Modisches Schuhwerk und sexy Kleidung im Alter – Ja oder Nein

Wie viel Mut haben Sie

Modische High Heels Foto: Stefan-Stendel_pixelio.de
Modische High Heels Foto: Stefan-Stendel_pixelio.de

Bis zu welchem Alter kann man High Heels oder Overknee Stiefel tragen oder müssen wir Frauen im Alter nur mehr mit flachen bequemen Schuhen gehen?

Würden Sie persönlich High Heels tragen?

Was meinen Sie dazu, wenn Sie über 60 Jahre sind, würden Sie zum sexy Cocktailkleid diese flotten High Heels noch tragen – natürlich zum entsprechenden Anlass. Haben Sie dazu schon einmal die Meinung ihres Freundes oder Ehepartner angehört. Keine einfache Frage, wie wir denken, da vermutlich der Großteil der älteren Damen eher an bequeme Schuhe denkt. Männer sind in dieser Frage entweder befangen oder sagen ganz spontan Ja. Allen spontanen Männern gebührt dafür schon ein dicker Kuss.

Wir haben uns in Rom und Wien schlau gemacht was Frau ab 60 trägt

Dieser Frage, wann man noch High Heels und Overknee Stiefel tragen kann sind wir nachgegangen und haben uns in den Einkaufsmetropolen angesehen, was Frau ab 50 trägt. Wir waren erstaunt wie unterschiedlich das modische Verhalten beispielsweise in den Südlichen Metropolen wir Rom und Wien ist. Auffallend ist das auch reifere Damen in Rom nicht nur modisch sich „gewanden“ sondern auch bei ihren Schuhen durchaus modisch sind. Bei unseren Befragungen gaben auch einige junggebliebene Damen an, „Warum nicht, sie würden auch Overknee Stiefel tragen und führten vor allem ihr Figur ins Treffen. Zugebenermaßen meinten eher schlanke Frauen, dass sie diese überlangen und bis über das Knie reichenden Stiefel durchaus tragen würden.

Jedenfalls gaben sie uns dies an, wenn auch wir keine einzige Dame über 60 damit gesehen haben. Ganz anders sieht die Situation in Wien aus, wo wir uns ebenfalls umgeschaut haben und doch Frauen sahen, die dem Aussehen über 60 waren und überlange Stiefeln trugen.

Ist Wien modischer als Rom

Sicherlich hält unsere punktuellen Beobachtungen keinerlei objektiven Marktforschung stand. Aber es war schon erstaunlich das gerade in Wien das im Vergleich zu Rom langläufig nicht als so modisch gesehen wird, wir auch Trägerinnen mit Overknee Stiefel gesehen haben. Im einzelnen Gespräch stellten sich die Trägerinnen als absolute Modefreaks heraus und dies relativiert unseren ersten Eindruck wieder etwas, dass wir in Wien mehr Overknee Stiefel Trägerinnen antreffen als in Rom.

Mode ist eine persönliche Entscheidung

Genauso sehen wir dies. Es bleibt der Interpretation des Beobachters, des Gegenübers überlassen dies schön und passend zu finden. Aber wir finden es ist ein gutes Recht, dass Frauen auch noch mit über 6o Jahren modisch, kokett und durchwegs auch einmal „ausgeflippt“ sich kleiden dürfen. In Zeiten wo fast alles erlaubt ist, von Piercing, über Tätowierung bis hin zu extrem bunt gefärbten Haaren. Nur so bleiben wir Frauen auch Junggebliebene.

2 Kommentare

  1. Ich finde auch, dass das absolut die Entscheidung von jedem/jeder Einzelnen sein muss! Wie langweilig wäre denn eine Welt in der sich jeder nur nach gewissen Vorgaben kleiden dürfte..?

  2. Na, also ich find schon, dass es einige Leute nichts alles tragen sollten, und leider offenbar oft nicht ganz einschätzen können was angebracht ist. Wenn ich ältere Frauen im Minirock oder Hotpants sehe, puh dann muss ich auch manchmal schlucken …

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.