„Ich habe Glück. Ich liebe, was ich tue.“ – sagt Koch Neven Maguire

Kreative Küche vom Feinsten

Foto: Paul Sherwood © 2015
Foto: Paul Sherwood © 2015

Neven Maguire gehört zu den beliebtesten Köchen Irlands. Wir haben ihm einen Besuch abgestattet.

Der Koch, Gastronom und Medienpersönlichkeit ist bekannt für sein preisgekröntes MacNean House & Restaurant. Er hat inzwischen 12 Kochbücher veröffentlicht und dreht im Moment seine 8. Serie von „Home Chef“ für RTE.

Frühe Leidenschaft fürs Kochen

Dabei begann im Alter von 12 Jahren zusammen mit seiner Mutter Vera in der Küche des MacNean House and Restaurant (damals als MacNean Bistro bekannt) zu kochen, das ursprünglich von seinen Eltern in Blacklion geführt wurde. 1992 studierte er Catering am Fermanagh College in Enniskillen und gewann den angesehenen Preis als Student des Jahres. Schon damals war seine Vision klar – seine Leidenschaft für gutes Essen mit Gästen zu teilen, die Qualität, Fantasie und das Beste aus irischen Produkten schätzten.

Im Jahr 1999 wurde Neven von Eurotoques zum „Jungen Koch des Jahres 1999“ ernannt, gewann zahlreiche „Koch des Jahres“ -Auszeichnungen und vertrat Irland beim „Bocuse d’Or World Cuisine Competition“ in Lyon, Frankreich. Später im selben Jahr wurde er von Charles, Prince of Wales, im Londoner House of Commons mit einer besonderen Goldmedaille für seine herausragenden Leistungen in seiner Karriere ausgezeichnet. Seitdem hat er Preise gewonnen und wurde kürzlich für sein langjähriges Engagement und Engagement für die irische Lebensmittelindustrie in die renommierte „Hall of Fame“ des Food & Wine Magazine Awards 2015 aufgenommen.

Nach seiner Ausbildung und dem anschließenden Kochkurs arbeitete Neven in einigen der besten Restaurants der Welt, darunter Arzac, San Sebastian, Spanien (3 Michelin-Sterne) und das Restaurant Léa Linster, Luxemburg (2 Michelin-Sterne). 2001 übernahm er die Leitung des Küchenchefs und des Restaurants MacNean House & Restaurant in 2 Main Street Blacklion, Co. Cavan/Ireland, dem kleinen ländlichen Dorf und schuf eines der beliebtesten Speiselokale des Landes.

Der Mittelpunkt seiner Philosophie

Die Verpflichtung, nur die besten Zutaten der Saison zu verwenden. Er arbeitet eng mit Bord Bia zusammen, um die Qualität der irischen Produkte zu fördern. Neven setzt sich auch dafür ein, jungen Köchen dabei zu helfen, ihre Karriere in der Küche voranzutreiben, und er nimmt regelmäßig Praktikanten in seinem Restaurant auf. Neven reist mit seinen Köchen, um das Beste aus Europa zu erleben, und hat seine Köche in anderen führenden Restaurants in Irland, Großbritannien und darüber hinaus eingesetzt.

TV und Rezeptbücher

Neven begann seine Fernsehkarriere mit 21 Jahren und zeigte den Zuschauern von RTÉ 1s äußerst beliebter Flaggschiff-Nachmittagsshow „Open House“ das Beste der Hausmannskost mit einem Hauch von Maguire. Er war sieben Jahre lang Chefkoch, bevor er seine eigene Fernsehserie mit RTÉ 1 moderierte. ‚Home Chef‘ hat RTEs bisher größtes Seheranzahl für eine Kochsendung erreicht und wird auch in den USA (auf PBS) und in Großbritannien ausgestrahlt (UKTV Essen).

Als Botschafter der irischen Kampagne „First 1,000 Days“ ist Neven ein großer Befürworter der Aufklärung von Müttern und werdenden Müttern über die Bedeutung guter Ernährung und gesunder Ernährung für sich selbst, ihre Familien und insbesondere für ihre Babys. Neven glaubt, dass die richtige Ernährung für Babys und Kleinkinder ein Leben lang für eine gute Gesundheit sorgen kann.

Als begeisterter Vater der Zwillinge Connor und Lucia brachte er Anfang 2015 sein erstes Kinderrezeptbuch „Neven Maguires komplettes Baby- und Kleinkind-Kochbuch“ heraus, das sofort auf Platz 1 der Bestsellerliste landete. Hier können Sie Bücher von ihm bestellen. https://www.nevenmaguire.com/index.php/product-category/books/

Darüber hinaus schreibt Neven eine wöchentliche Rezeptkolumne im Irish Farmers Journal und schreibt regelmäßig Beiträge für RTÉ Radio 1s „Marian Finucane Show“ und RTÉ Lyric FMs „Marty in the Morning“.

Hier einige seiner Auszeichnungen:

  • Bester Koch 2014
  • Bester Starkoch 2010, 2009
  • „Best Ulster Restaurant“ 2013, 2012, 2011, 2010
  • Bester Ulster Chef 2015, 2013, 2012, 2010
  • Bester Ulster-Kundendienst 2010
  • „Bestes Restaurant“ 2009
  • Michelin-Verzeichnis

Sehen Sie hier in unserem Video, wie er im Rahmen seiner Koch-Show kocht

Das Mac Nean House

Der Eingang führt direkt ins Restaurant, das überraschend – für diese fast verlassene Gegend – sehr gut besucht ist. Die Einrichtung erinnert etwas an englische Wohnzimmer, farbig, verspielt und mit gediegenen Mobilar. Das Einzige „Aufregende“ ist vermutlich die Komposition der Speisen – wie wir später noch feststellen konnten. Die anwesenden Gäste unterhalten sich auf ihre „irische“ Art ganz locker und teilen ihre Freude. Zwischendurch schaut auch Neven persönlich vorbei – so er hier ist – und beschreibt seine Speisen und gibt gerne Ratschläge. Wann immer Sie in Irland sind, sollte Sie den Weg hierher nach Blacklion nicht scheuen, wenn Sie ein Gourmet und Liebhaber von exquisiter Küche sind. Es zahlt sich aus.

In den hinteren Räumlichkeiten hat man leider nur Zugang, wenn man im Rahmen einer Gruppe (mindestens 12 Teilnehmer) die MacNean Koch-Schule besucht. Ein eher kleiner Raum, in der Mitte ein Tisch für 16 Gäste. Vorne und seitlich kocht der Chef persönlich mit seinen Assistenten. Er stellt alle zu Beginn vor und erläutert was er heute mit uns vorhat und was er kocht. Frauen, aber auch Hobbyköche gehen immer wieder vor zu Neven, holen sich Rat oder machen ein Foto.

Es ist wirklich spannend zuzusehen mit welcher Leichtigkeit und Kunst er kreative Gerichte zaubert. Wir müssen nicht explizit erklären, welch besondere Qualität der Produkte er verwendet – nur das Beste aus der Region. Es ist die Fertigkeit, die Erfahrung und die hohe Kunst auch außergewöhnliche Experiment zu wagen und zu kredenzen.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben und Golf spielen verbinden Sie dieses Erlebnis und spielen vorher eine Runde Golf im Backlion Golf Club. So haben Sie ausgiebig Appetit für Nevens Kochkünste.

Wir wünschen Guten Appetit!

Sehen Sie hier ein paar Bilder von seinen Kreationen.

Wenn Sie wissen wollen, was Sie in Irlands Mitte noch alles erleben können, lesen Sie hier:

Irlands Mitte – Eine Region zum Entdecken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.