VW Golf ist seit 40 Jahren am Markt

Golf und Österreich ist ein eine Erfolgsgeschichte. Die ersten drei Jahre musste sich der VW Golf noch in der österreichischen Zulassungsstatistik mit dem Käfer teilen.

Doch seit dem Jahr 1978 gelang dem VW Golf der Durchbruch und seit damals führt der GOLF die Zulassungsstatistik unangefochten als Nr. 1 an.

Vier Jahrzehnte Marktführerschaft bedeuten nicht nur insgesamt rund 34 Millionen produzierter Fahrzeuge des Typs VW Golf, sondern auch mehr als 23.000 Stück pro Jahr. In dieser Zeit – bis heute – gab es die VW Golfgeneration mit Drei-, Vier-, Fünf- und Sechszylindermotoren, mit Benzin-, Diesel-, Erdgas, Elektro- und Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Wesentlich zum Erfolg des VW Golf trug das Modell Rabbit bei, der nur in Österreich zu haben war und immer eine spezielle Ausstattung hatte.

VW Golf ein Generationenmodell

Fast jeder der Junggebliebenen die heute genüsslich in Ruhestand leben, hatten einen Golf 1 oder Golf 2. Oftmals wurde das gesamte Ersparte für das erste Auto hingelegt um sich den Traum von Mobilität zu leisten. So manchen von uns begleitete der Golf sein Leben lang und so fahren viele noch immer einen Golf – nur inzwischen Golf 7.

Am Oldtimermarkt erzielen Golf 1 und 2 oftmals beste Verkaufswerte und die Oldies werden von ihren Besitzern liebevoll gepflegt und auch behutsam am Wochenende „ausgefahren“.

War es damals eine Entscheidung zum Überleben für den Volkswagen Konzern, die Produktion des Käfers in Deutschland einzustellen und nach Mexiko zu verlagern und statt dessen auf das Modell VW Golf zu setzen. Viele Zweifler gab es damals, aber der Erfolg gab den Optimisten und Befürwortern recht.

Wir erinnern uns gerne an diese Zeiten und schließen uns den besten Wünschen für 40 Jahre VW Golf an.

Fotos: Porsche Österreich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.