Ich fühle mich rundum zu dick – Wie wäre es einmal mit Fasten?

Richtiges Abnehmen

Fasten wie bei den Marienschwestern in Bad Mühllacken. Foto: Christina Baireder
Fasten wie bei den Marienschwestern in Bad Mühllacken. Foto: Christina Baireder

Nehmen Sie eine Auszeit im Kloster beim Fasten im Klösterreich.

Eine Auszeit „Fasten im Kloster“ hilft, im Körper und Geist frei zu werden: „Die Fastenwoche mit Sr. Monika war sehr schön. Körper und Geist sind nun belebt. Man geht nach dem Fasten als neuer Mensch wieder in den Alltag zurück!“, berichten Gäste nach dem Fasten im Kloster Wernberg bei Villach. Fasten ist eine spannende Erfahrung, den eigenen Körper kennenzulernen, und bietet die Möglichkeit, dem Körper eine Pause zu gönnen und sich selbst wieder einen Schritt näher kommen.

Fastenwochen werden in den Klöstern von Klösterreich angeboten, einer Plattform mit Klöstern in Österreich, Deutschland, Schweiz, Tschechien und Ungarn. Die Begleitung durch eine Ordensschwester oder einen Fastentrainer macht dieses Fasten intensiv erlebbar. Meditationen, spirituelle Impulse, Achtsamkeitsübungen und traditionelles Fastenwissen werden Gästen in diesen Fastenwochen angeboten.

„Nahrung für meine Seele“

Jeder findet seine heilsame Art des Fastens bei den Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich wie beim „Basenfasten“ im Curhaus Bad Mühllacken oder bei einer geführten Fastenwoche „Heilfasten nach Hildegard von Bingen“ im Curhaus Bad Kreuzen. „Heil werden durch Fasten“ wird im oberösterreichischen Stift Schlägl durch Fasten mit medizinischer und spiritueller Begleitung angeboten. Fasten für Gesunde nach Dr. Buchinger / Dr. Lützner ist eine sanfte Art des Fastens und steht Interessenten im Kärntner Kloster Wernberg zur Verfügung. Das Benediktinerstift St. Lambrecht und ihre „Schule des Daseins“ laden in die Steiermark auf einen Weg der inneren Reinigung von Körper und Seele bei einer „Fastenwoche nach Hildegard von Bingen“ ein.

In Niederösterreich wird eine vorösterliche Fastenwoche im Stift Altenburg angeboten, um „geistige und seelische Schlacken“ abzubauen“. Das „Geraser Klosterfasten“ findet im Gästehaus des Stiftes Geras mit einem 10- oder 14-tägigen Fasten nach der bewährten Buchinger/Lützner-Methode statt. Das Zisterzienserstift Zwettl lädt zum Seminar „Neue Energie durch Basenfasten – Körper und Geist vom Ballast befreien“ ein.

Nähere Informationen zu „Fasten“ unter: http://www.kloesterreich.at/auszeit .

4 Kommentare

  1. So toll! Ich möchte sowas schon so lange machen!!
    Kann meinen Mann aber nicht überreden, und alleine traue ich mich nicht so ganz. Ich stelle es mir komisch vor, da sind bestimmt hauptsächlich Paare oder Freundesgruppen dabei.

  2. Ja ich muss sagen für Geist und Seele ist es bestimmt eine tolle Sache, allerdings zum abnehmen nicht geeignet. Wer mit dem Gedanken daran teilnimmt sein Gewicht zu senken wird dabei scheitern und sehr unglücklich werden. Auch wenn man direkt nach der Woche wahrscheinlich Freudentänze auf der Waage machen möchte, das bleibt nicht so und ist zum größten Teil nur Wasser.

  3. Ich möchte sowas ja gerne mal versuchen, allerdings bin ich nicht sehr religiös, spirituell schon, aber da weiß ich nicht ob ein Kloster mit Klosterschwestern etc. das Richtige für mich wäre..
    Was sagt ihr dazu?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.