Lebensmittelindustrie sichert Versorgung auch bei Coronavirus-Zeiten

keine Versorgungsängste

Lebensmittelversorgung aufrecht Foto: Petra-Bork_pixelio.de

Versorgung der Bevölkerung ist gewährleistet – Hamsterkäufe unnötig.

Derzeit ist die Nachfrage nach Lebensmitteln sehr hoch. Besonders gefragt sind Produktgruppen, die lange Haltbarkeit haben wie Konserven und Teigwaren. „Die Österreicherinnen und Österreicher brauchen sich keine Sorgen machen. Es sind ausreichend Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Teigwaren, Mineralwasser vorhanden. Auch andere Produkte aus dem breiten Lebensmittelangebot sind in der gewohnten Menge und Qualität verfügbar. Sie werden täglich produziert und an den Lebensmittelhandel geliefert!“, so Marihart.

Um volle Regale im Lebensmittelhandel zu erreichen, haben die Unternehmen der Lebensmittelindustrie verlässlich umfangreiche Leistungen erbracht. Es wird vielfach rund um die Uhr gearbeitet, die Logistik verstärkt und gleichzeitig zahlreiche weitere Maßnahmen gesetzt, um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Hygiene und Desinfektion sind in der Lebensmittelproduktion freilich an der Tagesordnung. In den vergangenen Tagen haben die Unternehmer zusätzlich spezielle Krisenpläne aktiviert, verschiedene Schichten mit eigenen Teams und veränderten Übernahmen eingeführt. Urlaubssperren und Sonderschichten sichern die reibungslose Produktion von Lebensmitteln. Es können derzeit nur Mitarbeiter, die nicht für die Produktion unabkömmlich sind, über Homeoffice arbeiten.

Leistungsfähigkeit der Lebensmittelindustrie sicherstellen

Damit diese Leistungen der heimischen Lebensmittelindustrie als Versorger der Bevölkerung bestmöglich aufrechterhalten werden können, ist derzeit eine Arbeitszeitflexibilisierung wesentlich und von der Politik auf den Weg gebracht. Der freie Güterverkehr im Inland und aus dem Ausland für den Waren- und Rohstoffverkehr ist weiterhin sichergestellt. Auch die Möglichkeit, dass die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem benachbarten Ausland weiterhin ihre Arbeitsplätze in den heimischen Betrieben erreichen können, ist wichtig.

Marihart abschließend: „Die österreichische Lebensmittelindustrie sichert verlässlich die Versorgung der Menschen mit sicheren und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. Das zeigt, wie wichtig eine leistungsfähige Lebensmittelwirtschaft am Standort Österreich ist.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.