Für neue Motivation sorgen – den Alltag abwechslungsreicher gestalten

Wir können mehr als wir glauben

Wir geben 100% Foto: S.-Hofschlaeger_pixelio.de

Jeder Mensch entwickelt im Laufe der Zeit seine ganz eigene Routine.

Beruf und Aufgaben

Diese wird meistens durch den Beruf und die Wohnsituation bestimmt. Lebt man alleine, ist man freier in seiner Gestaltung des Feierabends. Hat man eine Familie, warten Zuhause das Kochen und viele weitere Aufgaben. Man tut die meisten dieser Dinge aus Leidenschaft, doch trotzdem kann es vorkommen, dass man sich in seinem Alltag nicht ganz wohlfühlt. Vielleicht hat man das Gefühl von Langeweile, weil sich viele Abläufe immer wiederholen? Vielleicht hat man das Gefühl, spannende Dinge zu verpassen, weil man so mit sich und seinen Pflichten beschäftigt ist?
Es gibt einige Tipps, die man beachten kann, um seinen Alltag spannender zu gestalten und mehr auf sich selbst zu hören.

Sich selbst herausfordern

Wenn man manchmal das Gefühl hat, der Alltag wird zu eintönig und langweilig, dann sollte man sich regelmäßig neu herausfordern. Sich neue Ziele zu setzen motiviert.
Herausforderungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen, sind zum Beispiel neue Hobbys. Vielleicht wollte man schon immer ein Instrument erlernen? Dann ist es nie zu spät, damit anzufangen. Das Wochenende oder Abendstunden geben immer etwas Zeit her, um zu üben. Eine andere Herausforderung könnten Sport sein. Ob es dabei ums regelmäßige Joggen oder das Anmelden in einem Fitnessstudio geht, ist egal. Solange man sich Ziele setzt und auf diese hinarbeitet, kann es im Alltag nicht langweilig werden.
Wenn man vielleicht wirklich nicht die Zeit oder Kraft für ein großes neues Projekt hat, dann reichen auch kleine Erneuerungen im Alltag. Vielleicht wollte man schon immer Lotto spielen, hat sich aber nie getraut? Dann sollte man es einfach ausprobieren. Mit viel Glück kann man eine hohe Geldsumme gewinnen und dann für besonders viel Abwechslung und Aufregung im Alltag sorgen.

Zeit mit Freunden und Familie

Wichtig ist, dass man sich regelmäßig Zeit für seine Liebsten nimmt. Ob das der beste Freund, die Mutter oder Nichte ist, ist dabei egal. Sozialer Kontakt sorgt für Abwechslung und wichtigen Austausch. Besonders schön ist es, wenn man sich in einem Restaurant trifft oder etwas aufregendes zusammen unternimmt. Man schafft Erinnerungen, die einem im Alltag in schweren Situationen helfen und für neue Motivation sorgen. Zudem kann man sich mit seinem Gegenüber über Sorgen oder Probleme austauschen. Häufig wird dann ganz schnell eine Lösung gefunden.
Auch, wenn man vielleicht denkt, sein Alltag bietet keine Zeit für Treffen dieser Art, sollte man sich darum bemühen, es einzurichten. Aufgaben wie das Einkaufen können abgegeben oder auf den nächsten Tag verschoben werden, wenn es darum geht, eine gute Zeit zu haben.

Mehr auf eigene Bedürfnisse hören

Wenn es darum geht, glücklich und motiviert durch seinen Alltag zu gehen, dann sollte man auf sich selbst und seine Bedürfnisse hören. Dazu zählt zum Beispiel, dass man auch mal müde sein und die Arbeit bis zum nächsten Tag liegen lassen darf. Genauso zählt dazu, dass man gut zu sich selbst ist und sich nichts verbietet. Man muss sich immer wieder bewusst machen, wie viel man im Alltag meistert. Sich ab und zu mit einem heißen Bad oder einem Stück Kuchen zu belohnen, sollte selbstverständlich sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.