte – Der Lexus 3,5 LS 500 h AWD

Luxus irgendwie anders interpretiert

Luxuslimousine für Präsidenten, Geschäftsleute und Menschen, die viel und sehr bequem reisen wollen.

Wohl kaum ein anderes Automobil hat seine Klasse von Anbeginn so intensiv geprägt wie der Lexus LS, mit dem die Luxusmarke zugleich ihre eigene Existenz im Jahr 1990 begründete. Die von der Öffentlichkeit gefeierte Premium-Limousine LS 400 bot damals den Kunden herausragenden Komfort, verblüffende Fahrleistungen, Laufkultur auf einem nie gekannten Niveau sowie ein Höchstmaß an Laufruhe, Fertigungsqualität, Liebe zum Detail und Verlässlichkeit. Parallel dazu setzte Lexus ebenso neue Maßstäbe in Sachen Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit.

Heute schickt Lexus sich an, die Geschichte zu wiederholen

Die neueste, fünfte Generation 2019 des Flaggschiffs, wurde bereits 2017 auf der North American International Auto Show enthüllt. Nun steht er in unseren Testfuhrpark und wir können über ihn berichten. Innen wie außen steht der neue Lexus LS für eine kraftvolle, eigenständige Identität sowie eine typisch japanische Interpretation eines Luxus-Automobils. Der fünfte LS ist zugleich der jüngste „Weltbürger“ der Marke, der in rund 90 Ländern der Erde angeboten wird.

„Der neue LS verkörpert nicht nur die Werte der Marke Lexus, er wird eine neue Generation luxuriöser Fahrzeuge einläuten und gleichzeitig japanische Kultur und Tradition repräsentieren“, erklärt der Chef-Ingenieur Toshio Asahi.

 Was ist alle neu an ihm und wofür steht er?

Der neue Lexus 3,5 LS 500 h AWD ist länger (5,23 m) und flacher (1,5 m) als sein Vorgänger. Das prägnante, asketische Design zeichnet sich durch eine Coupé-artige Silhouette aus und verkörpert unverkennbar die neue Designsprache der Marke Lexus. Die neue Plattform GA-L (Global Architecture for Luxury Vehicles) für Premiumfahrzeuge mit Heckantrieb ist eine verlängerte Version der gleichen Plattform, die bereits beim neuen sportlichen Lexus Coupé LC zum Einsatz gelangt.

Hinter dem neuen LS steht ein fünfjähriger Entwicklungsprozess und wie wenige andere Luxusmobile verbindet er die Großzügigkeit einer luxuriösen Limousine mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft eines Coupés. Jedes Detail des eleganten Interieurs ist geprägt von der unverwechselbaren Ästhetik japanischer Handwerkskunst, meisterlicher Verarbeitung und wegweisenden Technologien. Ganz gleich, wo Sie Platz nehmen, die eleganten Sitze heben Ihren Komfort auf ein neues Niveau – dank integrierter Funktionen wie Sitzheizung, Sitzklimatisierung und exklusiver Massagefunktionen. Jeder Sitz des LS (auch hinten) bietet fein abgestimmte Shiatsu-Massageprogramme, optional ist der Rücksitz mit einer Entspannungsfunktion ausgestattet. Mit über einem Meter Beinfreiheit setzt der Innenraum des LS neue Maßstäbe in punkto Großzügigkeit. Hier ist Reisen und repräsentieren Pflicht und Freude zugleich.

Lexus hat den Innenraum des LS auf absolut geräuscharmes Cruising ausgelegt. Innovative neuartige Schalldämmungs-Verfahren sorgen für ein im Vergleich zu früheren LS Modellen nochmals verringertes Innengeräuschniveau. Dazu kommt die geräuschmindernde Technik von Antischall, welche in den Innenraum eindringende Motorengeräusche erkennt und bestimmte Frequenzen durch Ausstrahlung eines gegenpoligen Signalverlaufs aus den Lautsprechern abschwächt.

Fahrleistungen, Fahrkomfort und Bedienung im Luxussegment

Was die dynamische Erscheinung des LS außen verspricht, lösen seine hervorragenden Fahrleistungen vom ersten Moment an ein. Das neu entwickelte Fahrwerk verbindet hoch präzises Handling mit atemberaubender Agilität und höchstem Fahrkomfort. Der LS ist wahlweise mit einem kraftvollen 3,5-Liter-V6-Bi- Turbo-Motor mit 10-Gang-Automatikgetriebe im LS 500 oder mit einem mehrstufigen Multistage Hybrid im LS 500h erhältlich – eine bahnbrechende Technologie, die atemberaubende Hybrid-Performance mit überragender Effizienz vereint.  Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erledigt er in 6,1 Sekunden, wenn man will und es erlaubt ist, kann mit 250 km/h schnell sein.

