Das Design Genie: Bentleys Bacalar für Schön und Reich

Kannten Sie die Laguna Bacalar

Foto:©Bentley_Mulliner_Bacalar

Lediglich zwölf Fahrzeuge werden nach individuellen Kundenwünschen entworfen, konstruiert und von Hand gefertigt.

Dieser Zweisitziger Bacalar läutet die Rückkehr von Bentley Mulliner – des ältesten Karosseriebauers der Welt – in die Fertigung individueller Fahrzeugaufbauten ein.

Hier die kurz die Eckdaten:

  • „Barchetta“-Design verdeckfreies, fahrerorientiertes Grand Touring Mobil
  • Verbesserter 6,0-Liter-W12-TSI-Motor bietet 659 PS
  • Alle Exemplare sind (leider) bereits vergeben
  • Design-Gene und nachhaltige Materialien sind von der Fahrzeugstudie EXP 100 GT inspiriert, die letzten Sommer anlässlich des 100. Jubiläums der Marke Bentley veröffentlicht wurde
  • Nachhaltige Handwerkskunst und nach höchsten ethischen Maßstäben bezogene Materialien umfassen Lackfarben aus der Asche von Reishülsen und 5.000 Jahre altes Moorholz
Foto:©Bentley_Mulliner_Bacalar

Erst kürzlich enthüllte Bentley Mulliner, der älteste Karosseriebauer der Welt im Rahmen einer Pressevorstellung, den brandneuen Bacalar in einer feierlichen Zeremonie in Bentleys Heimat im englischen Crewe. Der seltenste zweitürige Bentley der Moderne und ultimative Umsetzung des zweisitzigen Cabriolet-Luxus – kurz: der Inbegriff eines Grand Tourers– läutet Bentley Mulliners Rückkehr in die individuelle Fertigung von Fahrzeugaufbauten ein.

Nur zwölf Exemplare dieses spektakulären limitierten Modells, das mit Luxus der Extraklasse und atemberaubender Performance besticht, werden gefertigt. Damit sind Seltenheitswert und Exklusivität garantiert.

Wir wollen Euch dieses „Wunderwerk“ in unserer Berichterstattung nicht vorenthalten – nur damit Ihr wisst, was ihr verabsäumt habt.

Foto:©Bentley_Mulliner_Bacalar

Der Bacalar wirft ein Schlaglicht auf die Zukunft maßgefertigter Automobilkultur: Jedes Modell wird in Bentley Mulliners Werkstatt im englischen Crewe ganz nach den individuellen Wünschen der jeweiligen künftigen Eigner von Hand gefertigt.

Dieses außergewöhnlich rare Fahrzeug ist nach der Laguna Bacalar auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan benannt, einem See, der für seine atemberaubende Naturschönheit bekannt ist. Damit führt der Bacalar Bentleys im Jahr 2015 mit dem Bentayga begonnene Strategie fort, Fahrzeuge nach topografisch besonders markanten Orten zu benennen.

Der Bacalar wird von Bentleys Veredelungsschmiede Mulliner geschaffen, die sich damit auf ihre Spezialisierung zurückbesinnt, seltene Fahrzeuge mit individuellem Aufbau für nur wenige anspruchsvolle Kunden zu fertigen. Mit einem verdeckfreien Barchetta-Design und einem vollständig neu entwickelten, extrem athletischen Aufbau, für den fast unendlich viele Optionen und Materialien verfügbar sind, wird jeder Bacalar ein echtes Unikat sein – das Ergebnis einer direkten Interaktion zwischen dem Bentley Mulliner Designteam und dem einzelnen Kunden.

Foto:©Bentley_Mulliner_Bacalar

Der exklusivste Bentley-Zweitürer der Moderne gibt zugleich den Startschuss für ein neues Tätigkeitsfeld von Bentley Mulliner und ist Teil einer neuen Strategie für den ältesten Karosseriebauer der Welt, der damit drei unterschiedliche Portfoliobereiche anbieten wird: Classic, Collections und Coachbuilt.

Bentley Mulliner hat eine glanzvolle Geschichte, deren Wurzeln bis in das 16.Jahrhundert zurückverfolgt werden können, als das Hauptaufgabengebiet des Unternehmens noch in der Individualisierung luxuriöser Pferdekutschen lag. Der beeindruckende Bacalar ist somit die Krönung einer fast 500-jährigen Expertise und Tradition in der Kunst des Fahrzeugdesigns.

Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von BentleyMotors, stellt selbstbewusst fest:

„Der Bentley Mulliner Bacalar verleiht unserer Vorstellung eines offenen Luxus-Grand Tourers und den umfassenden Fähigkeiten unseres Teams in Crewe ultimativen Ausdruck. Mit dem Bacalar haben wir einen voll individualisierten Bentley geschaffen, der auf ein zweisitziges Cabriolet-Erlebnis ausgerichtet ist und eine Reihe der zukunftsweisenden Elemente künftiger Luxusfahrzeuge umsetzt, die erstmals mit dem EXP100 GT im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten im letzten Jahr vorgestellt wurden“.

Die traurige Nachricht: Es gibt keinen mehr zu kaufen und einen Testbericht können wir Euch leider auch nicht liefern. Sorry!

Dafür gibt es ein kurzes Video zum Träumen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.