Besser Länger Leben am „Fachtag Neuro Psycho Geriatrietag“

©BLL
©BLL

 

Altern als multifaktorieller Prozess ist mit einer Vielzahl von Vor- und Nachteilen verbunden.

Neben dem Gewinn an Lebenserfahrung und Gelassenheit geht das Älterwerden leider auch mit einer höheren Anfälligkeit für neuropsychiatrische Erkrankungen einher.

Um den negativen, gesundheitlichen Aspekten des Alterungsprozesses entgegenzuwirken, ist einerseits das spezifische Fachwissen der behandelnden medizinischen Berufsgruppen ausschlaggebend, andererseits kommt auch den PatientInnen und deren Angehörigen die Verantwortung zu, präventive Maßnahmen zu ergreifen bzw. an Therapiekonzepten aktiv mitzuwirken und diese zu unterstützen.

Das breite Spektrum an ungefilterten Informationen macht es oft schwer, seriöse von unseriösen Quellen zu unterscheiden und sich wissenschaftlich fundiert über wirkungsvolle Maßnahmen und Angebote zu informieren, die gesundes Altern begünstigen.

Am Fachtag informierten sich rund 1.400 Besucher bei den Ausstellern und bei den interessanten Vorträgen zu den Themen rund ums älter werden. Besonders unser Internetmagazin und die Blutdruck und Blutzuckermessgeräte am Apple iphone das wir vorstellten, erregten große Aufmerksamkeit.

Durch die Titelerweiterung der Veranstaltung auf Fachtag neuro.psycho.geriatrie wurde 2012 noch stärker der interdisziplinäre Charakter zum Ausdruck gebracht.

Die Themenpalette an hochkarätigen Vorträgen namhafter ExpertInnen reichte bei der Fortbildungsplattform neuro.psycho.geriatrie 2012 von Sinneswahrnehmung und Mobilität über den sinnvollen Psychopharmakaeinsatz und Sexualität im Alter.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.