Ford Tourneo Active: Von Outdoor- bis Reisemobil

Ford Tourneo Custom Foto©Ford

Im flexiblen Innenraum ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Ausrüstung – ideal für Beruf und Freizeit.

Unser Testauto: Tourneo Custom Active, 185 PS/136 kW AT

Ford Tourneo Custom Foto©Ford

Nach dem Erfolg des Ford Fiesta Active und des Ford Focus Active führt Ford die „Active“-Ausstattungsfamilie im Crossover-Stil jetzt auch im Nutzfahrzeugbereich ein – zunächst für die 8-sitzige Großraum-Limousine Tourneo Custom, zu einem späteren Zeitpunkt auch für den Transit Custom. Unser Testauto, der neue Ford Tourneo Custom Active mit 185 PS/136 kW und 8 Gang Automatik hat ein robustes, SUV-inspiriertes Außenstyling mit erhöhter Bodenfreiheit und einem auf Wunsch erhältlichen mechanischen Sperrdifferential (mLSD). Die perfekte Lösung für Kunden, die sich ein vielseitiges Fahrzeug für anspruchsvolle Berufstätigkeit oder Outdoor-Abenteuer wünschen. Dabei bietet die neue Active-Variante fortschrittliche Fahrer-Assistenzsysteme und natürlich auch die typische Funktionalität und Flexibilität der Connect-Baureihe.

Die „Active“-Version

Zunächst steht für die 4,97 Meter lange 8-sitzige Großraum-Limousine Tourneo Custom (Radstand 2,93 m) zur Wahl und richtet sich vor allem an Lifestyle-orientierte Kunden. Das bedeutet: Durch charakteristische, SUV inspirierte Gestaltungselemente verleihen die „Active“-Fahrzeuge dem aktiven Leben ihrer Besitzer auch optisch Ausdruck – ganz gleich, ob die Kunden ihre Fahrzeuge rein geschäftlich und/oder in der Freizeit nutzen.

Hier dazu ein Video

Die charakteristischen Ingredienzen reichen von zusätzlichen Karosserieverkleidungen für die Radläufe, die Flanken und den hinteren Stoßfänger über 17-Zoll-Leichtmetallräder und den wabenförmigen Kühlergrilleinsatz – ein typisches Element für Active-Fahrzeuge – bis hin zur serienmäßigen Dachreling. Im Interieur setzt sich die Active-Ausstattungslinie durch spezielle Teil-Ledersitze und blau hinterlegte Instrumente im Armaturenträger von anderen Custom-Ausstattungsversionen ab. Auch hier zählt das FordPass Connect-Modem zur Serienausstattung.

Unverändert übernommen hat der Tourneo Custom Active von den anderen Tourneo Custom-Ausstattungsversionen die große Flexibilität des Innenraums: Das vielseitige Interieur kann mit wenigen Handgriffen an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. So können die Sitze zum Beispiel gedreht werden, um eine Konferenz-Bestuhlung zu bilden. Bei Bedarf lassen sie sich auch vollständig entfernen. Praktische Befestigungspunkte bieten darüber hinaus die Möglichkeit, beispielsweise Fahrräder oder sonstige Sportgeräte sicher zu transportieren.

Eine feine Motorisierung – je nach Wahl

Für den Antrieb des Tourneo Custom Active ist der 2,0 Liter große, hochmoderne EcoBlue-Turbodiesel zuständig. Er tritt in den Leistungsstufen 96 kW (130 PS) und 136 kW (185 PS) an – den wir getestet haben. In Kombination mit einem verbrauchs- und emissionssenkenden Mild-Hybrid-System fährt er sich sehr flott, entspannt und verbraucht – zumindest im Stadtbereich – auch wenig Treibstoff. In unserem Testbetrieb kamen wir auf einen Verbrauch zwischen 8,0 und 8,7 Liter auf 100 km. (Werksangabe WLTP kombiniert 7,7-8,7 L). Beim Mild-Hybrid-System ersetzt ein Starter-Generator die Lichtmaschine und nutzt Verzögerungsphasen, um eine 48-Volt- 10Ah Lithium-Ionen-Batterie aufzuladen. Die gespeicherte Energie fließt bei Bedarf als Drehmomentunterstützung gewinnbringend in den Antrieb zurück. Bei der Tourneo Custom-Baureihe handelt es sich um Fronttriebler mit automatischem Start-Stopp-System. Daher ist auf Wunsch auch das mechanische Sperrdifferenzial eLSD lieferbar.

