Yogafrühling feiert sein fünfjähriges Jubiläum in Gastein

Einmal was Neues probieren

Yogafrühling Gastein 2018 (c) Gasteinertal Tourismus GmbH, Marktl
Yogafrühling Gastein 2018 (c) Gasteinertal Tourismus GmbH, Marktl

Eröffnungskonzert am 30. Mai um 20 Uhr mit dem australischen Bhakti-Yogi-Sänger Kevin James Carroll. 

Interessierte finden hier optimale Bedingungen vor, um Alltagsstress vergessen zu machen. Der Yogafrühling in Gastein bietet Yogaeinheiten mitten in der freien Natur, umgeben von der einzigartigen Bergkulisse der Hohen Tauern. „Mit den Gasteiner Yogatagen knüpfen wir an die große Tradition des Gesundheitsurlaubs im Gasteinertal an“, sagt Franz Naturner, Geschäftsführer der Gasteinertal Tourismus GmbH.

Yogafrühling Gastein – „Atme die Berge“

Die Yogatage Gastein finden zwei Mal pro Jahr statt – auch in diesem Frühling wieder unter dem Motto „Atme die Berge“. Gäste können sich 12 Tage lang aus einer riesigen Bandreite an unterschiedlichen Yogastilen ein individuelles Programm zusammenstellen. Egal ob Einzel- oder Tagesticket, Wochenkarte oder Pauschalreise, es ist für jeden das Passende dabei.

In diesem Jahr eröffnet sich für die Gäste eine besonders große Vielfalt. Das Angebot reicht von Basiskursen für Einsteiger bis hin zu intensiven Workshops. Mit über 300 angeleiteten Yogaeinheiten in Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein ist die Veranstaltung eine der größten dieser Art in ganz Europa. Die Einheiten finden in Partnerhotels, in freier Natur und an öffentlichen Plätzen der drei Gasteiner Orte statt. So werden unter anderem Kurse in der Felsentherme, am Stubnerkogel und auf Almen angeboten. 36 Yogalehrende leiten die Gäste unter anderem bei Hot-Yoga, Aerial-Yoga und Kinder- und Familienyoga an.

Kosten pro Einheit (90 Minuten): € 15,-, Aerial-Yoga: € 20,-, 1-Tageskarte: € 40,-, 3-Tageskarte € 95,-und 7-Tageskarte € 170,-. Die Tageskarten sind ausschließlich für die öffentlichen Einheiten gültig. Ticketbuchungen in den Kur- & Tourismusverbänden Bad Gastein (T. +43 6432 3393 538), Bad Hofgastein (T. +43 6432 3393 225) und Dorfgastein (T. +43 6432 3393 460) oder online unter www.yoga-gastein.com.

Neu bei „Atme die Berge“: Eröffnungskonzert und Yoga-Retreats

Die offizielle Eröffnung der Yogatage findet am 30. Mai 2019 um 20:00 Uhr im Kongresszentrum Bad Hofgastein statt. Kevin James Caroll aus Australien gibt mit sanfter Stimme und Gitarre ein stimmungsvolles Konzert: „Chanting Circle of Mantras & Heartsongs“. Einlass ist um 19:30 Uhr, der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Ebenfalls neu angeboten werden in diesem Jahr vertiefende Yogaworkshops, auch Retreats genannt. Yogainteressierte setzen sich dabei noch intensiver als bisher mit Yogathemen auseinander.

YogAlign-, MBSR- und Gesundheitsyoga-Workshops

Neben über 300 Einzeleinheiten werden bei Atme die Berge 2019 vertiefende Workshops und Retreats angeboten. So präsentieren die hawaiianische Lehrerin Michaelle Edwards und die Schweizer Lehrerin Anita Bienz zum ersten Mal in Österreich das Yoga-Übungssystem YogAlign. In dem 4-tägigen Workshop im Kongresszentrum Bad Hofgastein wird Vitalität, Kraft und Flexibilität gefördert, außerdem tragen die Übungen zu einer natürlichen Körperhaltung durch eine anatomisch korrekte Ausrichtung (=align) der Wirbelsäule in Verbindung mit speziellen Atemübungen bei. Der Workshop startet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 und endet am Sonntag, den 02. Juni. Es finden jeweils eine Vormittagseinheit, von 9:00 bis 11:00 Uhr, und eine Nachmittagseinheit, von 13:00 bis 15:00 Uhr, statt. Der YogAlign Workshop mit Michaelle Edwards kostet € 320,-, für Frühbucher nur € 290,- (bis 1. Mai 2019). Anmeldung beim KTVB Bad Hofgastein, T. +43 6432 3393 225 oder unter www.yoga-gastein.com.

