Auch Menschen im hohen Alter sind noch sportlich unterwegs

Erwin Wendl. Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner

Sport offenbar als Jungbrunnen vieler älterer Menschen. Anerkennung oder Mitleid inklusive.

Es sind nicht nur Menschen die ihr gesamtes Leben Sport betrieben haben, Egal ob als Hobby oder in jungen Jahren als Leistungssportler. Es sind auch viele ältere Menschen die die Lust an Bewegung und der damit verbundenen Geselligkeit erst nach Erreichen des 60. Lebensjahres begonnen haben. Das Sport, Bewegung und regelmäßiges Training im Alter wie ein Jungbrunnen wirkt und auch gesundheitliche positive Auswirkungen hat, wird Ihnen jeder Mediziner bestätigen.

Natürlich wird es mühevoller mit 90 Jahren früh morgen aufzustehen und seine Runde zu laufen oder mit dem Rad zu drehen. Von extremen Sportarten wie Hochsprung, oder aktives Mountain Biken ganz zu schweigen. Hier sollte im Alter immer die Freue an vorderster Stelle stehen und nicht der Ehrgeiz, besser, schneller als junge Menschen sein zu wollen.

Auch mit 100 Jahren kann man noch sportlich unterwegs sein, wie unser heutiges Beispiel zeigt.

Erwin Wendl steht auch mit 100 Jahren noch am Abschlag

Der Golfsport kennt keine Altersgrenzen! Der beste Beweis dafür ist der Steirer DI Erwin Wendl, der im 11. Jänner dieses Jahres seinen 100. Geburtstag gefeiert hat. Erst vor kurzem schlug der Jubilar am GC Murhof mit einer illustren Runde ab, der u.a. auch ÖGV-Präsident Peter Enzinger, der Präsident des Steirischen Golfverbandes, Kurt Klein, sowie Murhof Gruppe-Betreiber Johannes Goess-Saurau angehörten. Auf den drei Löchern, die dabei absolviert wurden, verblüffte Wendl seine Mitspieler mit gekonnten Schlägen und präzisen Putts.

v.l.n.r.: Johannes Goess-Saurau, Kurt Klein, Erwin Wendl und Peter Enzinger Foto: GEPA-pictures

„Ich habe leider sehr spät mit dem Golfspielen begonnen, aber es macht mir immer noch großen Spaß“, sagte Wendl, der als Feldhandballer zahlreiche Erfolge errungen hat, seit dem Jahr 1979 Mitglied des GC Murhof ist und nun sowohl von ÖGV-Präsident Enzinger als auch von StGV-Präsident Klein die Goldene Ehrennadel erhielt.

Wir gratulieren dazu!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.