Schutz vor Corona, Influenza und Co.

Gesund Leben Foto: Kurt-F.-Domnik_pixelio.de

 Hier ein paar Tipps für ein starkes Immunsystem.

Es ist kein Geheimnis, dass wir in der kalten Jahreszeit öfter krank werden. Wir sollten uns jedoch nicht nur um Corona Sorgen machen, sondern auch um andere Krankheiten wie Blasenentzündungen, Influenza und Magen-Darm-Infekte. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, um uns zu schützen und die wohl beste ist ein starkes Immunsystem. Schauen wir uns also an, was Sie tun können, um Ihr Immunsystem zu stärken. Eins vorweg: Viele Maßnahmen erfordern keinen großen Aufwand.

Bewegen Sie sich an der frischen Luft

Sie müssen kein Leistungssportler sein, um von den positiven Auswirkungen sportlicher Betätigung zu profitieren. Wenn Sie sich zwei bis drei Mal pro Woche an der frischen Luft bewegen, aktiviert das bereits Ihre Körperzellen. Die Bewegung an der frischen Luft sorgt zudem dafür, dass Sie Sonne beziehungsweise Vitamin D tanken. Beides stärkt Ihr Immunsystem und macht Sie weniger anfällig für Krankheiten.

Nehmen Sie Bitterstoffe ein

Womöglich haben Sie noch nie von Bitterstoffen gehört. Das ist ganz normal, denn Bitterstoffe sind durch die Industrialisierung nahezu vollständig aus unseren Lebensmitteln verschwunden. Das ist jedoch schade, denn neben einem bitteren Geschmack bringen Bitterstoffe einige gesundheitliche Vorteile mit sich. Tatsächlich stärkt die Einnahme von Bitterstoffen sogar unser Immunsystem. Das liegt unter anderem daran, dass Gifte und Krankheitserreger schneller ausgeschieden werden. Bitterstoffe stehen in unterschiedlicher Form zur Verfügung – beispielsweise als Bittertropfen oder Bittertabletten.

Vermeiden Sie Stress

Zugegebenermaßen ist es unmöglich, komplett stressfrei durchs Leben zu gehen, denn dieser ist nun mal ein Bestandteil unseres Alltags. Trotzdem sollten Sie versuchen, Ihren Stresspegel auf ein Minimum zu reduzieren. Zu viel Stress schadet unserem Immunsystem und kann mit ernsten gesundheitlichen Folgen einhergehen. Führen Sie also gegebenenfalls Entspannungsübungen oder andere Maßnahmen gegen Stress durch.

Schlafen Sie genug

Sie möchten lange gesund bleiben? Dann sollten Sie auf gar keinen Fall auf ein gesundes Schlafverhalten verzichten. Falls Sie zu wenig schlafen, schwächt das Ihr Immunsystem und das Risiko zu erkranken, erhöht sich deutlich. Zudem sind Sie ausgelaugter, gestresster und reizbarer, was nicht gerade Ihrer Lebensqualität zugutekommt. Im Schnitt sind sieben bis neun Stunden Schlaf empfehlenswert.

Verzichten Sie auf Alkohol

Alkoholkonsum ist in Österreich weit verbreitet und es gibt fast niemanden, der nicht zumindest gelegentlich etwas trinkt. Davon möchten wir jedoch abraten, denn jeder Rausch schwächt unsere Abwehrkräfte. Das liegt unter anderem daran, dass Alkohol die Produktion von Warnmolekülen verlangsamt. Entsprechende Moleküle sind jedoch wichtig, um unser Immunsystem vor einer drohenden Infektion zu warnen.

Lachen Sie regelmäßig

Mittlerweile konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass Lachen gesundheitlich vorteilhaft ist. Regelmäßiges Lachen hilft beim Stressabbau, setzt Serotonin frei und stärkt die Abwehrzellen.

Essen Sie gesund

Obwohl die Ernährung zu den wichtigsten Gesundheitsfaktoren gehört, essen immer noch viele Österreicher mehrmals die Woche Fast Food. Möglicherweise gehören Sie dazu und falls das der Fall ist, sollten Sie mit dieser Gewohnheit aufhören. Fast Food erhöht das Risiko von Bluthochdruck, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, während gesunde Lebensmittel uns vor Erkrankungen schützen. Versuchen Sie also, möglichst gesund zu essen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.