Auf einem völlig neuen Niveau gleitet man mit dem LS von A nach B. leise unaufdringlich zieht die Landschaft an einem vorbei. Dabei hat man jederzeit Kraftreserven zum Überholen und Beschleunigen. Aber, dadurch dass der LS zuvor so leise unterwegs ist, kommt einem jede Beschleunigung eher nur unangenehm vor – speziell in der Sportstellung, dann vernimmt man ein leichtes Aufheulen des Motors. Passt irgendwie nicht ganz zum leisen Dahingleiten. Aber es ist auch andererseits nicht unbedingt nötig das Gaspedal voll durchzutreten, denn der LS beschleunigt auch so ordentlich und die Ruhe täuscht einem fast immer ein paar Km/h weniger vor. Vorsicht bei Geschwindigkeitsbeschränkungen, Tempo 80 kommt einem vor wie Tempo 40.

Aber die positiven Überraschungen beginnen schon beim Antritt der Fahrt. Wenn Sie den Türgriff berühren, hebt sich die Karosserie automatisch um einige Zentimeter an, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Der höhenverstellbare Fahrersitz wird anschließend automatisch abgesenkt, die Sitzflächen gleiten leicht zur Seite und kehren in die einmal eingestellte Position zurück, sobald Sie Platz genommen haben. Auch beim Anlegen des Sicherheitsgurtes kommt der LS Ihnen entgegen und hebt das Gurtschloss dezent in Richtung Ihrer Hände. Das versteht Lexus unter Luxus, überhaupt liegen die beiden Begriffe sehr nah beisammen.

Auch wenn Sie mit Chauffeur reisen auf der Rückbank des neuen LS Platz nehmen, verspüren Sie auf Anhieb höchsten Komfort. Besondere Entspannung bietet die innovative Relax-Position: Der Rücksitz verlängert sich auf Knopfdruck und bringt Ihre Beine in eine unterstützte Haltung, während der Sitz um 48 Grad versetzt wird – der optimale Neigungsgrad, um sich den ergonomischen Anforderungen unterschiedlichster Körpergrößen anzupassen. Beide Rücksitze verfügen optional über eine innovative Massagefunktion, die Ermüdungserscheinungen reduziert und Ihre Entspannung spürbar verbessert. Die exklusiven Massageprogramme wurden von Experten der japanischen Shiatsu-Massagetechnik entwickelt – Druck, Dauer und Rhythmus der Massagen sind bis ins Detail perfektioniert. So steigt man auch nach einer langen Geschäftsreise zu einem wichtigen Termin, frisch massiert und entspannt aus. Der Bereich hinter dem Beifahrersitz bietet einen Meter Beinfreiheit (1022 mm!!!).

Der Lexus Klima-Concierge bietet für jeden Passagier das ideale Wohlfühlklima. Das System erkennt beim Einsteigen die individuelle Körperoberflächentemperatur jedes Fahrgastes und passt das Klima in jedem Innenraum-Bereich diesen Gegebenheiten an. Ist die Sonneneinstrahlung an heißen Tagen auf der Fahrerseite besonders hoch, reguliert das System automatisch den Luftstrom sowie die Temperatur für optimale Bedingungen am Steuer. Gleichzeitig wird eine übermäßige Kühlung der Beifahrerseite vermieden.  In der Praxis hat uns die Klimaautomatik echt positiv überrascht. Innerhalb kürzester Zeit ist das Raumklima spürbar kühler – ohne Getöse und Windstoß der Lüftung.

Ein eigener 11,6-Zoll-Monitor zwischen den hinteren Rücksitzen bietet Zugriff auf Funktionen wie Entertainment, Heizung, Lüftung und Massage der Rücksitze und schaffen zudem die perfekte Position für eine entspannte Körperhaltung – während der Monitor sich automatisch in den idealen Blickwinkel neigt.

Ein Wort zur Fahrdynamik und Fahrkomfort

Üblicherweise achten Fahrer oder Chauffeure von Luxuslimousinen verstärkt auf größtmögliche Agilität und angemessene Fahrleistungen, ohne den Komfort aus den Augen zu verlieren. Dank der neuen GA-L Plattform erfüllt der neue LS diese sich scheinbar widersprechenden Anforderungen. Zugunsten einer möglichst günstigen Schwerpunktlage und einer optimalen Achslastverteilung bietet Lexus den neuen LS ausschließlich mit langem Radstand an. Mit 3.125 Millimetern fällt der Radstand 35 Millimeter länger aus als beim Vorgänger-LS mit langem Radstand.

