Peugeot 5008 SUV Test

Der neue Peugeot SUV mit guten Preis-/Leistungsverhältnis und umfangreicher Serienausstattung – was er kann, hier unsere Testerfahrungen.

Gleich vorweg: Der neue SUV bietet den Einstieg in die Welt der großen SUV mit bis zu sieben Sitzen und ist somit prädestiniert für Familien mit Kindern (Enkeln) und all deren Spielsachen und Sportgeräten oder für den großen Familienausflug zu siebent. Als einer der geräumigsten SUV im C-Segment verfügt der 4,64 Meter lange Peugeot 5008 über einen äußerst großzügigen Innenraum, in dem bis zu sieben Passagiere Platz finden. Serienmäßig verfügt der 5008 über fünf Sitzplätze, wobei in der zweiten Sitzreihe drei verschiebbare Einzelsitze zu finden sind. Optional können zwei weitere, zusammenklappbare Einzelsitze (Aufpreis € 650,- ) für die dritte Reihe bestellt werden. Diese Sitze lassen sich nicht nur komplett im Boden versenken, sondern bei Bedarf auch mit wenigen Handgriffen ausbauen.

Viel Platz im Peugeot 5008

Der PEUGEOT 5008 bietet den größten Kofferraum seines Segments mit 780 dm3 bzw. 1.940 dm3 Volumen bei umgelegten Rücksitzen. Der vordere Beifahrersitz kann außerdem zusammengeklappt werden, somit lassen sich Gegenstände bis 3,20 Meter Länge (!!) mühelos im Innenraum transportieren. Jeder IKEA Einkauf wird damit zum Kinderspiel. Insgesamt kann man der 5008 von vielen Seiten betrachten und man findet immer wieder nur positives über das Design. Außen nicht zu groß, nicht zu ausladend und innen um einiges größer, als man von außen vermuten würde.

Den Peugeot 5008 kann man in fünf Ausstattungsvarianten bestellen: Access, Active und Allure, sowie der gehobenen Ausstattungslinie einer High-End-Version, der GT-Version. Wir testeten den Peugeot 5008 GT Line 2.0 BlueHDi 150 S&S mit 6-Gangschaltung. Über die Fahreigenschaften aber etwas später.

Im Innenraum das neue Peugeot i-Cockpit®

Im Innenraum des SUV ab dem ersten Ausstattungsniveau fällt der Blick sofort auf die neue zweite Generation des Peugeot i-Cockpits®. Durch das innovative, beinahe futuristische Konzept tauchen die Insassen in eine überraschende, originelle und hochwertige Welt ein. Das neue Peugeot i-Cockpit® besticht durch ein kompaktes Lenkrad, den großen 8-Zoll-Touchscreen mit kapazitiver Technologie und sein spektakuläres Head-up-Display mit 12,3 Zoll hochauflösender Digitalanzeige. Die gelungenen Animationen sind eine Augenweide. Vielleicht eine Spielerei, aber je nach Lust und Laune kann man sich sein Cockpit individuell abrufen und sorgt für den Spieltrieb beim Mann und Frau. Mittig ragt aus der Armaturenlandschaft, wie ein Ipad der schlanke Navigationsbildschirm der gut zu bedienen ist. Aus Sicht von Menschen die bereits eine Lesebrille benötigen, muss man – wie so oft – die oftmals zu klein geratenen Ziffern an Bedientasten bemängeln. Entweder man erahnt die richtige Taste oder man muss sich daran gewöhnen wo die richtige Taste sitzt.

Wie gewohnt bei Peugeot liegen die Armaturen oberhalb des kleinen Lenkrads, man gewohnt sich rasch und genießt die moderne Armaturenlandschaft, die ordentlich was her macht. Die Bedienung ist einfach, die meisten Tasten und Bedienknöpfe sind gut erreichbar. Vielleicht der Hebel für den Tempomat ist etwas hinter dem Lenkrad versteckt, aber wenn man ihn einmal gewöhnt ist geht es um einiges leichter. Gute bequeme Sitze die auch in Kurven guten Seitenhalt bieten kennzeichnen den 5008 aus.

Mit seinem Radstand von 2,84 Metern bietet der neue PEUGEOT 5008 SUV natürlich nicht nur den Frontpassagieren, sondern vor allem auch den Passagieren auf den Rücksitzen wirklich ordentlich Platz und vor allem Fußraum. Der neue 5008 SUV ist um 19 Zentimeter länger als der neue 3008 SUV und 11 Zentimeter länger als die Vorgängergeneration. Somit gehört er zu den kompaktesten Fahrzeugen im C-Segment.

