Tee verlängert das Leben – wenn Sie diese Regeln beachten

Wirkung von Tees Foto: Alexandra-H._pixelio.de

Tee wärmt, schenkt Kraft und kann sogar das Leben verlängern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. Bei gewissen Teesorten ist aber auch Vorsicht geboten.

Wer dreimal in der Woche grünen Tee trinkt, lebt laut Studien des European Journal of Preventive Cardiology länger und gesünder. Vor allem altersbedingte Krankheiten wie Herzerkrankungen und Schlaganfall soll vorgebeugt werden. Regelmäßig Tee trinken senkt zudem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, so Aussagen der Chinesischen Akademie der medizinischen Wissenschaften in Peking. Über einen Zeitraum von sieben Jahren analysierten die Forschenden über 100.000 Menschen in China, deren Krankheitsgeschichte Anfälligkeiten für Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Krebs aufwiesen. Untersucht wurden zwei Gruppen: regelmäßige Teetrinker (mindestens dreimal pro Woche) und unregelmäßige Teetrinker.

Teeblätter mit besonderer Wirkung

Wirkstoffe in Teeblättern können zum Beispiel Entzündungen hemmen oder antioxidativ agieren. Ganz besondere Wirkung wird beispielsweise Himbeerblättertee nachgesagt. Diesen Tee können Schwangere zu sich nehmen, wenn Sie die Wehen etwas beschleunigen wollen. Das Hausmittel soll zudem für eine leichtere Geburt sorgen. Wichtig ist, die Einnahme stets mit Hebamme und Arzt abzustimmen. Der Schwangerschaftstee ist auf jeden Fall reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Vitamin C, Eisen und Kalzium sind wichtig für werdende Mütter. Himbeerblättertee wirkt krampflösend und entspannt die Beckenmuskulatur. Hebammen empfehlen eine Tasse pro Tag zu trinken. In den letzten beiden Schwangerschaftswochen dürfen es auch bis zu vier Tassen pro Tag sein.

Warum Tee so gesund ist

Als gesund gelten weißer und grüner Tee. Diese Sorten enthalten die meisten Catechine (Bitterstoffe aus Pflanzen), die zur positiven Wirkung des Tees beitragen. Gründe, warum Tee so gesund ist:

– wirkt entzündungshemmend
– freie Radikale werden neutralisiert
– wirkt entschlackend
– gut für die Haut
– kann Magenschmerzen lindern

Tee trinken kann beim Abnehmen helfen, denn es entschlackt den Körper. Der Stoffwechsel wird angeregt, weniger Fett aufgenommen. Hier wird in erster Linie grüner Tee empfohlen. Wie gesundes Abnehmen gelingt, zeigen diese 5 Tipps.

Wie viele Tassen Tee darf man am Tag trinken?

400 Milligramm sind am Tag drin – das entspricht zum Beispiel sechs bis sieben Tassen Schwarztee am Tag (ein Liter). Diese Menge stuft die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit als unbedenklich ein. Im Sommer erfrischt Eistee besonders.

Gerade im Sommer – Selbstgemachter Eistee erfrischt einfach

Tee verschönert das Hautbild

Zu viel Kaffeegenuss kann dem Hautbild schaden – vor allem, wenn man seinen Kaffee mit Kuhmilch genießt. Durch den hohen Fettgehalt der Milch können Unreinheiten und Mitesser entstehen. Das Bindegewebe kann zudem an Festigkeit verlieren und Cellulite fördern. Zu Glück gibt es die Alternative Tee. Ideal ist spezieller Haut-Tee wie von mom-to-mom.de.

Tee, der aus frischen Blättern zubereitet wird, enthält wertvolle Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Angegriffene Haut kann so besser heilen. Zudem entgiftet Tee den Körper. Regelmäßige Teetrinker schwören zudem auf strafferes Bindegewebe.

Diese Tees machen schöner

Als wahre Anti-Aging-Booster gelten Teevarianten wie Jasmintee, Matcha und weißer Tee. Dieser ist sehr reich an Vitamin B. Kräutertees wirken hingegen entspannend und lindern Magen-Darm-Beschwerden. Kamille, Lavendel oder Melisse sind hier empfehlenswerte Teevarianten.

Tee ist ein wahrer Alleskönner und sogar in der Schwangerschaft ein ganz besonderes Hausmittel.

Tee verschönert das Hautbild

Zu viel Kaffeegenuss kann dem Hautbild schaden – vor allem, wenn man seinen Kaffee mit Kuhmilch genießt. Durch den hohen Fettgehalt der Milch können Unreinheiten und Mitesser entstehen. Das Bindegewebe kann zudem an Festigkeit verlieren und Cellulite fördern. Zu Glück gibt es die Alternative Tee. Ideal ist spezieller Haut-Tee wie von mom-to-mom.de.

Tee, der aus frischen Blättern zubereitet wird, enthält wertvolle Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Angegriffene Haut kann so besser heilen. Zudem entgiftet Tee den Körper. Regelmäßige Teetrinker schwören zudem auf strafferes Bindegewebe.

Diese Tees machen schöner

Als wahre Anti-Aging-Booster gelten Teevarianten wie Jasmintee, Matcha und weißer Tee. Dieser ist sehr reich an Vitamin B. Kräutertees wirken hingegen entspannend und lindern Magen-Darm-Beschwerden. Kamille, Lavendel oder Melisse sind hier empfehlenswerte Teevarianten.
Tee ist ein wahrer Alleskönner und sogar in der Schwangerschaft ein ganz besonderes Hausmittel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.