Das 4S Sterne Hotel Bergfried in Tux – Ein Geheimtipp

Ein Ort mit Herz und Service

Zum 60jährigen Jubiläum eröffnet das renommierte Tiroler 4*S Hotel Bergfried am 14.12.2018 mit erhöhter Zimmeranzahl, einem erstklassigen Angebot und zahlreichen Innovationen wie einem Wasserpark. Foto: Hotel Bergfried GmbH
Zum 60jährigen Jubiläum eröffnet das renommierte Tiroler 4*S Hotel Bergfried am 14.12.2018 mit erhöhter Zimmeranzahl, einem erstklassigen Angebot und zahlreichen Innovationen wie einem Wasserpark. Foto: Hotel Bergfried GmbH

Neueröffnung des 4*S Hotel Bergfried mit Wasserpark und dem größten Infinity-Skypool von Tux im Zillertal.

Zum 60jährigen Jubiläum eröffnet das renommierte Tiroler Hotel am 14.12.2018 mit erhöhter Zimmeranzahl, einem erstklassigen Angebot und zahlreichen Innovationen.

„Der Umbau und Erweiterungsbau auf 70 Zimmer und 142 Betten war die größte Weiterentwicklung in der 60-jährigen Geschichte unseres Betriebes. Jeder Bereich des Hotels wurde entweder neu errichtet oder auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht“, freut sich Werner Stock für die ganze Familie, die aktiv im Hotel verschiedene Bereiche betreut. Bereits 2011 wurde mit den Planungen begonnen, um im Rahmen einer technischen Meisterleistung den Neubau 2018 perfekt in die umgebende Bergwelt und das Lanersbacher Ortsbild einzufügen. Besonderer Wert wurde bei der Errichtung der neuen 14 Familienappartements des Aktiv Lifestyle Wellness Hotels auf die variable Gestaltung, wie durch den Einbau von Verbindungstüren gelegt. Stock: „Wir konnten unser Gesamtangebot stark erhöhen und alle zusammengehörende Einheiten auf einer Ebene konzentrieren. Von den Zimmern über die Küche, Restaurant und Stuben bis zum Wellnessbereich mit der Wasserwelt und zum Kinderland sind alle Bereiche komplett neu.“

Der größte Infinity-Skypool im Tuxertal

Zum Sommerstart 2019 öffnen sich Gästen des 4*S Hotels Bergfried traumhafte Ausblicke auf das Tuxertal. Auf dem Dach des Hotels lässt sich dann bei angenehmen Temperaturen auf einer Länge von 16 Metern im Infinity-Skypool schwimmend die Berglandschaft genießen. Wer möchte, taucht im Pool einfach unter und bestaunt die Umgebung durch die einzigartige Glasumfassung.

Neue Bereiche im 4*S Hotel Bergfried

Mit vier neuen Schwimmbecken entstand eine für das hintere Zillertal einzigartige Wasserwelt. Der 2.100 Quadratmeter große Wellnessbereich, mit einer 300 Quadratmeter großen Wasserfläche und zahlreichen neuen Saunen garantiert Spaß und Entspannung zu jeder Jahreszeit. Ein besonderes Highlight stellt neben der neuen Eventsauna die Textilsauna beim Schwimmbad für Familien dar. Kinder können hier nun gemeinsam mit ihren Eltern die wohlige Wärme genießen. Das zweistöckige Spielezimmer mit Kinderbetreuung bringt auf den beiden Ebenen jede Menge Spiel und Spaß für verschiedene Altersstufen, der sich im neuen 200 Quadratmeter großen Action Wasserpark mit Wasserrutsche fortsetzt. Wer es sportlich mag, findet auf 225 Quadratmetern im neuen Fitnessstudio ein Bewegungsangebot für jeden Bedarf.

Einmal die Woche kann, wer möchte, aus dem neuen Restaurantbereich in die Küche wechseln. Am Chefs Table in der Küche verwöhnt Küchenchef Sebastian direkt an seinem Arbeitsort seine Gäste. Für alle Wintersportler wird es besonders bequem: ein eigener Skiverleih im Hotel liefert die gesamte Ausrüstung direkt vor Ort.

