Fitnesstraining in Studios soll ab 19. Mai starten

Endlich wieder Fitnesstraining

Fitness demnächst wieder offen Foto: Rainer-Sturm_pixelio.de

Die österreichischen Fitnessbetriebe setzen mit ihrer Initiative ein kräftiges Lebenszeichen zur Wiedereröffnung ihrer Studios.

Gemeinsam stark für ein aktives und gesundes Österreich – so das erklärte Ziel der österreichischen Fitnessbetriebe. Anlässlich der Wiedereröffnung am 19. Mai startet die gemeinsame Kampagne open-fitness. Begleitet durch das gleichlautende Informations- und Wissensportal „open- fitness.at“ soll ein breites öffentliches Bewusstsein für die große Bedeutung von Fitness und sportlicher Aktivität gesetzt werden.

Die österreichischen Fitnessbetriebe laden herzlich dazu ein, ab 19. Mai wieder gemeinsam in den Studios zu trainieren.

Nachhaltige Gesundheit benötigt Fitness

Eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten, körperliche Inaktivität, Lockdown und Pandemiemüdigkeit – das letzte Jahr hat tiefe Spuren in weiten Teilen der heimischen Bevölkerung hinterlassen. Gemeinsames Training in den Fitnessstudios kann hier gezielt Abhilfe schaffen, stärkt das körperliche und geistige Wohlbefinden und ist eine wirkungsvolle Waffe gegen COVID-19 und seine Begleiterscheinungen.

Ziel der open-fitness-Kampagne ist es, Aufmerksamkeit für die Bedeutung von regelmäßigem Training in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken, die enorme Schutz- und Präventionskraft von Fitness aufzuzeigen und die Relevanz von Fitnessstudios als wichtigen Lebensraum hervorzuheben.

Open-Fitness will Bewusstsein schaffen

„Den ersten wesentlichen Schritt – die Wiedereröffnung der Fitnessstudios am 19. Mai – ist mit der Ansage seitens der Bundesregierung, geschafft. Wir hoffen sehr und sind zuversichtlich, dass auch Wien, das aktuell noch über die Öffnung berät, mit dabei ist und einer Rückkehr ins Studio österreichweit nichts mehr im Wege steht. Nun gilt es mit vereinten Kräften, die Bedeutung von körperlicher Aktivität und Fitness, gerade jetzt, im öffentlichen Bewusstsein nachhaltig zu platzieren und die Lust auf gemeinsames Training wieder neu zu entfachen“, unterstreicht Christian Hörl, Branchensprecher der österreichischen Fitnessbetriebe. Hörl ist auch einer der federführenden Initiatoren der open-fitness Kampagne.

Das könnte Sie auch zum Thema Fitness interessieren:

Medical Fitness – Wie steht es um ihre Kraft, Ausdauer und Koordination. Teil 2

Getragen wird die Kampagne durch das Wissen namhafter Experten aus den Bereichen Medizin, Sport & Fitness. Gemeinsam stellen sie auf der Website open-fitness.at fundierte Informationen, lesenswerte Beiträge und wertvolle Empfehlungen rund um die Themen Fitness, Gesundheit, sowie sicheres Trainieren in den Studios zur Verfügung. Christian Hörl freut sich auf die Wiedereröffnung am 19. Mai und lädt im Namen aller Initiatoren alle Fitness- und Gesundheitsbegeisterten zum gemeinsamen Training in den Studios ein.

„Wir sind bestens vorbereitet, sorgen mit umfassenden und detailliert ausgearbeiteten Hygiene-, Sicherheits- Präventionskonzepten dafür, dass das Trainieren im Studio sicher ist. Wir freuen uns, gemeinsam wieder durchzustarten. Dafür ist noch ein Highlight im Kampagnenverlauf geplant, dass ich aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten möchte“, so Christian Hörl abschließend.

Lassen Sie sich von Musik begeistern:

Willkommen auf unserem Musikkanal!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.