Einen entscheidenden Beitrag zu der beachtlichen Kombination aus höchster Präzision und optimalem Fahrkomfort leistet im neuen LS die jüngste Generation des integrierten Fahrdynamik-Managements VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management). Dieses System implementiert eine kooperative Steuerung aller Fahrzeug-Teilsysteme wie Bremsen, Lenkung, Antrieb und Radaufhängung, um die Bewegungen in Längs-, Quer- und Hochachse zu kontrollieren sowie die Gier-, Wank- und Nickbewegung zu minimieren. Die optimale Kontrolle aller dieser Freiheitsgrade trägt dazu bei, außergewöhnlichen Fahrkomfort, optimale Traktion, höchste Sicherheit und maximale Agilität miteinander zu vereinbaren. Den letzten Feinschliff erhält das Fahrwerk des neuen LS durch aktive Stabilisatoren und der aktiven Allradlenkung mit voneinander unabhängiger Lenkung der Vorder- und Hinterräder. Das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM erhöht zudem die Fahrstabilität auf Fahrbahnen bei unterschiedlichen Straßenzuständen, etwa wenn die Straße einseitig vereist ist.

Gleiten, gleiten und Cruisen sind sein Credo. Dieses Motto hat natürlich auf schmalen, engen Gebirgsstraßen in Südtirol nur begrenzt von Vorteil, denn hier ist der LS fast eine Nummer zu groß. Aber das kennt man inzwischen auch von den großen SUVs. Auf Autobahnen, vor Kongresscentren, auf gut ausgebauten Landstraßen ist er in seinem Element. Hier spielt er sein ganzes Können perfekt aus.

Progessiver Komfort mit traditioneller Inspiration

Ganz im Sinne des Omotenashi Prinzips hat Lexus im Innenraum des neuen LS eine Atmosphäre entstehen lassen, die den Insassen willkommen heißt und den Fahrer wie einen Partner behandelt.

„Öffnen Sie doch einfach mal die Tür und lassen Sie dieses unmittelbare, intuitive Gefühl auf sich wirken, das sein Innenraum vermittelt, der grundlegend anders ist als in jeder anderen Luxuslimousine zuvor,“ schlägt Chefdesigner Suga vor.

Diesen Ansatz versinnbildlichen beispielsweise die neuen Sitze, vor allem die optionalen 28-fach elektrisch einstellbaren Vordersitze mit Klimatisierung und Massage-Funktion. Die organischen Formen der Armaturentafel bündeln alle Informationsdisplays auf der gleichen Höhe und unterstützen damit das „seat-in-control“ Layout, das es dem Fahrer ermöglicht, alle Funktionen zu bedienen, ohne seine Sitzhaltung ändern zu müssen. Die Art der Beleuchtung und die Liebe zum Detail bringen im neuen LS eine einzigartige Ästhetik zum Ausdruck. Die Art und Weise der Innenraumgestaltung und -ausstattung verbindet traditionelle japanische Ästhetik mit hochmodernen Fertigungstechniken. Typische Beispiele dafür sind die Armlehnen, die neben der Türverkleidung zu schweben scheinen, und die Innenraumbeleuchtung, die mit ihrer ungewöhnlichen Lichtführung ein ganz besonderes Ambiente schafft.

Für die Applikationen im neuen LS kommen in Anlehnung an die Shimamoku Holzmuster natürliche Holzmaserungen zum Einsatz, die einerseits in traditioneller japanischer Handwerksarbeit, andererseits mit modernsten Laserschneidverfahren bearbeitet wurden.

Sicherheitstechnik mit Komfort

Strukturell bietet der neue Lexus LS ein Höchstmaß an passiver Sicherheit für den Insassenschutz bei Kollisionen. Lexus hat den LS darüber hinaus mit Technologien ausgestattet, die dazu beitragen, einen Aufprall zu verhindern oder zumindest seine Schwere zu mindern. So ist er mit dem Lexus Safety System+ ausgestattet und optional mit einem neuen hochentwickelten Sicherheitssystem, welches das weltweit erste System mit intuitiver Fußgänger-Erkennung und aktiver Lenkung umfasst. Wird ein Fußgänger auf der Fahrbahn voraus erkannt und steht eine Kollision unmittelbar bevor, so leitet der hiermit ausgestattete LS automatisch eine Bremsung sowie ein Ausweichmanöver ein, ohne seine Fahrspur zu verlassen. Der Fahrer wird dabei über das optionale Head-up-Display gewarnt.

Unser Fazit:

Eine Luxuslimousine auf höchstem Komfort, für Menschen mit besonderen Ansprüchen und Vorstellungen, hinsichtlich Design und Qualität. Er hat eine Sonderstellung im Kreis der Premium-Limousinen.

Fotos: ©Lexus

4 Kommentare

  1. Sehr hübsche Fotos. Besonders gut gefällt mir wie es dem Sonnenuntergang entgegen fährt. Da bekommt man richtig Lust drauf..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.