Gesund sitzen im richtigen Stuhl: Darauf sollte man achten

Der richtige Stuhl Foto: Rainer-Sturm_pixelio.de

Wir verbringen den Großteil unserer Zeit im Sitzen. Ob bei der Arbeit, in der Freizeit oder zu Hause auf der Couch.

Dabei ist es wichtig, auf eine gesunde und ergonomische Körperhaltung zu achten. Im folgenden Artikel erfahren Sie alles rund um das Thema gesundes Sitzen am Arbeitsplatz.

Welche Stühle sind gesundheitsfördernd?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stühlen auf dem Markt, aber nicht alle sind gleichermaßen gesundheitsfördernd. Bei der Auswahl eines gesunden Stuhls sollte man auf einige Faktoren achten. Zunächst einmal ist es wichtig, dass der Stuhl die richtige Höhe hat. Bei einem klappbaren Gartensessel sollte er so hoch sein, dass die Beine im 90-Grad-Winkel zur Hüfte stehen, wenn man sitzt. Bei einem Bürostuhl sollte die Rückenlehne des Stuhls anpassbar sein, damit man sie nach individuellen Bedürfnissen einstellen kann. Ein guter ergonomischer Stuhl sollte außerdem die Wirbelsäule optimal stützen. Zudem sollte der Stuhl eine gute Polsterung haben, damit man nicht zu sehr in ihm versinkt und dadurch Rückenschmerzen bekommt.

Worauf sollte beim Kauf eines Stuhls geachtet werden?

Der Stuhl ist eines der wichtigsten Möbelstücke in unserem Alltag – ob am Schreibtisch, am Esstisch, vor dem Fernseher oder im Garten. Doch oft wird er stiefmütterlich behandelt und nur als notwendiges Übel betrachtet. Dabei kann die Wahl des richtigen Stuhls entscheidend für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sein.

Die wichtigste Eigenschaft eines guten Stuhls ist seine Anpassungsfähigkeit an den Körper des Nutzers. Der Stuhl sollte in der Höhe verstellbar sein, damit er sowohl für kleine als auch für große Personen geeignet ist. Auch die Rückenlehne sollte verstellbar sein, damit sie sich an die Rückenform optimal anpassen lässt.

Weiterhin ist es wichtig, dass der Stuhl eine ausreichende Polsterung bereitstellt. Denn nur so kann er den Körper bei längerer Nutzung vor Druckstellen und Verspannungen schützen. Auch die Bezüge des Stuhls sollten atmungsaktiv und abwaschbar sein, damit sie sich leicht reinigen lassen.

Zu guter Letzt ist auch die Optik des Stuhls nicht zu vernachlässigen. Denn nur wenn er uns optisch zusagt, werden wir ihn gerne nutzen. Also lohnt es sich, beim Kauf eines neuen Stuhls auch auf das Design zu achten!

Worauf kommt es beim ergonomischen Sitzen an?

Es gibt einige ergonomische Faktoren, die beim Sitzen berücksichtigt werden sollten, um eine gesunde Haltung zu unterstützen und Rückenschmerzen vorzubeugen. Zu diesen Faktoren gehören die richtige Stuhlhöhe, Sitzfläche, Lehne und Armlehnen.

Die richtige Stuhlhöhe ist wichtig, damit Ihre Beine in einem 90-Grad-Winkel zu Ihrem Körper stehen. Wenn Ihre Beine nicht in diesem Winkel stehen, kann es zu Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden kommen. Die Stuhlhöhe sollte so eingestellt werden, dass Ihre Füße auf dem Boden aufgefangen werden, wenn Sie sich nach vorne lehnen.

Die richtige Sitzfläche ist auch wichtig für die ergonomische Haltung. Sie sollte so breit sein, dass Sie Ihre Oberschenkel gut unterstützt fühlen. Wenn die Sitzfläche zu schmal ist, kann es zu Druckstellen an den Oberschenkeln kommen. Die Sitzfläche sollte auch genug Polsterung haben, damit Sie sich nicht unangenehm an der Stuhlkante reiben.

Eine ergonomische Lehne ist ebenfalls wichtig für die ergonomische Haltung. Die Lehne sollte so eingestellt werden, dass Sie Ihren Rücken anlehnen können, ohne dass Sie sich verkrampfen müssen. Sie sollte auch hoch genug sein, damit Sie Ihren Kopf anlehnen können, ohne dass Sie sich verkrampfen müssen.

Fazit

Auf der Suche nach dem richtigen ergonomischen Stuhl für einen gesunden Rücken sollte man auf einige wichtige Punkte achten. Das Wichtigste ist, dass der Stuhl die richtige Höhe hat und zu der eigenen Körperform passt. Zu niedrige oder zu hohe Stühle können Rückenschmerzen verursachen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.