Ein Besonderheit ist die Advanced GRIP CONTROL

Besonders empfehlenswert für die Wintertage oder den Ausflug in sandiges oder matschiges Gelände ist die Sonderausstattung Grip Control, die mittels eines Drehschalters in der Mittelkonsole gesteuert wird. Das elektronische Traktionskontrollsystem ermöglicht eine optimierte Antriebsschlupfregelung der angetriebenen Vorderräder mit 5 Haftungsarten: normale Fahrt, Schnee, Sand, Matsch und ESP Off. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Allradsystem ist GRIP CONTROL natürlich wesentlich kostengünstiger in der Anschaffung, im Betrieb und in der Wartung und bietet in den meisten Fällen idealen Grip bei schwierigen Bedingungen. Natürlich muss man fairerweise sagen mit einem echten 4-Radantrieb kann das System nicht ganz mithalten, aber für die meisten Einsatzzwecke durchaus hilfreich. Die Bergabfahrhilfe Hill Assist Descent Control (HADC) ist beim GRIP CONTROL mit dabei.

Was bietet die gehobene GT-Linie?

Das gehobene Ausstattungsniveau GT-Line (ab € 34.650,- inkl. NoVA und MWSt) bietet neben Full-LED-Scheinwerfern das GT-Line-Paket das Komfort i-Cockpit Amplify. Dadurch ist die Änderung der Intensität der Ambiente-Beleuchtung im Innenraum und der Anzeigefarbe im Kombiinstrument möglich, ebenfalls die Regelung der Sound- oder Klangparameter. Für den Wohlfühlfaktor stehen die Modi „Boost“ und „Relax“ zur Auswahl, bei denen verschiedene Massage-Programme der Vordersitze (Option) und der Duftspender für ein besonderes Ambiente sorgen. Über den Sport-Knopf in der Mittelkonsole wird die Kennlinie des Gaspedals reaktiver, die Servolenkung steifer und das Motorgeräusch verstärkt und es kommt richtig Spaß auf – man meint in einem Sportwagen unterwegs zu sein. Speziell auf kurvigen Landstraßen macht es engagierten Fahrern beim Herausbeschleunigen aus Kurven ungeheuer Spaß. Damit man alles im Griff hat, werden zudem die Fahrdynamik-Parameter im Kombiinstrument angezeigt.

Der 5008 GT ist wahlweise mit einem 2-Liter-Dieselmotor mit 150 PS (nur mit 6-Gangschaltung erhältlich) oder 180 PS erhältlich, wobei der 180 PS Motor ausschließlich mit einer Sechsgang-Wandlerautomatik gekoppelt ist – was das Fahrvergnügen sicherlich nochmals steigert – aber das ist Geschmacksache.

Fahrvergnügen wie in einer großen Reiselimousine

Der neue 5008 SUV basiert wie die 308 und Peugeot 3008 SUV auf der Plattform EMP2. Damit ist der neue PEUGEOT prädestiniert für richtiges und ausgedehntes Reisen, denn er besticht mit hervorragender Geräuschdämmung und zahlreichen Komfortausstattungen wie beispielsweise Vordersitze mit pneumatischer 8-Punkt-Massagefunktion, hochwertiges FOCAL® Audiosystem, Panorama-Schiebedach, ebenso bietet er eine große Auswahl an modernen Assistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems) bereits serienmäßig oder optional wie Advanced Grip Control – mit der neuartigen Funktion Hill Assist Descent Control (HADC) , Notbremsassistent, Kollisionswarnung, aktiver Spurassistent, Fahraufmerksamkeitsassistent, Fernlichtassistent, Erkennung von Verkehrsschildern und Geschwindigkeitsempfehlung, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit Stopp-Funktion (in Verbindung mit Automatikgetriebe), aktiver Toter-Winkel-Warner, Park Assist und Visio Park (360 Grad-Sicht).

All diese Helfer unterstützen den Fahrer für den Fall der Fälle, doch meist bekommt man davon nichts mit, die Helfer sind stets eher im Hintergrund und machen sich fast kaum akustisch „störend“ bemerkbar wie bei manchen anderen Autos. Unser fast einhellige Meinung unserer Tester ist: Mit dem Peugeot 5008 SUV hat man mehrere Autos zugleich, einerseits kann man sehr komfortabel cruisen, mit der Betätigung der Sportaste wird er fast zum Sportwagen und wenn es mal sein muss kann man die gesamt Stammtischrunde dank sieben Sitzen nach Hause bringen. Ganz zu schweigen von seiner außerordentlichen Ladmöglichkeit. Vielseitigkeit ist Trumpf!

Was verbraucht der 5008 SUV?

Der Kraftstoffverbrauch laut Hersteller Peugeot nach der noch gültigen NEFZ-NORM liegt je nach Motorisierung bei 4,8 Liter/100 km, während unseres Tests kamen wir auf 6,7 Liter/100 km. Für einen ausgewachsenen SUV mit bis zu sieben Sitzen ein ordentlicher Wert.

Unser Fazit:Der neue Peugeot 5008 SUV kann viel, er hat Platz, kann viel zuladen, er kann bis zu sieben Personen transportieren, ist sparsam im Umgang mit Treibstoff und sieht sehr stylisch aus. Ideal für Junggebliebene. Die Preis für den 5006 GT-Linie starten bei 33.957,-(Testwagen EUR 48.782,88)

Fotos: Peugeot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.