Toyota Highlander jetzt auch in Europa

Gepflegter Reise SUV

Wir sind den neuen Highlander, ein siebensitziges SUV mit Hybrid- und Allradantrieb schon gefahren.

Das 4,95 Meter lange Modell kombiniert ein sportlich-robustes Design mit viel Platz. Sein flexibles Raumkonzept mit sieben Sitzplätzen und 658 Liter Kofferraumvolumen garantieren dabei Funktionalität und Vielseitigkeit. Sein Antriebskonzept mit gleich drei Motoren und einer Systemleistung von 182 kW/248 PS, ermöglicht auch ein intelligentes Allradsystem, dabei läst er sich durchaus sportlich fahren. AWD-i und sein kontinuierliches variables Getriebe (E-CVT) sichert beste Traktion auf jedem Untergrund, gleichzeitig klettert die Anhängelast dadurch auf zwei Tonnen. Der Fahrer kann aus den vier Modi ECO, NORMAL, SPORT und TRAIL wählen, die die Motorcharakteristik entsprechend anpassen. Zudem kann jeder dieser Modi mit dem rein elektrischen EV-Modus kombiniert werden, um so kurze Strecken rein elektrisch zurückzulegen. Sein Normverbrauch beträgt kombiniert 6,6 – 7,1 Liter/100 km. Es gibt ihn in drei Ausstattungsvarianten. Die Preise starten bei 57.990,- .

Geräumiges Interieur mit praktischen Features

Sein in Leder gehaltenes Interieur ist auf hohe Funktionalität und Alltagstauglichkeit ausgelegt. Die um 180 Millimeter verschiebbare zweite Sitzreihe sichert Erwachsenen dabei selbst im Fond genügend Freiraum, der Ein- und Ausstieg ist ein Kinderspiel. Zum Fahrkomfort tragen auch die geräuschdämmende Windschutzscheibe und Frontverglasung sowie die gezielte Dämmung in Schlüsselbereichen bei, wodurch die Insassen in Verbindung mit dem Hybridantrieb eine besonders ruhige Umgebung genießen. Die Heckklappe, wird per Fußsensor in der Topausstattungsvariante elektrisch geöffnet. Unter dem ebenen Ladeboden verbirgt sich weiterer Stauraum. Durch Umklappen der zweiten und dritten Sitzreihe lässt sich das Ladevolumen sogar auf bis zu 1.909 Liter erweitern.

Als zentrales Bedienelement dient ein 12,3-Zoll-Multimediadisplay in der Mittelkonsole

Es umfasst unter anderem ein Navigationssystem und eine Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto. Die drahtlose Ladefunktion für Handys ist genauso praktisch wie der zuschaltbare digitale Rückspiegel, der hinter das Fahrzeug blickt, ohne dass die Sicht durch Kopfstützen und andere Insassen beeinträchtigt wird. Weitere Features sind das Head-up-Display und eine Sitzbelüftung. Auch die zahlreichen Staufächer und die USB-Anschlüsse in den ersten beiden Sitzreihen sind nützlich.

Unser Fazit: Feine Reiselimousine, mit 4-Radantrieb, Automatik, genügsamer Verbrauch dank Hybridantrieb und gutes Potenzial im leichten Gelände.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.