Um- und Neubau als technische Meisterleistung

„Aufgrund der Lage im Ort war die gesamte Bauphase eine absolute technische Meisterleistung. Die umliegenden Häuser wurden mit einem speziellen Druckspritzverfahren gesichert. Auf der Bergseite befestigten die Baufirmen den 36 Meter hohen Hang mit  Spritzbeton“, erzählt Werner Stock. Neben zahlreichen Betonlieferungen wurden über 100.000 Meter Kabel verlegt und 2.500 Kübel Farbe auf den Wänden aufgetragen. 94 WLAN-Router sorgen zusammen mit dem Glasfaserkabel für einen hervorragenden WLAN-Empfang. Unter der Bauleitung von Geisler & Trimmel setzten bekannte heimische Firmen wie Felbermayr, Porr, Rieder, Sporer und Eberharter sämtliche Maßnahmen innerhalb kürzester Zeit um.

Ein echter Tiroler Familienbetrieb

Seit der Gründung des Hotels Bergfried arbeitet nun bereits die dritte Generation der Familie Stock im Unternehmen. Neben Hotelier Werner Stock, der auch gerne in der hauseigenen Bar zur Gitarre greift, kümmern sich seine Gattin Marion und Juniorchef Franz um alle Bedürfnisse der Gäste. Sohn Sebastian bringt als Küchenchef kulinarische Höhepunkte auf den Teller. Der bekannte Profisnowboarder Werni Stock führt Hotelgäste bei den Bike-, Canyoning- und Bergtouren zu den schönsten Plätzen des Zillertals. Isabella und Anita betreuen Rezeption, Service und Bauernstuben. Benjamin und Mäggi Stock leiten die urige 400 Jahre alte Bergfriedalm. Und Lisa bringt die schönsten Bilder des Hotels in alle Welt. Gemeinsam mit der Familie Stock kümmern sich nun insgesamt 65 Mitarbeiter um sämtliche Wünsche ihrer Gäste.

Über das 4*S Hotel Bergfried

1958 begannen Werner Stocks Eltern, ausgehend von ihrer Landwirtschaft mit einer kleinen Pension, die ersten Gäste in Lanersbach zu bewirten. Der Betrieb entwickelte sich laufend weiter, 1969 wurde das erste Schwimmbad im hinteren Zillertal eröffnet. 1971 erreichte das Hotel mit 60 Zimmern bereits eine stattliche Größe. Es wurde im Jahr 2000 nachträglich unterkellert, 2006 die Ferienvilla erbaut. 2009 wurde die 400 Jahre alte Bergfriedalm erworben, die nun im Zuge des Erweiterungsbaus direkt mit dem Hotel verbunden ist. 2017 erfolgte die Erhöhung der Klassifizierung von 4* auf 4*S.

5 Kommentare

  1. Das ist auch ein großer Schritt. Die Besitzer haben auf jeden Fall meinen Respekt! Wenn man sein eigenes Hotel so lange hegt und pflegt und dann entscheiden „muss“ alles zu erneuern und aufzufrischen, das ist sicher nicht einfach.

  2. Also dieses Pool am Dach hört sich ja wahnsinnig toll an! Unter Wasser durch eine Glasfassade die Berglandschaft zu betrachten und sich dabei die Sonne auf den Rücken scheinen zu lassen – geht es eigentlich noch schöner???

  3. Ach ich find es so toll wenn so etwas als Familienbetrieb geführt wird. Das hört sich richtig nett an und scheint auch eine echt große Familie zu sein! Alleine durch diese Beschreibung bekomme ich Lust einen Besuch im Hotel Bergfried abzustatten.

  4. Ich finde es immer sehr spannend zu beobachten wie sich solch ein Betrieb entwickelt! Wie erstmal ganz klein begonnen wird und im laufe der Zeit immer mehr dazu kommt. Leider klappt es ja in manchen Fällen auch nicht so gut..

  5. Ja das hast du Recht @Theresa J. Allerdings denke ich, dass das Risiko bei so einem Projekt zu scheitern kleiner ist, wenn man eben erst mal klein beginnt und mit der Zeit sieht wie es bei den Menschen ankommt und was eher gefragt/gewollt ist, als gleich einen riesigen Betrieb zu kaufen und vielleicht damit überfordert zu sein, oder die Gäste ausbleiben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.