Fünf wissenschaftlich belegte gesundheitliche Vorteile von CBD-Öl

CBD Öl Foto: Oliver-Arndt_pixelio.de

Sie haben wahrscheinlich schon von CBD-Öl in den Nachrichten gehört, weil es als Naturheilmittel immer beliebter wird.

Außerdem gibt es inzwischen eine schwindelerregende Auswahl an Marken, von Spruce bis CBD Distiller. Aber was genau bewirkt es?

Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die Vorteile von CBD-Öl und seine Wirkung auf den Körper. Wenn Sie es selbst ausprobieren möchten, erfahren Sie hier auch, wo Sie die besten Qualitätsprodukte finden.

Zunächst einmal: Wie funktioniert CBD-Öl?

CBD oder Cannabidiol wird aus Cannabis gewonnen. Marihuana enthält rechtlich gesehen viel weniger THC als Marihuana, so dass man davon nicht high wird. Das ist der Grund, warum die Menschen so begeistert sind vom Potenzial von CBD. Dies ist eine Chance, einige der heilenden Wirkungen der Cannabispflanze zu erfahren – ohne die berauschende Wirkung.

Unser Körper verfügt über ein Endocannabinoid-System, das zur Aufrechterhaltung der Homöostase (Stabilität und Gleichgewicht im Körper) und zur Regulierung der Körperfunktionen beiträgt. Das System besteht aus Cannabinoidrezeptoren und Signalmolekülen. Wir haben positive Auswirkungen, wenn pflanzliche Moleküle mit unserem Endocannabinoid-System interagieren oder es „aktivieren“.

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die fünf am meisten unterstützten Vorteile von CBD-Produkten.

Hier die fünf Hauptvorteile von CBD-Öl

  1. Hilft bei Entzündungen und Schmerzbehandlung

Chronische Schmerzen und Entzündungen können schwer zu behandeln sein, daher suchen immer mehr Verbraucher nach pflanzlichen Alternativen wie CBD-Öl. CBD hilft auf natürliche Weise, die Entzündungsreaktion im Körper zu kontrollieren, was die Symptome von Entzündungen reduzieren und sogar bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Arthritis und Multipler Sklerose helfen kann.

Die meisten Schmerzen werden durch Entzündungen verursacht, so dass eine Verringerung der Entzündung die Schmerzen lindern kann. CBD kann aber auch mit Rezeptoren im Gehirn interagieren, um Schmerzsignale zu reduzieren – das heißt, es kann Ihre Beschwerden lindern, auch wenn das zugrunde liegende Problem bestehen bleibt.

  1. Verringert Angstzustände

Mehr als 18 % der Erwachsenen in den USA leiden unter Angstzuständen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Menschen nach natürlichen Heilmitteln suchen, um ihre Ängste zu bewältigen. Dies ist einer der Gründe, warum CBD so populär geworden ist, da die Menschen täglich versuchen, Stress abzubauen.

Neben der anekdotischen Evidenz, dass Verbraucher sagen, dass CBD sie weniger ängstlich macht, deutet auch die Forschung darauf hin, dass CBD eine wirksame Behandlungsoption sein kann.

In einer Studie wurde bei Ratten eine Verbesserung der angstbedingten Verhaltensweisen beobachtet. In einer anderen Studie wurden Männern, die über eine Phobie vor öffentlichen Auftritten berichteten, 600 mg CBD verabreicht; dabei wurde festgestellt, dass sich ihre Ängste im Vergleich zu den Probanden, die die pflanzlichen Wirkstoffe einnahmen, deutlich verbesserten.

  1. Adjuvante Behandlung bei epileptischen Anfällen

Einer der am besten untersuchten Vorteile von CBD-Öl ist seine Wirkung bei schwer zu behandelnder Epilepsie. Das Dravet-Syndrom und das Lennox-Gastaut-Syndrom sind zwei Arten von Epilepsie, die mit herkömmlichen Medikamenten schwer zu behandeln sind. Da CBD bei der Behandlung von Anfällen im Zusammenhang mit diesen Erkrankungen so wirksam ist, hat die FDA in den USA ein verschreibungspflichtiges CBD-Medikament namens Epidiolex zugelassen.

Diese Behandlung ist aufgrund ihrer milden Nebenwirkungen, die weitaus geringer sind als die anderer gängiger Antiepileptika, wie Erbrechen, Schwindel und Depressionen, wünschenswert.

  1. Hält Ihr Gehirn gesund

Einer der vielleicht weniger bekannten Vorteile von CBD-Öl sind seine potenziellen neuroprotektiven Eigenschaften – oder wie es Ihrem Gehirn helfen kann. CBD schützt vor Neurodegeneration, einem Kennzeichen verschiedener unheilbarer Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer und Multiple Sklerose.

