„Jeder Böhme – ein Musikant“, so besagt ein altes Sprichwort

Prager Burg mit Moldau © Prague City Tourism

Davon kann sich jeder in Tschechiens Hauptstadt Prag überzeugen.

Die Metropole an der Moldau liegt landschaftlich reizvoll von Hügelketten umgeben und lädt auf eine Musikreise ein, denn alle bekannten Musiker Ihrer Zeit waren schon da: ob Beethoven, oder Mozart, ob Liszt oder Wagner, oder aber die tschechischen Musikgrößen Antonín Dvořák, Bedřich Smetana oder Leoš Janáček.

Unsere musikalische Reise beginnt natürlich auf den Brettern, die die Welt bedeuten: in einem der unversehrten prunkvollen Theaterbauten des 19. Jahrhunderts, wie der Staatsoper oder dem Nationaltheater. Das Ständetheater, das mehrfach umgebaut wurde, geht als ältestes Prager Theater sogar auf das Jahr 1787 zurück. Berühmtheit erlangte das Ständetheater im Jahr 1984, als es als Filmkulisse für den mit dem Oscar gekrönten Hollywoodfilm des Exiltschechen Miloš Forman diente und sogar echte Kerzen verwendet wurden, gleich wie bei der Eröffnung des Hauses im 18. Jahrhundert. Dies war nur möglich, da eine Generalrenovierung des Hauses sowieso bevorstand. Alle Theater können im Rahmen von regelmäßigen Führungen besichtigt werden oder aber man kauft sich ein Ticket für eine Vorstellung in einem dieser Häuser.

Ständetheater© Prague City Tourism

Musikbegeisterte Gäste sollten sich auch den Besuch des Nationalen Musikmuseums auf der Prager Kleinseite nicht entgehen lassen. So manch eine Überraschung hält das Museum bereit, wie ein Klavier, auf dem auch Mozart gespielt hat. Gut 400 Musikinstrumente sind hier ausgestellt.

Die Prager waren schon immer ein musikbegeistertes Publikum, denn vor 1790 war Mozart in Prag wesentlich beliebter als in Wien. So ließ Mozart angeblich dies verlauten: „Meine Prager verstehen mich.“

Nationaltheater©Prague City Tourism

Davon kann sich jeder Gast bei einem der zahlreichen Konzerte in den vielen Kirchen der Stadt überzeugen. Oder aber bei einem der vielen Musikfestivals, die Jahr für Jahr stattfinden. Die bekanntesten zwei Musikfestivals der klassischen Musik sind das Festival Prager Frühling, das heuer bereits zum 78. Mal von 12.5.2023 – 2.6.2023 an vielen Locations in Prag stattfindet, wie etwa dem prunkvollen, im Jugendstil erbauten Gemeindehaus oder aber im altehrwürdigen Konzerthaus Rudolfinum, direkt am Moldauufer.

Als weiteres Highlight im Veranstaltungskalender gilt das Antonín Dvořák Festival, das heuer vom 07.09.-25.09.2023 stattfindet und zu den großen Musikfestivals klassischer Musik in Europa zählt.

Prager Burg©Prague City Tourism / Petr Salek

Auch wer eine zum Thema passende Unterkunft sucht, wird in Prag fündig. Das The Mozart Hotel Prague bietet 5* Komfort mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Karlsbrücke entfernt. Das Hotel umgibt zwei reizvolle Innenhöfe. Einige Zimmer haben sogar einen unverbauten Blick auf die Karlsbrücke und die Prager Burg. Eine Suite ist nach Giacomo Casanovo benannt, der auch Gast im ehemaligen Pachta Palais war, genauso wie Beethoven und Mozart. Der Hausherr Jan Josef Pachta schloss angeblich Mozart in einem Zimmer ein und ließ ihn erst wieder hinaus, nachdem dieser ein neues Werk komponiert hatte. So sind laut Legende die 6 deutschen Tänze entstanden.

Jetzt aber genug der Legenden. Es ist Zeit sich von der Mutter aller Städte oder aber der goldenen Stadt zu verabschieden.

Kontakt:

Tschechische zentrale für Tourism – Czech Tourism

Tel: 01/8920299

mailto: wien@czechtourism.com

www.visitczechrepublic.som

Entgeltlicher Beitrag

Unser Newsletter

Neue Gewinnspiele & Gutscheine
• Unsere aktuellen Neuigkeiten
• Aktionsangebote & Reisen

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

  1. Musikanten habe ich noch nicht so viele in Tschechien erlebt, aber es kann ja noch werden. Im Mai fahren wir mit einer kleinen Gruppe wieder hin.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.