Mit uns top aktuell informiert: Pensionserhöhung 2019 beschlossen

Brand aktuell informiert

Hier sehen Sie das Video vom Ministerrat vom 22. August 2018 und die wesentlichen Beschlüsse.

Ministerrat beschließt Pensionsanpassungen:

„Ein besonders wichtiger Beschluss der heutigen Ministerratssitzung war die Erhöhung der kleineren und mittleren Pensionen“, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz beim Pressefoyer nach dem Ministerrat. Bis zu einer Pensionshöhe von nicht mehr als 1 115 Euro werden die Pensionen um 2,6 Prozent erhöht, ein Wert der über der aktuellen Inflationsrate von 2,0 Prozent liegt. Pensionen darüber und bis zu 1 500 Euro werden von 2,6 Prozent auf die Inflationsanpassung von 2,0 Prozent abgeschliffen. Von 1 500 Euro bis zur ASVG-Höchstpension von 3 402 Euro wird die Inflation von 2,0 Prozent abgegolten. Für darüber liegende Bezüge gibt es einen monatlichen Fixbetrag. „Für die kleinen Pensionen bedeutet dies eine deutliche Erhöhung von 405 Euro pro Jahr. Die Anpassung ist fair gegenüber jenen, die jahrzehntelang in unser Sozialsystem eingezahlt haben“, so der Bundeskanzler.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.