Ford Tourneo Custom Foto©Ford

 „Unsere Active-Modelle sind genau die richtige Transportlösung für Nutzer, die sich öfter auch abseits ausgetretener Pfade bewegen und dabei ein attraktives Auto fahren wollen“, sagte Hans Schep, General Manager, Commercial Vehicles, Ford of Europe.

Breiter Einsatzbereich

Egal ob Sie geschäftlich oder zum privaten Vergnügen unterwegs sind, die Einsatzbereiche sind vielfältig. Aktive Sportler mit großem Gepäck wie Räder, Surfboards, Großfamilien, Gewerbetreibende die wochentags liefern und am Wochenende „elegant“ mit der Familie unterwegs sein wollen, alle werden damit ihr Auslangen finden. Seine Flexibilität im Innenraum und das breite Anwendungsspektrum dieses vielseitigen Fahrzeugs, ermöglichen dabei einen maximalen Aktionsradius.

Robustes und unverwechselbares Styling

Die Connect „Active“-Varianten werden serienmäßig mit Dachreling ausgeliefert, um das Mitführen von Ausrüstung zu erleichtern – angefangen bei Fahrrädern und Kanus bis hin zu größeren Arbeitsmitteln wie etwa Leitern. Das Erscheinungsbild dieser Fahrzeuge wird vor allem durch den charakteristischen Kühlergrill geprägt, der die Active- Versionen von den anderen Varianten der Connect-Baureihe optisch abgrenzt. Hinzu kommen die exklusiven, glanzgedrehten 17- Zoll-Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design mit „Absolute Black“-Lackierung.

Im Innenraum fällt optisch das Interieur durch exklusiv gestaltete Sitzbezüge und Nähte, sowie durch blaufarbige Kontrastdetails auf. Schutzleisten an beiden vorderen Türschwellen verfügen über eine Prägung mit dem Active-Logo und verhindern Lackkratzer, die beim Ein- und Aussteigen mit schweren Stiefeln mitunter entstehen könnten. Zur Serienausstattung des Tourneo Connect Active gehört ein Panorama-Schiebedach.

Ford Tourneo Custom Foto©Ford

Das flexible Sitzsystem des Tourneo Connect bietet viele Möglichkeiten, Fahrgäste und Gepäck unterzubringen: Bei beiden Modellen (Tourneo Connect / Grand Tourneo Connect) sind die Sitze der zweiten Sitzreihe 60:40 teilbar. Die Rückenlehnen lassen sich flach zusammenfalten und die Sitze komplett nach vorn kippen, um zum Beispiel die dritte Sitzreihe (Wunschausstattung Grand Tourneo Connect) leichter erreichen zu können.

Moderne Fahrer-Assistenzsysteme

Für beide Modelle (Tourneo / Transit) sind moderne Fahrer-Assistenzsysteme lieferbar. Es handelt sich dabei um Technologien, die zum Beispiel bei Gefahr automatisch abbremsen, die Stabilität des Fahrzeugs unter anspruchsvollen Fahrbedingungen verbessern oder das Durchdrehen der Räder verhindern. Zur Serienausstattung des Tourneo Connect Active gehört zum Beispiel ein Berganfahr-Assistent, ein Fahrspur- Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent und Müdigkeitswarner, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer inklusive Verkehrsschild-Erkennungssystem sowie der Pre Collision-Assist mit Fußgänger- und Radfahrererkennung.

Ford Tourneo Custom Foto©Ford

Unser Fazit:

Ideal für Hotels, Gewerbetreibende und Menschen die gerne und bequem reisen wollen und müssen und dabei viele Personen und Gepäck transportieren müssen. Feine Ausstattung auf PKW Niveau. Hat natürlich auch seinen Preis ab 64.154,- aber verglichen mit der Konkurrenz, ein wahres Schnäppchen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.