Übungen nach dem Sportwissenschaftlichen Test. Teil 3

Richtige Bewegung hilft bereits

Rechtzeitig Bewegung Foto: Petra-Bork_pixelio.de
Rechtzeitig Bewegung Foto: Petra-Bork_pixelio.de

Wie schaut das Ergebnis aus – welche Übungen werden empfohlen.

Leiden Sie auch ab und zu unter Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle, Gelenksbeschwerden, Osteoporose, Arthrose und Rheuma. Es muss nicht immer ein Schmerzmittel die Lösung sein. Viele Beschwerden sind hausgemacht und auf körperliche Abnutzung im Alter, zu wenig Bewegung oder Fehlhaltungen zurückzuführen. Das muss nicht so sein, es gibt eine Lösung.

Sportwissenschaftlicher Test zur Feststellung von Kraft, Koordination und Beweglichkeit bringt Klarheit

In unserem letzten Beitrag https://besserlaengerleben.at/gesundheit/gesund/medical-fitness-wie-steht-es-um-ihre-kraft-ausdauer-und-koordination.html haben wir mit dem Trainer Gero Riemüller von Trinicum einen Motoriktest bei Trinicum absolviert. Nun liegen die Ergebnisse vor. In unserem heutigen Beitrag geht das darum, welche Übungen helfen die vorhandenen Defizite in den Bereichen Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern.

Hier im Video erläutert Trainer Geri, die Ergebnisse unseres Probanden, im Vergleich mit einem 24-Jährigen Mann.

Was man alles aus einem Test herauslesen kann

Es war auch für uns interessant, was man mit den 11 Übungen umfassenden Test hinsichtlich persönlicher Werte bei Kraft, Koordination und Beweglichkeit, alles herausfinden kann. Diesen Test sollte jeder 60-Jährige einmal bei Trinicum machen. Erst im persönlichen Gespräch stellt sich dann heraus, warum man dann an einigen Körperstellen beim Sport oder im Alltag Schmerzen hat und sie nicht bewusst wahrgenommen hat. Meist ist dies auf eine unterentwickelte Muskulatur zurückzuführen und auch einer dadurch bedingten Schonhaltung. Im Alltag sind diese Defizite mitverantwortlich für Rückenbeschwerden, Gelenksbeschwerden oder auch Schmerzzustände

Das kann man ändern

Ein exakt abgestimmter Trainingsplan mit Übungen und Zieldefinition (je nach Schwere) ist die Grundlage für die weiteren Übungen. Kenn Sie ihren „Schweinehund“? Solange es nicht wirklich schmerzt oder man sich nicht mehr bewegen kann, ist man bequem und unternimmt nichts dagegen. Wir empfehlen jedenfalls die Übungen ernst zu nehmen und bereits in einigen Wochen werden Sie eine körperliche Verbesserung feststellen.

Ihr individuelles Training im Trinicum-Zentrum

Foto: © ZOOM visual project
Foto: © ZOOM visual project

Wie laufen die Übungen im Trinicum ab? Bei allen Übungen an den Geräten unterstützt Sie ein Coach/Trainer. Sämtliche Trainingsgeräte sind medizinisch zertifiziert und besitzen ausgezeichnete biometrische Eigenschaften. Eine hochintelligente Software gibt auf einem Bildschirm am Gerät Trainingsfeedback in Echtzeit. Die professionelle, persönliche Beratung der Coaches vor Ort garantiert den Trainingsfortschritt und ein Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz bei Prävention, Schmerztherapie oder Rehabilitation. So macht es sogar Spaß und belebt ihr Leben. Hier alles über Trainieren im Trinicum. https://besserlaengerleben.at/gesundheit/gesund/schmerztherapie-mit-trini-training-neu-gedacht.html

Unser Rat: Bevor die ersten „Weh-Wehchen“ oder Schmerzen auftauchen, sich beim Trini-Sportwissenschaftlichen Test seinen Istzustand erheben lassen. Ganz nach unserem Motto “ Besser Länger Leben“.

Hier geht es zu unserem Teil 2: https://besserlaengerleben.at/gesundheit/gesund/medical-fitness-wie-steht-es-um-ihre-kraft-ausdauer-und-koordination.html

Hier kann man sich testen lassen und auch trainieren. https://www.trinicum.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.