Die Salzburger Physiotherapeutin, Yogalehrerin und MBSR-Trainerin Marie-Luise Seisenbacher stellt Mindfullness Based Stress Reduction, kurz MBSR, in Theorie und Praxis vor. MBSR bedeutet so viel wie Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Bei der von US-Arzt Jon Kabath-Zinn entwickelten Methode werden Körperwahrnehmungstechniken wie der „Body Scan“, geführte Sitz- und Gehmeditationen, sowie achtsame Yogaübungen gelehrt. Ziel ist ein verstärkter Aufmerksamkeitsfokus, der Ruhe und Stabilität in Stress und belastenden Lebenssituationen finden lässt. Dieser Workshop findet am 3., 4. und 5. Juni, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr im Kongresszentrum Bad Hofgastein statt. Die Kurse können einzeln oder gemeinsam gebucht werden. Der Beitrag für einen Tages-Workshop beträgt € 30,-. Anmeldung beim KTVB Bad Hofgastein, www.yoga-gastein.com.

In den Gesundheits-Yoga-Workshops vereint die österreichische Yogalehrerin Alexandra Meraner sanfte und kräftigende, harmonisierende und gesunderhaltende Bewegungsabläufe aus dem Yoga, um mit diversen individuellen Beeinträchtigungen gut umgehen und eine bestmögliche Praxis mit gesundheitsfördernder Wirkung erzielen zu können. In Gastein setzt sie den Fokus auf eine gesunde Basis wie Füße und Beinachse, eine starke Körpermitte sowie Kräftigung von Brustkorb, Schultern und Nacken. Der Intensiv-Workshop findet am 4., 5. und 6. Juni, jeweils von 12:00 bis 14:00 Uhr, im Impuls Hotel Tirol Bad Hofgastein statt. Der Beitrag für einen Tages-Workshop beträgt € 25,-.

Weitere Programmhighlights – Kurse am Wasserfall und auf den Gipfeln

Neben den neuen Workshops werden natürlich weiterhin die beliebten Einheiten in der herrlichen Bergwelt der Hohen Tauern angeboten. Yoga auf der Plattform in Bad Gastein oder direkt am rauschenden Wasserfall, Sonnenuntergangsmeditation bei der Annenkapelle hoch über Bad Hofgastein, Kraftplatzbesuch Drei Waller in Dorfgastein auf der alten Passstrasse oder Sunset-Yoga und eine meditative Wanderung in Sportgastein: Das Gasteinertal bietet viele Kraftorte und Energietankstellen, die den eigenen Rhythmus wiederentdecken lassen und eine unvergessliche Begegnung mit der Natur schaffen. Gäste lernen dort Techniken kennen, die sie zu Hause anwenden und in ihren Alltag integrieren können.

Yoga und mehr – Tanzen, Klang, Stimme, Vorträge und praktische Übungen

Ergänzt wird das Yoga-Kernprogramm mit sinnlichen, kreativen und spirituellen Angeboten aus den Bereichen Tanzen und Klang(NIA, Klang- & Meditationsreisen), Kräuter und Ernährung (Stärkung mit Frühlings-Alpenkräutern aus den Bergen nach Ayurveda und TCM) und Natur und Spiritualität (Wanderungen entlang von Kraftplätzen). Darüber hinaus werden Vorträge und Diskussionen mit praktischen Übungen angeboten. Themen sind dabei zum Beispiel „Food For The Mind: Wie beeinflusst Nahrung unser Wohlbefinden?“, „Chronobiologie & Ayurveda: Leben im eigenen Biorhythmus“ oder „Blue Zones: Das Leben und Essen der 100-jährigen“. Neue Facetten ihrer Kreativität können die Besucher bei Yoga und Malen oder Yoga und Schreiben entdecken.

Im Urlaub einfach entspannt die Vielfalt genießen

Ab 30. Mai heißt es wieder Yogamatte unter den Arm klemmen und rauf auf die Berge. Wer lieber im Tal bleibt findet auch hier einmalige Kraftplätzen wie den Gasteiner Wasserfall, wo Yoga geübt, meditiert oder einfach entspannt werden kann.

Gastein bietet bei Atme die Berge nicht nur für sportlich Ambitionierte, sondern sowohl für Jüngere als auch für Ältere ein vielfältiges Yoga-Angebot. Es reicht von Kinder- und Familienyoga bis zu therapeutischem Physioyoga für jedes Alter.
Wer sich auspowern möchte: Hot-Yoga oder Athletic-Intensity-Yoga pushen die Stimmung, entspannen den Geist und richten ihn neu aus.

Yogafrühling Gastein „Atme die Berge“ im Paket

39 Betriebe bieten zwischen dem 30. Mai und 10. Juni 2019 drei verschiedene Yogapakete im Gasteinertal an: „Yoga zum Kennenlernen“, „Yoga Intense“ und die „Yoga Wochenpauschale“. Das beliebteste Package ist „Yoga Intense“, dieses beinhaltet 4 Übernachtungen und einen 3-Tage-Yogakarte, die an aufeinanderfolgenden Tagen für Yogaeinheiten an öffentlichen Plätzen gültig ist.

Preis mit Frühstück: ab 205,- Euro pro Person, mit Halbpension im 3-Sternehotel ab 300,- Euro pro Person.

Nähere Informationen und alle weiteren buchbaren Pakete finden Sie unter: www.yoga-gastein.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.