Darüber hinaus haben andere Cannabinoide, die in CBD-Vollspektrumprodukten enthalten sind, ähnliche antioxidative und neuroprotektive Fähigkeiten, die die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden im zentralen Nervensystem und in anderen Teilen des Körpers fördern. 

  1. Verbessert den Schlaf

Genauso wie CBD helfen kann, Stress und Ängste abzubauen, kann es auch die Schlafgewohnheiten verbessern. Schlafprobleme sind keine Seltenheit, und beliebte Schlafmittel können dazu führen, dass das Einschlafen nur schwer möglich ist.

Da das Endocannabinoid-System eine wichtige Rolle bei der Schlafregulierung spielt, wirkt CBD im Körper und verbessert die Schlafgewohnheiten. Ein weiterer Vorteil ist, dass CBD keine morgendlichen Schwindelgefühle hervorruft, die mit Melatonin (oder einem Glas Wein) zur nächtlichen Entspannung einhergehen.

CBD-Öl-Nebenwirkungen

CBD wird von der Weltgesundheitsorganisation allgemein als sicher eingestuft. Typischerweise sind Nebenwirkungen, die eine Person erfahren kann, mild und werden am häufigsten durch die Einnahme der richtigen Dosis von CBD vermieden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit und Durchfall.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Nebenwirkungen zu vermeiden, ist der Kauf von hochwertigem CBD-Öl. Der CBD-Markt besteht aus Tausenden von Marken, die jedoch nicht alle auf demselben Niveau hergestellt werden. Es ist wichtig, sich mit den CBD-Etiketten vertraut zu machen und auf Testergebnisse zu achten, die zeigen, dass das Produkt frei von schädlichen Chemikalien, Schwermetallen oder Lösungsmitteln ist.

Wir wissen, dass das alles kompliziert klingt – vor allem, wenn man sich einfach nur entspannen möchte. Wir haben uns die Mühe gemacht, unzählige CBD-Marken für Sie zu durchforsten. Im Folgenden finden Sie eine aktuelle Liste von Marken, die die Labortests zur Etikettengenauigkeit bestanden haben und den Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Wo Sie das beste CBD-Öl finden

Obwohl CBD in vielen Bundesstaaten für die medizinische Verwendung legal ist, ist es in den Vereinigten Staaten immer noch nicht zugelassen. Es wird von der Food and Drug Administration (FDA) reguliert. Das Fehlen einer staatlichen Aufsicht bedeutet, dass es keine Garantie dafür gibt, dass das Produkt sicher ist oder dass die Behauptungen des Herstellers gültig sind (dasselbe gilt für Nahrungsergänzungsmittel). Wie bei Nahrungsergänzungsmitteln müssen Testprodukte von Drittanbietern sicherstellen, dass sie das enthalten, was auf dem Etikett steht, und frei von schädlichen Inhaltsstoffen sind. 

Alle unten aufgeführten Marken werden nicht nur von akkreditierten Drittlabors getestet, sondern verwenden auch Hanf, der auf amerikanischem Boden angebaut wird. Wir haben uns auch den Kundenservice, die CBD-Nutzenoptionen und die Wirksamkeit der Marken angesehen (basierend auf persönlichen Erfahrungen und anekdotischem Feedback von Kunden der Marke). Online-Rezensionen sind ein weiterer Datenpunkt, den wir verwenden, um die Vertrauenswürdigkeit der Marke zu bestimmen.

Wie man CBD-Öl verwendet

Es gibt viele Möglichkeiten, CBD-Öl einzunehmen, entweder sublingual (unter die Zunge gelegt) oder mit einer Mahlzeit oder einem Getränk. Die schnellsten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie ein paar Tropfen des Öls unter die Zunge geben, 30 bis 60 Sekunden einwirken lassen und dann schlucken. So kann der Körper das CBD besser aufnehmen.

Um CBD schmackhafter zu machen, können Sie einen Tropfen Öl in einen Smoothie oder Kaffee geben oder eine Cannabinoid-Mahlzeit zu einem Salatdressing oder einer Marinade hinzufügen.

Eignet sich CBD-Öl für Sie?

Zweifellos ist CBD in letzter Zeit ein heißes Eisen, und es scheint, dass die Menschen nicht genug von diesem Hanfextrakt (und seinen potenziellen Vorteilen) bekommen können. Aber bedenken Sie, dass CBD bei jedem Menschen anders wirkt. Was Sie von Freunden oder in den Nachrichten hören, trifft vielleicht nicht auf Sie zu. Wir empfehlen, langsam anzufangen, mit niedrigen Dosen zu experimentieren und eine Marke zu finden, die Ihrem Geschmack und Ihrem Budget entspricht. Wissenschaftliche Forschung und klinische Studien über die Wirkung von CBD werden die Marktnachfrage einholen, aber bis dahin ist es sinnvoll, sich als Käufer schlau zu machen.

red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.